dinge, die ich nicht verstehe.

Warum gibt ein Unternehmen (in diesem Fall der WDR) eine Pressemitteilung heraus, schreibt drauf

“Sperrfrist für alle Ergebnisse:

- für elektronische Medien heute, Donnerstag, 5. Oktober 2006, 22:45 Uhr
- für Printmedien: Freitagsausgaben”

und stellt sie in der selben Sekunde in DAS elektronische Medium, in dem jeder Mensch auf der ganzen Welt die Pressemitteilung lesen kann. Oder hat man auch die Suchmaschinenroboter, Newsgrabber und Feed-Aggregatoren davon verständigt, dass auf diesem Text eine Sperrfrist liegt?

3 Comments so far

  1. KleinesF on October 6th, 2006

    Dafür kann es eigentlich nur einen Grund geben.

  2. [...] RTL hat’s diesmal besser gemacht als sonst. Gab es früher immer schon tagsüber ots-Meldungen, wenn abends bei Günther Jauch ein Millionär gekürt wurde, hat man das diesmal geändert. Kein ots, das jeder auf der ganzen Welt lesen kann, sondern eine Pressemitteilung, die lediglich auf der Passwort-geschützten Pressewebsite des Senders zu finden war. Da kann sich der WDR mal ein Beispiel dran nehmen. Posted: 9/10/2006 – 21:07 in: [...]

  3. [...] Okay, es reicht. Erinnert Ihr Euch an den Blog-Eintrag von neulich? Dass der WDR so dumm ist, Pressemitteilungen ins Netz zu stellen, in die sie reinschreiben, man solle eine Sperrfrist einhalten, bevor man die Inhalte ins Netz stelle? Sie haben es wieder getan. Wer keine Lust mehr auf die Verleihung hat, kann also ab sofort hier nachschauen, wer gleich noch gewinnt. Ich hör’ jetzt auf, live zu bloggen. Das ist und war eindeutig die langweiligste Fernsehpreis-Verleihung seit Jahren. Posted: 20/10/2006 – 21:50 in: [...]

Leave a Reply