Archive for April, 2015

die bundesliga-prognosen für den 30. spieltag. 1

Die Bundesliga geht in die entscheidende Phase. Und auch wenn der FC Bayern am Wochenende schon so gut wie Meister werden kann, gibt es dahinter viel Spannung: Wird Leverkusen Dritter – oder Mönchengladbach? Wer zieht in die Europa League ein? Und welche zwei bzw. drei Clubs der verbliebenen fünf Kandidaten finden sich am Ende auf den Abstiegsrängen?

Der 30. Spieltag liefert insbesondere im Abstiegskampf spannende Duelle. Mit Stuttgart und Freiburg treten direkte Konkurrenten gegeneinander an, der HSV muss gegen Europa-League-Aspirant Augsburg ran, Hannover mit neuem Trainer gegen Hoffenheim und Paderborn gegen Werder Bremen, die sich ebenfalls noch für Europa qualifizieren können.

Nach meinen Berechnungen wird sich nur einer der fünf Clubs Hoffnung auf Punkte machen können: der VfB Stuttgart. Die Schwaben gehen als 61%-Favorit ins Duell mit Freiburg. Anders sieht es für den HSV aus: Gegen Augsburg haben die Hamburger in meinem Modell nur eine 38%-Chance. Zwar sehen die Wettbüros den HSV als Favoriten – und auch einige andere Faktoren wie der Langzeit-Erfolg, der Marktwert und der Trainer sprechen für den HSV, doch insgesamt ist Augsburg Favorit.

Ähnlich sieht es für Hannover gegen Hoffenheim aus: Auch hier sehen die Wettbüros Hannover vorn, doch in meinem Modell sprechen insgesamt nur sechs der 21 Faktoren für die Niedersachsen. Auch der Trainer-Faktor sieht nicht gut aus: Mit Michael Frontzeck könnte zwar ein neuer Coach frische Motivation ins Team bringen, doch seine Bundesliga-Erfolgsbilanz ist mit nur 0,94 Punkten pro Spiel die momentan schlechteste aller 18 Trainer. Nur eine 26%-Chance hat Paderborn gegen Werder Bremen.

Die vier Spiele mit Abstiegskandidaten sehen also so aus:

Hannover 96 – TSG Hoffenheim / 70%-Favorit: TSG Hoffenheim
VfB Stuttgart – SC Freiburg / 61%-Favorit: VfB Stuttgart
Hamburger SV – FC Augsburg / 62%-Favorit: FC Augsburg
SC Paderborn 07 – Werder Bremen / 74%-Favorit: Werder Bremen

Sollten die Ergebnisse so eintreten, würde die Tabelle auf den letzten Plätzen vor den finalen vier Matches so aussehen:

- Freiburg, Hannover und Stuttgart: 29 Punkte
- Paderborn: 27 Punkte
- Hamburg: 25 Punkte

Es würde also noch spannender – nur für den HSV wäre die Situation immer dramatischer.

Die anderen fünf Prognosen des Spieltags sehen so aus:

1. FSV Mainz 05 – Schalke 04 / 66%-Favorit Schalke 04
Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt / 92%-Favorit: Borussia Dortmund
1. FC Köln – Bayer Leverkusen / 86%-Favorit: Bayer Leverkusen
Bayern München – Hertha BSC / 96%-Favorit Bayern München
Borussia Mönchengladbach – VfL Wolfsburg / 56%-Favorit: Borussia Mönchengladbach

Das Trio aus Dortmund, Leverkusen und dem FC Bayern geht also als jeweils extremer Favorit in den 29. Spieltag, das Spitzenspiel zwischen Gladbach und Wolfsburg sieht die Gladbacher als knappen Favorit – mit Tendenz zum Unentschieden.

Der 28. Spieltag war im Übrigen erneut ein toller erfolg für mein Modell: Sieben Spielausgänge wurden absolut korrekt prognostiziert, die beiden anderen Partien endeten Unentschieden. Erneut gab es also keinen “falschen Sieger”.

die bundesliga-prognosen für den 29. spieltag. 2

So. Hier nun die neuesten Prognosen aus meinem Rechenmodell. Am 29. Spieltag gibt es demnach eine sehr enge Partie und drei mit riesigen Favoriten. Die drei klaren Favoriten sind Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Bayern München. Insbesondere Bayer Leverkusen dürfte im Spiel gegen Hannover keinerlei Gefahr drohen. Mein Modell sieht die Leverkusener als 97%-Favorit. Nur ein einziger der 21 Faktoren sieht Hannover vorn: die Passquote. Dortmund ist im Spiel gegen Paderborn 89%-Favorit, die Bayern gewinnen in Hoffenheim mit 86%-iger Wahrscheinlichkeit.

