diverse interpreten (2007.11.03).

- Laut Michael Ausiello vom “TV Guide” bereitet NBC aufgrund des nun offiziell verkündeten Streiks der amerikanischen Film- und TV-Autoren ein vorzeitiges Ende der aktuellen “Heroes”-Staffel vor. Die könnte dann schon im Dezember zu Ende gehen.

- Eine sehr lesenswerte Erklärug des US-Autoren-Streiks gibt es bei “sablog.de”.

- Neues Projekt von einem meiner Lieblingsfilmemacher: David Fincher verfilmt “The Killer”.

- Ich wette ja gern, aber gegen Sebastian wette ich in diesem Fall definitiv nicht.

- Achtung! Ich muss mich ja beinahe dafür schämen, dass ausgerechnet ich einmal bei einem Tokio-Hotel-Auftritt Gänsehhaut bekomme. Hier ist es aber passiert. Zu meiner Verteidigung muss aber angeführt werden, dass es eher weniger an der Musik und den Typen liegt, sondern eher an der grandiosen Idee und den spektakulären Bildern. Der Drummer und das Wasser. Wow. (via “Fernsehlexikon“)

- Ich hätte diese doofe MTV-EMA-Show wohl doch schauen sollen. Denn das was Amy Winehouse da gemacht hat, ist ebenfalls sehenswert. Allerdings nicht, weil es grandios wäre, sondern weil es absolut grauenhaft war. (via “Idolator“)

- Apropos “grauenhaft”. Der neue Spice-Girls-Clip ist auch nicht gerade ein Hammer.

- HBO zeigt das garantiert grandiose “Extras”-Finale am 16. Dezember. Der BBC-Ausstrahlungstermin ist anscheinend noch nicht bekannt.

- Mein Lieblings-Halloween-Kostüm hat Kyle MacLachlan getragen.

Trailer des Tages:
Der großartige P.T. Anderson hat viel zu lang keinen Film gedreht. Bis jetzt. Denn jetzt kommt “There will be Blood”. Die Zeit, in der er spielt, ist zwar nicht unbedingt eine, die mich brennend interesiert, aber der neue Trailer macht durchaus Lust:(indirekt via “/film“)

————
ich, heute gestern, woanders:

- “Handelsblatt.com”: “Darüber spricht das Netz: Hollywood vor erstem Autorenstreik seit fast 2 Jahren“.
- “kress.de”: “Die kress-marktumsätze III/2007: Der Spiegel bleibt die Nummer 1“.
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Drei Erfolgsbuchstaben – DFB und CSI“.
- “kress.de”: “Die Oktober-Marktanteile: Neuer Monat, neuer Vox-Rekord“.
- “kressreport”: “Kidman und Schröder“.
- “kressreport”: “kress-Marktumsätze 1.-3. Quartal 2007: Programmzeitschriften in der Krise“.
- “kressreport”: “Programmies im Jahr 2027: Wegweiser durch die Medienflut“.
- “kressreport”: “Brutto-Werbeumsätze: Konstantes Wachstum“.
- “kressreport”: “kress-quoten-insider: RTL bleibt konkurrenzlos“.
- “kressreport”: “AGOF: internet facts 2007-II: Sommerliche Verluste”. (seltsamerweise nicht online verfügbar)

7 Comments so far

  1. BN on November 3rd, 2007

    Btrff TokioHotel… nie hat der Spruch “Begossener Pudel” besser gepasst….*fg*

  2. viewer on November 3rd, 2007

    Ich habe Amy Winehouse letzte Woche live bei ihrem Konzert in München gesehen. Das waren traurige 60 Minuten (ja, zu mehr hatte sie entweder keine Kraft oder keine Lust, oder beides) mit einer müden Performance und totalem Desinteresse gegenüber dem Publikum.
    Nicht mal so ein kurzes “Thank you” wie gestern bei der Entgegennahme ihres Preises hat sie dabei geschafft.

  3. Simon on November 4th, 2007

    früheres ende der 2. heroes staffel?
    bitte nicht!!

  4. nrq on November 4th, 2007

    Wäre das wirklich so furchtbar? Bisher hat die zweite Heroes Staffel einen furchtbar gequälten Eindruck auf mich gemacht… meiner Meinung nach hätte man die Serie nach der ersten Staffel mit einem halbwegs logischen Ende vernünftig beenden sollen. So, wie es derzeit läuft wirkt es nur noch bemüht, abgedroschen und uninspiriert.

  5. NoOneYouKnow on November 4th, 2007
  6. Dittsche on November 5th, 2007

    Zum Tokio Hotel-Auftritt: Tja, der Himmel hat geweint über die Grauenhaftigkeit der Performance…

  7. Raven1 on November 5th, 2007

Leave a Reply