Archive for December, 2008

the great giana comeback. 4

Ich war schon ziemlich begeistert, als ich in der vergangenen Woche in der vorerst nur einmal erscheinenden Zeitschrift “Classic Gaming” vom Comeback eines meiner liebsten Spiele ever las: Jump’n'Run “Giana Sisters” soll Ende März als Version für das Nintendo DS wiederbelebt werden. Die beste Mario-Kopie erscheint also endlich auf einer von Marios Konsolen. Inzwischen ist auch das Video, das auf der “Classic Gaming”-Begleit-DVD zu sehen ist, auf YouTube zu bewundern – und es sorgt eindeutig für noch mehr Vorfreude:

(Video-Link via “Nintendo-Online“)

“dr. house” selbstgemacht. 3

Schon doof, so ein Dienstag ohne neue “Dr. House”-Episode, oder? Aber warum nicht einfach neue Folgen selbermachen? Bei “Cracked.com” gibt’s die verblüffend treffende Anleitung dafür: “Every Episode of ‘House’ Ever

film: “rocky balboa”. 4

Ich hatte lange Zeit Angst vor diesem Film. Weil ich den Niedergang der Reihe bedauert habe, die mit jedem weiteren Film vorangetrieben wurde. “Rocky” war ein Meisterwerk, “Rocky 2″ noch okay, aber spätestens mit dem miesen “Rocky 4″ war der Mythos für alle Zeit beschädigt. Nun, 16 Jahren nach “Rocky 5″ noch eine Fortsetzung? Das konnte verdammt schief gehen. Als am vergangenen Wochenende auf irgendeinem Dritten “Rocky” lief und ich nicht ins Bett gehen konnte, bis Stallone endlich “Adriaaaaaan” schrie, habe ich mir die “Rocky Balboa”-DVD auf den Tisch gelegt – und wollte sie nicht wieder ungesehen ins Regal einsortieren. Heute war es so weit – und meine Befürchtungen haben sich zum Glück nicht bewahrheitet.

“Rocky Balboa” ist überraschenderweise von der ersten Sekunde an ein würdiger Nachfolger des allerersten Films. Eine Zeitreise an die alten Schauplätze mit Charme, etwas Melancholie und einer ordentlichen Prise Nostalgie. Rocky läuft beim Training die alte Tereppe hinauf, trinkt wieder sein Eigelb und verprügelt Schweinehälften – und all das wirkt zu keinem Zeitpunkt unfreiwillig komisch. Dass es dann zu einem Boxkampf kommt, in dem Balboa mit einem halb so alten Weltmeister mithalten kann, ist natürlich unrealistisch – aber es stört überhaupt nicht, es gehört einfach dazu.

Eins hoffe ich nach “Rocky Balboa” nun aber doch: Hoffentlich war das der wirkliche Abschluss der Reihe. Denn es wäre ein würdiger Schlusspunkt. Einer, der sogar “Rocky 3″ bis “Rocky 5″ vergessen lässt.

[Meine Wertung: 7 von 10 Punkten]

die deutschen twittercharts (nr. 9 / dezember 2008). 25

Schon die neunte Ausgabe der Twittercharts – der Liste der Twitter-Accounts mit den meisten Followern. Die Liste ist zwar wie immer zweigeteilt: in Twitterer, die deutsch twittern – und Twitterer, die zwar aus dem deutschen Sprachraum kommen, aber englisch twittern. Die Liste der englischsprachigen Twitterer habe ich aber auf 10 gekürzt und überlege, sie in Zukunft komplett wegzulassen und nur noch Twitterer zu listen, die auf deutsch twittern. Die Zahlen stammen ausnahmsweise nicht vom 1. Dezember, sondern aus Vergsslichkeitsgründen vom 2. Dezember

deutsch:
01 (01) Sascha Lobo (3275 Follower / +321 im Vgl. zum 1. November)
02 (02) Johnny (2882 / +247)
03 (03) kosmar (1988 / +86)
04 (04) Robert Basic (1924 / +122)
05 (05) Tim Pritlove (1917 / +160)
06 (06) iPhoneBlog (1813 / +188)
07 (07) Tina Pickhardt (1813 / +198)
08 (09) Mario Sixtus (1791 / +219)
09 (08) Nico Lumma (1754 / +144)
10 (10) Thomas Knuewer (1664 / +176)
11 (11) Klaus Eck (1656 / +222)
12 (12) WELT KOMPAKT (1621 / +246)
13 (13) netzpolitik (1543 / +187)
14 (14) Johannes Kleske (1449 / +149)
15 (15) Hubertus Heil (1361 / +82)
16 (—) Ibrahim Evsan (1358 / +51)
17 (17) dotdean (1327 / +103)
18 (23) Kathrin Passig (1278 / +189)
19 (16) Andreas Dittes (1276 / +45)
20 (19) Max (1250 / +95)
21 (21) cbgreenwood (1225 / +109)
22 (22) Winnie (1225 / +130)
23 (30) benedikt koehler (1201 / +233)
24 (20) annikrubens (1189 / +70)
25 (26) sven dietrich (1157/ +125)
26 (27) DonDahlmann (1146 / +137)
27 (24) rene (1145 / +81)
28 (29) fscklog (1145 / +174)
29 (32) bosch (1120 / +185)
30 (25) Stefan Oßwald (1111 / +69)
31 (28) MC Winkel (1081 / +85)
32 (31) moeffju (1062 / +121)
33 (44) Phreak 2.0 (1062 / +233)
34 (34) mspro (1039 / +129)
35 (—) Sebastian Küpers (1020 / +312)
36 (39) Cem Basman (958 / +108)
37 (41) paulinepauline (954 / +116)
38 (37) Oliver Wagner (949 / +72)
39 (36) felix schwenzel (943 / +55)
40 (—) off_the_record (941 / +307)
41 (43) Peter Hogenkamp (939 / +105)
42 (35) 24hBerlin (933 / +39)
43 (38) Oliver (wwb) (932 / +72)
44 (46) Web Montag (916 / +94)
45 (50) nero (897 / +85)
46 (45) Nicole Simon (de) (896 / +68)
47 (48) pl0gbar (891 / +72)
48 (42) John / Jay16K (888 / +53)
49 (—) Franz Müntefering (886 / +76)
50 (33) NilsSeptember (885 / -38)

