tv-neustart-kritik (2005-003).

Auch am Sonntag lief eine neue Sendung im deutschen Fernsehen an. Hier die Kritik:

- “Inspector Barnaby” / ZDF / Bentley / sonntags, 22 Uhr / Start: 26. Juni 2005

“Inspector Barnaby”, im Original “Midsomer Murders” ist nicht gerade neu. Die britische Krimireihe läuft seit 1997 bei ITV. John Nettles spielt einen Ermittler mittleren Alters, der in der englischen Provinz Verbrechen aufklärt. Die Reihe (zumindest der Pilot) ist etwas sehr trutschig, erinnert in seiner Behäbigkeit und Konzeption an Klassiker wie Miss Marple oder Inspektor Poirot, ohne allerdings Agatha Christies Klasse zu erreichen. Dafür ist die Reihe auch einfach zu altmodisch. Für den späten ZDF-Sonntagabend sicher geeignet, ein weiteres Mal ansehen muss man es sich aber nicht. 4 von 10 Punkten.

Die beiden nächsten TV-Neustart-Kritiken gibt es am Montag: die arte-Doku-Reihe “Die letzten Paradiese” (19 Uhr) und die arte-Doku-Soap “Die Butler – Die Kunst des Dienens” (20.15 Uhr).

Leave a Reply