eurovision song contest 2008 (live).

[00.37 Uhr] Mein Fazit? Musikalisch ist mir das alles ja ziemlich wurscht. Ich habe mich über Sébastien Teillier gefreut, das ist mehr als ich erwartet hatte. Was mich allerdings in diesem Jahr geärgert hat, ist die miese Qualität der Übertragung. Ständige Tonaussetzer haben genervt und das, wegen dem wohl die meisten Leute zuschauen, nämlich die Punktevergabe wird immer weiter zusammengekürzt und schnellstmöglich durchgezogen. Die größte Frechheit: Das Endergebnis wurde ungefähr drei Zehntelsekunden im Bild gelassen, sodass kaum jemand es so schnell nochmal Revue passieren lassen konnte. Und Deutschland? Sollte vielleicht einfach mal dem Vorbild Österreich folgen und nicht mehr teilnehmen. Bevor nicht Tokio Hotel hingeschickt werden, gibt es einfach keine Chance auf vordere Plätze.

[00.12 Uhr] Der Endstand:

01. Russland (272)
02. Ukraine (230)
03. Griechenland (218)
04. Armenien (199)
05. Norwegen (182)
06. Serbien (160)
07. Türkei (138)
08. Aserbaidschan (132)
09. Israel (124)
10. Bosnien-Herzegowina (110)
11. Georgien (83)
11. Lettland (83)
13. Portugal (69)
14. Island (64)
15. Dänemark (60)
16. Spanien (55)
16. Albanien (55)
18. Schweden (47)
18. Frankreich (47)
20. Rumänien (45)
21. Kroatien (44)
22. Finnland (35)
23. Polen (14)
23. Großbritannien (14)
23. Deutschland (14)

[00.02 Uhr] Zwischenstand nach 39 von 43 Ländern: Russland hat gewonnen.

[23.56 Uhr] Zwischenstand nach 32 von 43 Ländern: Russlands eingekaufter Timbaland-Song setzt sich etwas ab, Griechenland hat einen kleinen Rückstand, dahinter folgen die Ukraine und Armenien. Der Rest ist inzwischen abgeschlagen, die No Angels haben noch zwei Punkte aus der Schweiz bekommen und liegen mit 14 Punkten gemeinsam mit Großbritannien und Polen wieder auf dem letzten Platz.

[23.46 Uhr] Zwischenstand nach 24 von 43 Ländern: Russland und Griechenland kämpfen mit knappem Abstand um den Sieg. Dahinter folgen Ukraine, Armenien, Norwegen, die Türkei und Serbien. Die No Angels haben immer noch nur ihre 12 Punkte aus Bulgarien. Platz 23.

[23.36 Uhr] Zwischenstand nach 16 von 43 Ländern: Aus dem Dreikampf ist ein Zweikampf geworden: Zwischen Griechenlands Shakira und Russlands Timbaland-Produktion. Dahinter folgen Armenien, die Ukraine, Norwegen und die Türkei. Deutschland hat 12 Punkte aus Lucys Heimat Bulgarien bekommen, sonst aber gar nichts. Bisher damit Platz 22.

[23.28 Uhr] Zwischenstand nach 8 von 43 Ländern: Es sieht nach einem Dreikampf aus. Die Türkei und Griechenland führen vor Russland. Und: Es riecht nach einem hervorragenden letzten Platz für Deutschland.

[23.17 Uhr] Was hat sich denn die Backstage-Dame an die Augen getackert? Vogelfedern?

[23.04 Uhr] Ist das, was die mit Frankreich im Schnelldurchlauf anstellen nicht Wettbewerbsverzerrung? Drei Töne und schon geht’s weiter mit dem Müll aus Aserbaidschan.

[22.52 Uhr] Hurra. Wir haben’s geschafft. Insgesamt ging es aber, oder? Meine persönliches Highlights war natürlich Frankreich, aber auch Portugal, die Türkei und Bosnien-Herzegowina waren nicht schlecht. Aber wer gewinnen wird? Ich habe absolut keine Ahnung. Irgendeinen hohen Favoriten sehe ich nicht. Und ihr?

