Archive for October, 2009

(kein) video: the bravery – “hatefuck”. 1

Ich war ja von den ersten The-Bravery-Songs (z.B. “an honest mistake”) damals recht begeistert. Sehr netter Indie-Poprock. Die zweite Platte war dann 2007 allerdings ein ziemlicher Witz und klang in etwa wie eine Karikatur einer Band, die krampfhaft Erfolg haben will. Eingängig ist auch der neueste Song, “hatefuck” – aber irgendwie wieder wesentlich besser. Und wenn das beschissen-peinlich-pubertäre Video (mit dem ich mein Blog nicht verschandeln will) nicht wäre, dann hätte ich noch mehr Spaß daran…

trailer: “paranormal activity”. 3

Ich hab schon lange keinen so gruseligen Filmtrailer mehr gesehen. Obwohl es nichts Gruseliges darin zu sehen gibt…

video: bad lieutenant – “sink or swim”. 3

Es ist nicht New Order. Und Bernard Sumners Stimme ist ohne Peter Hooks Bass nur die Hälfte wert. Aber hey, es ist ein netter, etwas herbstlicher Popsong. Und ich freue mich auch ohne Peter Hook auf die neue Platte der Herren Sumner, Morris und Cunningham, die am 9. Oktober erscheint…

[UPDATE: Huch! Ein Versehen? Bei amazonmp3.de gibt's das Bad-Lieutenant-Album schon heute. Neben dem Eintrag mit dem korrekten Veröffentlichungsdatum (9. Oktober) gibt es eine frei geschaltete Version mit dem Releasedatum 2. Oktober. Und die hab ich eben für 7,99 Euro gekauft. Eine Art legaler Leak?]

[2. UPDATE: Kein Versehen, sondern wohl eine offizielle Verkaufsaktion für einen Tag. In den USA kostet der Download sogar nur 2,99 US-Dollar (!) (Danke an Torsten Beeck)]