fabchannel.

Manchmal entdeckt man Websites wieder und freut sich so sehr darüber, wie toll sie sind, dass man sich fragt, warum man sie überhaupt vergessen hatte. Fabchannel.com zum Beispiel. Der Welt tollste Internet-Seite, wenn man ein paar der Welt tollsten Bands beim Musizieren zusehen will. Auf Fabchannel.com gibt’s nämlich Konzerte aus den Clubs Paradiso und Melkweg in Amsterdam zu bestaunen. Komplett. In ziemlich guter Qualität und mit perfektem Sound. Zum Beispiel von Kashmir, den Editors, Nada Surf, Bloc Party, Starsailor, Black Rebel Motorcycle Club, Bright Eyes und vielen vielen Anderen. Und die Seite ist auch noch bewunderungswürdig (in Flash) programmiert. Ach, das Internet kann so toll sein.

3 Comments so far

  1. Hife on February 27th, 2006

    Kenne ich das Problem *G* Hab auch schon diverse Adressen im Laufe derjahre vergessen, bzw. verloren. Schuldig waren ständige Formatierungen meiner Festplatte, wo ich meist ein Backup meiner Favoriten vergessen hatte und die URL einem nicht mehr einfiel…

  2. wannert.net on February 28th, 2006

    Live-Konzerte als Stream

    Auf Fabchannel gibt es Konzerte aus den Clubs Paradiso umd Melkweg in verdammt guter Qualität als Stream. Im Programm sind zum Beispiel Nada Surf, Bloc Party, The Arcade Fire oder die Presidents of the USA. Anklicken! Reinhören!

    [via popkult…

  3. [...] Zur Feier des Tages, dass man die kompletten Konzerte der immer schon grandiosen Website “Fabchannel” jetzt auch ins eigene Blog embedden kann, zeige ich Euch hiermit einfach mal den Gig von Bloc Party aus dem Dezember 2005 im Amsterdamer Paradiso. Sind natürlich noch keine Songs von der neuen Platte dabei, aber das Konzert ist trotzdem genial. Und “Fabchannel” sowieso. (via nicorola) [...]

Leave a Reply