guns-n’-roses-reunion?

Klar, Meldungen zur Band Guns n’ Roses und/oder zum Erscheinen des neuen Albums kann man schon lang nicht mehr ernst nehmen. Doch jetzt könnte laut eines Berichts des “NME” womöglich genau das passieren, was nötig wäre, um die Band endlich doch wieder ernst nehmen zu können: eine Reunion der Originalbesetzung.

5 Comments so far

  1. Kommissario on February 19th, 2007

    Hahaha. WAS bitte an G’n'R konnte man je ernst nehmen? Den meterdicken Schmalz und Kitsch in ihren Songs? Das Gepose? Die vermutlich am meisten überschätzten Riffs der Musikgeschichte?

    Ich verstehe bis heute nicht, wie jemals so viele Leute auf die Kasper reinfallen konnten.

  2. kissa on February 20th, 2007

    Das Gerücht hat Steven Adler in die Welt gesetzt, die Glaubwürdigkeit ist also gleich null.

  3. mars on February 21st, 2007

    also ich fand die Songs von G’n'R immer geil. Slash war früher mein Gitarrenidol :-) Aber ne Reunion hat doch heute keinen Sinn mehr. Die Musik würde sich heute nicht mehr verkaufen und die Leute wie Axl sind doch total ausgebrannt…

  4. Mali on February 22nd, 2007

    ich würde sie echt mal gerne zusammen live erleben (als sie noch zusammen waren war ich zu jung).ich liebe ihre musik, die zu großen teilen überhaupt nich schmalzig ist (es gibt ja nicht nur november rain und don’t cry…).halte es nur für unwahrscheinlich, dass slash da mitspielt wegn velvet revolver…

  5. Christoph on April 30th, 2007

    Also ich fände es auch super, wenn sie sich wieder zusammenfinden würden.
    Ihre musikalische Leistung auf den Live-Gigs war damals zwar mehr mittelmäßig aber der Szene würde es bestimmt ganz gut tun. Und für die Fans wäre es alle Male klasse!

Leave a Reply