tv-test: “krömer – die internationale show”.

Format: “Krömer – Die internationale Show”.
Sender: Das Erste
Produktion: Sector 3 Media
Genre: Comedytalk
Programmplatz: dienstags, ca. 0.20 Uhr
Frequenz: wöchentlich
Dauer: 30 Minuten
Start: 28. August 2007

Kritik: Endlich ist er wieder da. Und was noch besser ist: Weder die nervige Band aus der “Kurt Krömer Show”, noch die nervige Pseudo-Familie aus “Bei Krömers” sind mitgekommen. Stattdessen lädt sich der Berliner Gäste ein und redet mit ihnen über Gott und Berlin. Das geschieht dann respektlos, schlagfertig, aber immer mit Witz und (fast) ohne Plattheiten. Schade ist an der neuen “Krömer”-Show wieder mal nur eins: die Tatsache, das die ARD keinerlei Mut besitzt und die Sendung mitten in der Nacht wegsendet. Aber zum Glück gibt es ja Festplatten-, Video- und Internetrecorder – und demnächst auch die ARD-”Mediathek”.

Wertung: 7 von 10 Punkten.

6 Comments so far

  1. MK on August 28th, 2007

    Krömer hat Schmidt schon lange überholt, warum hat man den nicht als Sidekick für den alten Mann engagiert? Jetzt hilft nur noch die Radikalkur: Weg mit Schmidt und her mit der täglichen Krömer Late-Night-Show …

  2. Ben on August 28th, 2007

    Wie du geschrieben hast, wieder einmal wird sowas mitten in der Nacht unter Ausschluß der Öffentlichkeit versendet. Wenn man sich anschaut was sonst den Abend über läuft kann man nur weinen.

  3. Matze on August 28th, 2007

    die sendung war natürlich genial, aber mir fehlte ehrlich gesagt die band. ich fand die in der kks genial….

  4. Robert on August 29th, 2007

    War toll, wie er den Christian Anders hat sitzen lassen. Auf die ganzen schamlosen Eigenwerbungen wünsche ich mir so eine Reaktion schon lange.

    Minibeat ist außerdem nicht nervig, es war einfach eine dolle Idee! 8)

  5. Moritz on September 15th, 2007

    Ich fand die Band auch immer ziemlich nervig. Und late night sollte die Show meiner Meinung nach schon bleiben. Nicht ganz so spät, aber auch nicht vor halb Elf.
    Naja, mal abwarten was sich die etwas “zaghaften” Programmchefs der Ard einfallen lassen…

  6. [...] Nachtrag: Nicht nur ich habe die Sendung gesehen, sondern auch der Popkulturjunkie. [...]

Leave a Reply