[Startnummer 25] Maria Haukaas Storeng – “hold on to be strong” für Norwegen
Das ist doch nochmal ein netter Rausschmeißer. Entspannter Pop von einer Sängerin, die durchaus singen kann. 4 von 10 Punkten.

[Startnummer 24] Dima Bilan – “believe” für Russland
Eine Timbaland-Produktion? Weiß der das auch? Oder hat jemand ein paar Töne aus dem Timbaland-Studio-Papierkorb geklaut und nach Russland vertickt? Zumindest ist dieser Schmonz definitiv kein Song, mit dem Timbaland sich rühmen könnte. 3 von 10 Punkten.

[Startnummer 23] Jelena Tomasevic – “oro” für Serbien
Immerhin ist die 2008er-Serbin hübscher als die 2007er-Serbin. Ob sie mit ihrem Drama-Pomp aber eine ähnlich große Siegchance hat? Ist aber nach dem Rotz aus Spanien und Aserbaidschan durchaus ein vernünftiges Stück Musik. 4 von 10 Punkten.

[Startnummer 22] Rodolfo Chikilicuatre – “baila el chiki chiki” für Spanien
Ein Mann mit Elvis-Secondhand-Karnevals-Perücke singt irgendwas von “chiki chiki”? Wie unfassbar dümmlich-albern ist das denn? Bitte schnell weiter. 1 von 10 Punkten.

[Startnummer 21] Kalomira – “secret combination” für Griechenland
Die nächste Shakira. Allmählich wird’s nervig. Und ein weiterer Song, den die Welt nicht braucht. Typisch, ähem, griechischer Europop. 2 von 10 Punkten.

[Startnummer 20] Elnur & Samir – “day after day” für Aserbaidschan
Und dann gleich so ein grauenhafter Kack hinterher. Zwei gruselige Typen krächzen irgendwelches Zeug und fühlen sich allen Ernstes auch noch cool dabei. Kann denen mal sagen, dass sie abgesehen von den Finnen und den Plastikpiraten die uncoolsten Typen des Abends sind? Danke. 1 von 10 Punkten.

[Startnummer 19] Sébastien Tellier – “devine” für Frankreich
Herrn Tellier habe ich ja schonmal live gesehen – im Vorprogramm von Air. War okay. Die Idee mit den Vollbärten ist gut. Und den Song finde ich irgendwie wirklich witzig. Ein bisschen wie eine Comedy-Variante von Jarvis Cocker. Mein Highlight bisher. 6 von 10 Punkten.

[Startnummer 18] Ani Lorak – “shady lady” für die Ukraine
Besser als diese(r) ukrainische “eins zwei polizei”-Trulla aus dem letzten Jahr ist das hier wohl schon. Aber eben wieder nur so ein Liedchen, dass man nach wenigen Minuten wieder vergessen hat. Vorgetragen von einem weiteren Shakira-Double. Allmählich könnte mal Schluss sein, finde ich. 2 von 10 Punkten.

[Startnummer 17] Diana Gurtskaya – “peace will come” für Georgien
Huch. Puck, die Stubenfliege. Schlimmer als die unmodische Sonnenbrille ist aber ihr Outfit. Frechheit, was man der armen blinden Frau da angezogen hat. Musik? Geht so. Melodrama-Pop. Und immer dieser seltsame Ausdruckstanz. Wirklich ein großer Trend dieses Grand-Prix-Jahres. 3 von 10 Punkten.

[Startnummer 16] Simon Mathew – “all night long” für Dänemark
Och, wie putzig: “Celebrate good times, come on, all night long”. Könnte auch von Papa Bohlen sein, der Text. Ansonsten typisch dänischer Mitschunkel-Schlager mit Hübschling für die weiblichen Anrufer. 3 von 10 Punkten.

