tv-test: “in teufels küche mit gordon ramsay”.

Format: “In Teufels Küche mit Gordon Ramsay”
Sender: RTL II
Produktion: Granada Entertainment USA + Optomen Television + A. Smith & Co. Productions
Genre: Doku-Soap
Programmplatz: sonntags, 15 Uhr
Frequenz: wöchentlich
Dauer: 60 Minuten
Start: 6. April 2008

Kritik: Gordon Ramsay ist der Original-”Rach, der Restauranttester”. Er besucht Restaurants, die am Boden liegen und versucht mit seiner resoluten Art, das Ruder herumzureißen. In England läuft “Ramsay’s Kitchen Nightmares” seit 2004, die ersten Folgen waren zuletzt auch bei DMAX zu sehen. RTL II hat nun die US-Version der Reihe im Programm, ebenfalls mit Gordon Ramsay, aber natürlich mit US-Restaurants statt englischen Häusern. In den USA ist sie im vergangenen Herbst bei Fox gestartet. Die Machart kennt jeder, der “Rach, der Restauranttester” schonmal gesehen hat, sie unterscheidet sich von der deutschen Version ungefähr gar nicht. Insgesamt gefällt mir “Rach” aber noch besser als Ramsay, womöglich liegt das an der für Doku-Soaps gewohnt mittelmäßigen Synchronisation. Solide Unterhaltung also, die mit Originalton aber noch sehenswerter wäre.

Wertung: 6 von 10 Punkten.

Leave a Reply