dinge, die man bei einem urlaub in andalusien lernen kann (1).

- Jerez de la Frontera stinkt nach Pisse.

- Wenn man waehrend der Siesta in Spanien ankommt, nicht wundern, sondern ein paar Stunden warten - es gibt tatsaechlich Menschen in diesem Land – nur nicht waehrend der Siesta

- Vor der Siesta mit genug Trinkbarem eindecken, sonst verdurstet man bis zum Abend.

- Calippo Limette ist das leckerste Eis, das ich seit Langem gegessen habe.

- Parkplaetze in spanischen Staedten zu finden, ist fast so schwer wie in Duesseldorf-Unterbilk.

- Tinto de Verano ist DAS Getraenk des Sommers.

- Spanier angeln ueberall: auf stark befahrenen Bruecken, am Strand, im Hafenbecken, …

- Spanier kaufen gern bei Lidl, Plus und im Mediamarkt ein.

- Spaniern sind Einbahnstrassen komplett egal.

3 Comments so far

  1. Boggart on August 30th, 2006

    rofl
    Ich will auch ^^

  2. schellense on August 30th, 2006

    Jaaa, das mit den Parkplätzen in Unterbilk kenne ich. Wohne seit einem halben jahr nicht mehr in Unterbilk sondern in Friedrichstadt.
    dank Anwohnerparkausweis kostet es wenigstens nichts mehr.

    Lieben Gruß, herr Nachbar!

  3. Hipcheck on August 31st, 2006

    Tinto de Verano war übrigens in der “de-la-Frontera”-Region auch schon DAS Getränk des Frühlings. Sehr wohlschmeckend und zugleich erfrischend.

Leave a Reply