[Startnummer 15] Charlotte Perrelli – “hero” für Schweden
Ist das ein umgebauter Mann? Und warum heißt es fast so wie ein Hersteller für Gummireifen? Dabei hat Schweden laut Klischee doch so hübsche Frauen. Und so viel talentierte Popmusiker. Warum schickt man dann weder das eine noch das andere nach Belgrad? 08/15-Pop, der aber leider sicher auf den vorderen Plätzen landet. 2 von 10 Punkten.

[Startnummer 14] Pirates Of The Sea – “wolves of the sea” für Lettland
Ach! Du! Scheiße! Wir haben den Tiefpunkt der Show erreicht. Das ist ja so unfassbar schlecht, dass man es gar nicht in Worte fassen kann. Wie konnte dieser peinliche Promille-Pop bloß ins Finale kommen? 0 von 10 Punkten.

[Startnummer 13] Vânia Fernandes – “senhora do mar” für Portugal
Ich habe ja meinen letzten Urlaub in Portugal verbracht. Und dabei ist mir die melancholische Fado-Musik durchaus positiv aufgefallen. Wenn man die totgeschminkte Trulla hier nicht sehen muss, ist der Song ganz okay. Und auch hier gilt dasselbe wie bei Israel: Man erkennt das Land, aus dem der Song stammt. Und das ist immer positiv. 5 von 10 Punkten.

[Startnummer 12] Mor ve ötesi – “deli” für die Türkei
Lustig, in der Türkei gibt es also auch Möchtegern-Emo-Bands. “My Chemical Romance” in der Weichspül-Variante. Insgesamt aber okayer Poprock, der zu den besseren Beiträgen des Abends gehört. 5 von 10 Punkten.

[Startnummer 11] Euroband – “this is my life” für Island
Na endlich. Ich dachte schon, in diesem Jahr gäbe es gar keinen Kirmes-Techno. Aber welche Musik soll man mit dem grottigen Namen “Euroband” auch sonst machen? Wie kann man einen solchen Von-Der-Stange-Track denn dahin schicken? Was ist daran besonders? Alles anderen bisherigen Songs waren kreativer als dieser Plastik-Dünnschiss. 2 von 10 Punkten.

[Startnummer 10] Isis Gee – “for life” für Polen
Puh. Aus welcher Schönheits-Chirurgie ist die denn entlaufen? Zuschauen kann man da schonmal nicht. Musikalisch geht das in Richtung traditionelle Grand-Prix-Pomp-Ballade, aber dabei völlig nach hinten los. Grauenhaft, wenn ihr mich fragt. Frau und Song. 2 von 10 Punkten.

[Startnummer 09] Kraljevi ulice & 75 Cents – “romanca” für Kroatien
Tja. Ist der Opa-Rapper nun unheimlich nett und lustig oder einfach fehl am Platz? Mir gibt der Song zumindest überhaupt nichts. Plätschert so vor sich hin, aber nach ein paar Sekunden erinnert man sich nicht mehr dran. 3 von 10 Punkten.

[Startnummer 08] Teräsbetoni – “missä miehet ratsastaa” für Finnland
Hätte es die Monster-Typen von Lordi vor zwei Jahren nicht gegeben, wäre das hier wohl ungewöhnlich. So ist es aber nur peinlich theatralischer Retro-Metal-Rock für Fans von Manowar. Grottig. Bisheriger Tiefpunkt. 2 von 10 Punkten.

[Startnummer 07] Boaz Mauda – “the fire in your eyes” für Israel
Gehört ein wenig in die Kategorie von Rumänien: ernsthaftes Lied ohne Spaßfaktor. Mir gefällt aber zumindest das israelische Lokalkolorit in der Musik. Könnte es ruhig öfter anstelle der Shakiras geben. Gut gesungen, aber wenig Hit-Potenzial. 4 von 10 Punkten.

[Startnummer 06] Laka – “pokusaj” für Bosnien-Herzegowina
Ein nicht singen könnender bosnischer Clown und ein Nina-Hagen-Abklatsch. Wäre die quaakige Stimme nicht, hätte der Song aber Potenzial. Geht zumindest etwas ins Ohr. 5 von 10 Punkten.

