diverse interpreten (2007.09.21).

Ich hab in den vergangenen Tagen überlegt, wie ich all das, was ich den ganzen Tag lang konsumiere und lese, besser in mein Blog transferieren kann. Gerade nach meinem Urlaub habe ich beim Aufarbeiten der 14 Tage so viel Interessantes gesehen, doch die Zeit für eigene Blogeinträge fehlte. Dem trage ich nun mit dieser neuen Rubrik “Diverse Interpreten” Rechnung. Ich sammle darin ab sofort interessante, kurz kommentierte Links zum Thema Popkultur und veröffentliche sie einmal pro Tag, gegen 18 Uhr, gebündelt. Der Fokus liegt dabei auf aktuellen Nachrichten, Artikeln und Blogeinträgen aus aller Welt – es kann aber auch mal inaktuelles dabei sein. Die Auswahl findet wie immer völlig subjektiv statt. Das heißt: Es wird sich nicht um eine Tageszusammenfassung der popkulturellen Weltlage handeln, sondern ausschließlich um Dinge, die mich interessieren. “Diverse Interpreten” wird nicht unbedingt jeden Tag erscheinen, sondern nur dann, wenn ich genug Zeit hatte, um durchs Netz zu reisen und auch Interessantes dabei zusammengekommen ist. Zudem nutze ich diese neue Rubrik, um Texte zu verlinken, die ich an anderen Stellen im Netz geschrieben habe. Starten wir also mit den “Diversen Interpreten” von heute:

- “mashable”: “Music News Toolbox: 50+ Links For Discovering New Music” – eine der beliebten “mashable”-Listen, diesmal zum Thema Musik.

- “TV Decoder“, ein definitiv beobachtenswertes neues Blog der “New York Times”, das sich mit der (amerikanischen) Fernsehbranche beschäftigt. (via “”Watching TV online“)

- IDG (“GamePro”, “Gamestar”, …) bringt ein neues Nintendomagazin auf den Markt: “NMag” erscheint bereits seit langer Zeit als Fan-Projekt im Netz, also quasi als User-generated Content. IDG bringt es nun am 25. September zum ersten Mal an den Kiosk. Spannend.

- Neuer Film, neue Platte, neue Alles: Neues von Sigur Ros.

- “BuddyTV”: “Lost: First Glimpse of Season 4” – “Lost fans, speculate away!”

- “Berliner Zeitung”: “Ausgang offen” – “Der erst vor knapp zwei Jahren gestartete Radiosender Motor FM muss um seine Frequenz bangen”.

- Am Dienstag geht es wieder los. Ich freu mich schon auf Ribery zum Kleben.

- Die Smashing Pumpkins haben Bootlegs von 20 Konzerten aus den Jahren 1988 bis 2007 auf ihre offizielle Website gestellt. Dazu fallen mir nur drei Worte ein: Vor! Bild! Lich! (via “stereogum.com“)

- Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender werden aller Voraussicht nach demnächst über Zattoo zu sehen sein. In einer epd-Meldung vom Donnerstag (online nirgends zu finden) heißt es u.a. “‘Das ist eine interessante Lösung und ich bin guten Mutes, dass es bald zu einem Vertragsabschluss kommt’, sagte ZDF-Justiziar Carl-Eugen Eberle.” Die ProSiebenSat.1- und RTL-Sender fehlen weiterhin – dort ist man derzeit anscheinend nicht an Zattoo interessiert. kein Wunder, schließlich gehen Zuschauer des netten Internet-TV-Tools ja auch nicht in die Quotenmessung ein.

Musikvideo des Tages:

Tacks, the Boy Disaster – “frozen feet” (indirekt via “stereogum.com“):

Trailer des Tages:

Diesmal kein echter Trailer, sondern die ersten drei Minuten des aktuellen Richard-Gere-Films “The Hunting Party”. Sieht sehr spannend aus:

(via “cinematical” / Sorry für das rechts etwas abgeschnittene Fenster – es gab keine andere Chance, den Clip in mein Blog einzubinden.)

————
ich, heute, woanders:

- “kress.de”: “Guter Start für ProSieben-Fußball“.
- “Handelsblatt.com”: “Darüber spricht das Netz: Geschäftsleute im Visier
- “kressreport”: “kress-quoten-insider: Endlich ist der Herbst da” (nur für Abonnenten verfügbar)
- “kressreport”: “Bewegte Bilder im Netz: Das neue Fernsehen” (nur für Abonnenten verfügbar)

1 Comment so far

  1. Sachar on September 21st, 2007

    Ich verstehe wirklich nicht, wieso sich einige Private gegenüber Zattoo verschließen. Die Programmmacher und Programmierer könnten sich doch bestimmt darauf einigen, über Zattoo eingeblendete Werbung zu teilen und somit einen neuen Markt erschließen.

Leave a Reply