Das engste Match des Spieltags ist laut meiner Methodik das zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln. Hier liegt das Rechenergebnis – 46% zu 54% in dem Korridor, in dem ich als Ergebnis ein Unentschieden prognostiziere. Eine Überraschung könnte es meiner Meinung nach beim Spiel Augsburg-Stuttgart geben. Zwar spielt hier die Mannschaft, die im Vergleich zu ihrem Marktwert am deutlichsten über ihren Möglichkeiten spielt (Augsburg) gegen die, die bisher am deutlichsten unter ihren Möglichkeiten blieb (Stuttgart), doch in den vergangenen fünf Matches lief es für Stuttgart besser als für Augsburg. Zwar sieht mein Modell Augsburg als 70%-Favoriten, doch ich persönlich würde hier am ehesten auf eine Überraschung tippen.

Das Nordderby zwischen Bremen und dem HSV ist auch so eine Sache. Werder Bremen geht hier als 72%-Favorit ins Rennen, doch der Trainerwechsel beim HSV, das direkt danach durchgezogene Trainingslager und die positive Stimmung, die Bruno Labbadia dem Team offenbar vermittelt, sind Faktoren, die nicht in mein Modell einfließen können, die aber für eine Überraschung sorgen könnten.

Hier nun die neun Prognosen:

Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach / 76%-Favorit: Borussia Mönchengladbach
Borussia Dortmund – SC Paderborn 07 / 89%-Favorit: Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 / 97%-Favorit: Bayer 04 Leverkusen
TSG Hoffenheim – Bayern München / 86%-Favorit: Bayern München
Hertha BSC – 1. FC Köln / 46%-54% – Prognose: Unentschieden
SC Freiburg – 1. FSV Mainz 05 / 68%-Favorit: 1. FSV Mainz 05
FC Augsburg – VfB Stuttgart / 70%-Favorit: FC Augsburg
Werder Bremen – Hamburger SV / 72%-Favorit: Werder Bremen
VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 / 73%-Favorit: VfL Wolfsburg

Ein paar Worte noch zu den beiden vorigen Spieltagen. Die liefen für mein Modell ziemlich gut. So habe ich am 27. Spieltag sieben Ausgänge korrekt vorher gesagt, die beiden anderen Spiele endeten Unentschieden. Es gab also keinen “falschen” Sieger. Am 28. Spieltag hatte ich sechs Richtige, zwei falsche Sieger und ein Unentschieden. Wenn ich also wie bei der Gewichtung meiner Faktoren Unentschieden als 50% korrekt ansehe, so lag meine Erfolgsrate am 27. Spieltag bei 89%, am 27. Spieltag bei 72%.

die bundesliga-prognosen für den 28. spieltag. 1

Auch diesmal wieder ohne große Vorrede: die Prognosen für die neun Matches vom Wochenende:

Hannover 96 – Hertha BSC / 52%-48% – Prognose: Unentschieden
Bayern München – Eintracht Frankfurt / 95%-Favorit: Bayern München
FC Schalke 04 – SC Freiburg / 86%-Favorit: FC Schalke 04
Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund / 56%-Favorit: Borussia Mönchengladbach
FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen / 82%-Favorit: Bayer 04 Leverkusen
SC Paderborn 07 – FC Augsburg / 84%-Favorit: FC Augsburg
Hamburger SV – VfL WOlfsburg / 92%-Favorit: VfL Wolfsburg
1. FC Köln – TSG Hoffenheim / 60%-Favorit: TSG Hoffenheim
VfB Stuttgart – Werder Bremen / 56%-Favorit: VfB Stuttgart

die bundesliga-prognosen für den 27. spieltag. 0

Diesmal aus Zeitgründen leider wieder nur die puren Prognosen – ohne begleitende Analyse:

Bayer 04 Leverkusen – Hamburger SV / 92%-Favorit: Bayer 04 Leverkusen
VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart / 91%-Favorit: VfL Wolfsburg
TSG Hoffenheim – Borussia Mönchengladbach / 68%-Favorit: Borussia Mönchengladbach
Werder Bremen – FSV Mainz 05 / Prognose: 48%-52% – Unentschieden
Eintracht Frankfurt – Hannover 96 / 65%-Favorit: Eintracht Frankfurt
SC Freiburg – 1. FC Köln / 63%-Favorit: SC Freiburg
Borussia Dortmund – Bayern München / 87%-Favorit: Bayern München
FC Augsburg – FC Schalke 04 / 64%-Favorit: FC Schalke 04
Hertha BSC – SC Paderborn 07 / 80%-Favorit: Hertha BSC