[Startnummer 05] Sirusho – “qele qele” für Armenien
Klingt ein wenig wie eine kaukasische Shakira für Arme. Zumindest scheint sie begeistert von sich und ihrem Song zu sein. Ein wenig mehr Abweschlung als “qele qele qele qele” hätte es aber sein dürfen”. 4 von 10 Punkten.

[Startnummer 04] No Angels – “disappear” für Deutschland
Da sind also die No Angels mit dem ungefähr siebzehntbesten Song, den sie je aufgenommen haben. Versungen haben sie sich zumindest nicht, aber der Song ist einfach zu langweilig für die vorderen Plätze. Besser als die drei vorigen Teilnehmer waren sie aber. 5 von 10 Punkten.

[Startnummer 03] Olta Boka – “zemrën lamë peng” für Albanien
16 soll die erst sein? Ist aber eindeutig gesichtsälter. Singen ist zumindest nicht so ihre Stärke. Vielleicht hat sie sich auch in der Tür geirrt und wollte bei “Albanias next Topmodel” mitmachen? Eine Melodie erkenne ich in dem pseudo-dramatischen Singsang nicht wirklich. 3 von 10 Punkten.

[Startnummer 02] Andy Abraham – “even if” für Großbritannien
Da haben die Briten aber auch mal wieder tief in die Mottenkiste gegriffen. Eine Prise Lighthouse Family, ein wenig Hot Chocolate. Mir scheint, als käme aus dem Land mit der besten Musik wieder mal der farbloseste Song-Contest-Song. 3 von 10 Punkten.

[Startnummer 01] Nico & Vlad Mirita – “pe-o margine de lume” für Rumänien
Oh. Was für ein ernsthafter Beginn. Die Rumänen haben sich also in diesem Jahr für seriöses Liedgut entschieden. Die Frau hätte aber nicht sein müssen, die liegt etwas neben der Spur. Könnte, wenn man nicht auf den Text achten würde auch ein italienischer Song sein. Klingt irgendwie so. Insgesamt ein solides Stück Musik, das sicher nicht der Tiefpunkt des Abends sein wird. 4 von 10 Punkten.

[21.02 Uhr] Während die hässliche Serbin singt, kommt hier schonmal die Start-Reihenfolge:

01: Rumänien (Nico & Vlad Mirita – “pe-o margine de lume”)
02: Großbritannien (Andy Abraham – “even if”)
03: Albanien (Olta Boka – “zemrën lamë peng”)
04: Deutschland (No Angels – “disappear”)
05: Armenien (Sirusho – “qele qele”)
06: Bosnien-Herzegowina (Laka – “pokusaj”)
07: Israel (Boaz Mauda – “the fire in your eyes”)
08: Finnland (Teräsbetoni – “missä miehet ratsastaa”)
09: Kroatien (Kraljevi ulice & 75 Cents – “romanca”)
10: Polen (Isis Gee – “for life”)
11: Island (Euroband – “this is my life”)
12: Türkei (Mor ve ötesi – “deli”)
13: Portugal (Vânia Fernandes – “senhora do mar”)
14: Lettland (Pirates Of The Sea – “wolves of the sea”)
15: Schweden (Charlotte Perrelli – “hero”)
16: Dänemark (Simon Mathew – “all night long”)
17: Georgien (Diana Gurtskaya – “peace will come”)
18: Ukraine (Ani Lorak – “shady lady”)
19: Frankreich (Sébastien Tellier – “devine”)
20: Aserbaidschan (Elnur & Samir – “day after day”)
21: Griechenland (Kalomira – “secret combination”)
22: Spanien (Rodolfo Chikilicuatre – “baila el chiki chiki”)
23: Serbien (Jelena Tomasevic – “oro”)
24: Russland (Dima Bilan – “believe”)
25: Norwegen (Maria Haukaas Storeng – “hold on to be strong”)

[20.59 Uhr] Okay. Pre-Show ist schonmal geschafft. Und ich lebe noch. Endlich beginnt der offizielle Teil des Abends.