englisch:
01 (01) Nicole Simon (3759 / +513)
02 (02) Chris Marquardt (2456/ +221)
03 (05) WILBAU (2433 / +586)
04 (06) smashingmag (2398 / +574)
05 (03) Colin Schlüter (2238 / +71)
06 (04) Lola Rennt (2162 / +115)
07 (11) mirkohumbert (1936 / +406)
08 (09) Timo (1933 / +210)
09 (07) Oliver Gassner (1899 / +132)
10 (08) Wolfgang Bartelme (1853 / +104)

Sollte trotz meiner ständigen Recherchen jemand in der Liste fehlen, bitte ich um Nachricht in den Kommentaren.

und jetzt die werbung. 6

Die Liebste hat sich vorbildlicherweise in diesen Krisenzeiten ein neues Auto gekauft. Nötig geworden war das, weil mein treuer Gefährte nach seiner Lebensdauer von 13 Jahren immer mehr beschlossen hatte, zur Spardose zu werden, in die man viel zu viel Geld steckt, das man aber nicht mehr wieder bekommt. Auf das tolle kleine Auto jedenfalls freue ich mich – ich werde mein Leben als Beifahrer dann noch mehr genießen können und nicht nur nach rechts und nach vorn, sondern auch nach oben aus dem Fenster schauen können.

Und auch wenn ich mich auf den Kleinen freue: Rein nach den Werbespots, mit denen so ungefähr jeder Autokonzern gerade versucht, seine Lager zu räumen, hätte man einen Renault oder einen Volvo kaufen müssen. Denn: In beiden ist fabelhafte Musik zu hören und das müsste eigentlich unterstützt werden. Renault wirbt derzeit mit dem schon vom “Eurovision Song Contst” bekannten Song “divine” von Sebastien Tellier…

…und im aktuellen Volvo-Spot ist ein Song von einem Salem Al Fakir zu hören, der mir seitdem auch nicht mehr aus dem Kopf gehen will. “it’s only you” – tolle Popmusik:

(red) wire. 4

Am 1. Dezember war der Welt-Aids-Tag und aus diesem Anlass wurde die Wohltätigkeits-Website “(red) wire” gestartet. Musiker wie U2, Coldplay, Death Cab for Cutie und viele mehr stellen dort exklusive Songs zur Verfügung. Für 5 Euro pro Monat bekommen Abonnenten diese Songs direkt auf ihren Computer, eingebettet in ein Magazin, das auch unbekannte Künstler vorstellt und die Problematik von AIDS in Afrika thematisiert. Von den gezahlten 5 Euro geht die Hälfte direkt nach Afrika, um AIDS-Erkrankten wichtige Medikamente zu finanzieren. Eine sehr unterstützenswerte Sache also. Um die neue Website mit möglichst großer Aufmerksamkeit zu versorgen, gibt es zum Auftakt eine Reihe von hörenwerten Songs, von teilweise tollen Künstler-Kollaborationen. Einer davon ist der Weihnachts-Song der Killers, die ich eigentlich nicht mehr wirklich mag. Doch bei “joseph, better you than me” sind zudem Elton John und Neil Tennant von den Pet Shop Boys mit dabei. Und allein diese Konstellation macht den Song zu etwas extrem Besonderem. Elton John mag ich sehr für das, was er in den 70ern an Musik komponiert hat (“your song”, “tiny dancer”,…) – und wenn Neil Tennant anfängt zu singen, bekomme ich ohnehin immer wohlige Erinnerungen an die Pet-Shop-Boys-Fan-Zeit in meinen frühen Teenie-Jahren. Ein bisschen Kitsch-empänglich muss man natürlich sein:

Ebenfalls mit dabei: Coldplay zusammen mit Kylie Minogue:

Für alle anderen Songs und Videos, u.a. von Death Cab for Cutie, U2 und Jay Z bitte auf “(red) wire” klicken.

« Previous Page