diverse interpreten (2008.01.17).

- Großartige Idee und überaus lesenswert umgesetzt: “After 17 years of professional music-reviewing, Noel Murray is taking the year off from all new music, and instead revisiting his record collection in alphabetical order, to take stock of what he’s amassed, and consider whether he still needs it all.” Wöchentlich schreibt er einen langen Blog-Eintrag im “A.V. Club Blog” über sein Experiment – u.a. mit vielen persönlichen Ankedoten, warum die jeweilige Band in seiner Sammlung autaucht. Zwei Teile sind bisher erschienen: “Popless Week One: Bye-eye-eye My Albums – from abba to american music club” und “Popless Week Two: The Originality Trap – from american princes to at the drive-in“.

- Das kleine Radiohead-Konzert, das die Polizei gestern Abend aus einem Plattenladen in andere Räumlichkeiten verlegen ließ – und das daher viel später als geplant startete, ist jetzt auch in voller Länge bei YouTube aufgetaucht – bei “nicorola.de” gibt’s alle Songs in der richtigen Reihenfolge als Playlist.

- Die offizielle Website zum nächsten “Star Trek”-Film ist online. Zu sehen gibt’s dort noch nicht so viel, aber in den kommenden Tagen wird dort der erste Teaser veröffentlicht, der in den USA beim “Cloverfield”-Filmstart seine Premiere feiert.

- Mehr Neues gibt’s zum “Akte X”-Film – bei “USA Today“.

Musikvideo des Tages:
Höchste Zeit, “whose authority” von Nada Surf zu verlinken. Mir gefällt der Song bei jedem Mal hören besser:

Trailer des Tages:
Ich mag ja kleine gruselige Horrorfilme. Aber in letzter Zeit werde ich bei fast allen immer wieder enttäuscht. Keinerlei neue Ideen. Jetzt freue ich mich wieder auf einen: “The Signal”. Ich hoffe, ich werde nicht wieder enttäuscht:

————
ich, heute, woanders:
- “kress.de”: “‘iTeam’ abgestürzt: Sat.1 setzt Comedy-Flop ab“.
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Kompletter Triumph für RTL“.

Leave a Reply