diverse interpreten (2007.12.15).

Der akute Jahresend-Arbeitsstress der vergangenen Wochen hat etwas verhindert, mich mehr um das Blog zu kümmern. Da die meiste Arbeit nun erstmal erledigt ist, will ich mich in den kommenden Tagen wieder mehr um popkulturjunkie.de kümmern. Los geht’s mit ein paar Dingen, die in den vergangenen Wochen passiert sind oder veröffentlicht wurden:

- Sehr lobens- und unterstützenswerte Liste bei “A.V. Club”: “Let It Die: 23 Songs that should never be covered again“. (via “Pop Candy“)

- Listen-Alarm XXL: Eine unfassbare Sammlung internationaler Best-of-Musiklisten des Jahres gibt es bei “largehearted boy”.

- Lustig: Andreas hat einen “Tagesschau”-Beitrag von 1982 entdeckt, in dem die “bierdeckelgroße, blitzende Schallplatte” namens Compact Disc vorgestellt wird.

- Auch lustig: Der verrückte Mike Patton synchronisert im neuen Will-Smith-Film “I am Legend” die bösen krächend-jaulenden Kreaturen

- Die damals gar nicht so schlechte Fernsehserie “The Pretender” könnte fortgesetzt werden.

- Hat sich schonmal jemand ernsthaft mit dieser dämlichen von der Bundesregierung promoteten Kindersuchmaschine “fragFinn.de” auseinandergesetzt – und damit, was für dämliche Suchergebnisse die bei fast allen Suchbegriffen liefert?

- Eine Musical-Episode von “Dr. House”? Ein interessanter Gedanke.

- Wenn es einen Film gibt, auf den ich mich 2008 freue, dann ist es übrigens dieser hier – keine große Überraschung, oder?.

- Anders als in meiner letzten “Diverse Interpreten”-Folge Ende November noch geschrieben, werden My Bloody Valentine das geplante neue Album übrigens nicht nur im Netz veröffentlichen und damit Radiohead nacheifern: “In fact we see digital as a far inferior format and the band would NEVER plan to release an album exclusively in a digital format”, sagt der Manager.

- Johnnys lesenswerten Text “Wie es die Musikindustrie doch noch ins 21. Jahrhundert schaffen kann” hattet Ihr ja Ende November alle gelesen, oder?

- Ebenfalls lesenswert: “Nicorolas” Gedanken zum Thema “Mein Traum: Musik online hören und kaufen“.

- Dass die Musikindustrie durchaus auch anders kann, sieht man derzeit beim neuen Onlineshop des Klassik-Labels Deutsche Grammophon, einer Universal-Tochter – dort gibt es DRM-freie MP3s in bester Qualität. (via “last100“)

- Und die in weiten Teilen gelungene Adventskalender-Aktion vom “Bildblog” (aktuell mit Hans Leyendecker als Bildblogger, am Montag mit Oliver Gehrs) verfolgt Ihr ja sicher auch…

Trailer des Tages:
Im Februar startet die neue, vierte “Lost”-Staffel in den USA. Wie lang sie wird, steht derzeit nicht fest – der Autorenstreik ist Schuld. Immerhin acht Episoden wurden vor Beginn des Streiks fertig geschrieben und produziert. Der Trailer zur vierten Staffel verspricht auf jeden Fall viel neue Spannung:

Musikvideo des Tages:
Ich hätte vorher niemals gedacht, dass es so kommen wird, aber als ich am Tag danach die ersten Bilder im Fernsehen sah, war ich wirklich beeindruckt. Die alten Säcke haben es definitiv noch drauf. “stairway to heaven” von Led Zeppelin in der 2007er-Live-Version aus London:

Leave a Reply