[20.57 Uhr] Christen-Reggae-Dancehall-Funk-Quatsch und eine tanzende Nonne. Womit haben wir das alles bloß verdient?

[20.55 Uhr] Das Wort zum Sonntag live vom Katholikentag von einer voll hippen Nonne. Ohgottogottogott.

[20.52 Uhr] Nach einigen Sekunden schließe ich mich der Meinung von Ben an: “Die Sugababes hätten heute mal auch lieber VollPlayback singen sollen.”

[20.51 Uhr] Immerhin. Die Sugababes singen wie in den Kommentaren schon gemutmaßt live.

[20.47 Uhr] Und warum macht die ARD jetzt auch noch Werbung für RTL-”Superstars”?

[20.39 Uhr] “Kako Kako Kako”. Dem ist nichts hinzuzufügen.

[20.35 Uhr] Die Geschichte muss neu geschrieben werden. Early Adopter Nicole hat 1982 schon einen Gameboy besessen.

[20.30 Uhr] Um Gottes Willen. “Ein bisschen Frieden” in der Extra-Schmalz-Version. Der Tiefpunkt des heutigen Abends dürfte schon erreicht sein.

[20.28 Uhr] Gut, dass ich den Song Contest nicht live twittern wollte, sondern bloggen. Denn: Twitter ist natürlich mal wieder down.

[20.26 Uhr] Da bauen die schon so eine große Bühne in Hamburg auf und dann gibt’s doch wieder nur Vollplayback. Peinlich.

[20.20 Uhr] Mit im popkulturjunkie-Headquarter befindet sich im Übrigen Franzi, die für “RP Online” live bloggen tickern wird.

[20.15 Uhr] Die Pre-Show beginnt. Ich werde sie nur mit einem Auge verfolgen, denn auf dem Grill brutzelt noch mein Abendessen, das nicht verbrennen darf. Wie immer beim Song-Contest-Livegeblogge bin ich ganz und gar nicht vorbereitet, kenne keinen einzigen Teilnehmer-Song (außer das No-Angels-Stück natürlich) und bin gespannt auf das Grauen, das mich ab 21 Uhr in geballter Form erwartet.

189 Comments so far

  1. Dennis on May 24th, 2008

    Kurzer Zwischenbericht von Korrespondenten auf der Reeperbahn:

    “Hallo popkulturjunkie! Hamburg ist außer Rand und Band wie sonst nur beim Schlagermove. Beinharte Kinder aus ganz Deutschland johlen, wennimmer die NDR2-Moderatoren hier am Spielbudenplatz in die Namen “Medlock” oder “Godoj” erwähnen, erwachsene heterosexuelle Männer verkleiden sich und Leute haben schonmal ihre WM-Autofahnen ausgepackt und wedeln nun damit. Und damit zurück nach Düsseldorf”

  2. Jens M. on May 24th, 2008

    Oh, man hat Nicole aus der Mottenkiste gepackt. Wieso singt die da jetzt eigentlich, wo sie alljährlich erklärt, dass man den Grand Prix jetzt boykottieren sollte?

  3. Dennis on May 24th, 2008

    Zu den “Live”-Performances: die Sugababes haben heute als einzige nen Soundcheck gemacht, von denen erwarte ich ein “live über playback”

  4. Jens M. on May 24th, 2008

    Faszinierend Nicole hat also den Gameboy (1989 eingeführt) schon 1982 beim Grand Prix benutzt.

  5. Frank on May 24th, 2008

    Ich war grad abgewandt… was gackern denn da nun für Helden auf der Schmalzbühne am Kietz?

    Guten Abend btw…

  6. popkulturjunkie on May 24th, 2008

    @Jens M.: Wahrscheinlich hatte sie damals was mit dem Nintendo-Boss ;)

  7. paules on May 24th, 2008

    Tako Kako.
    Qualitätsfernsehen im Ersten.

  8. paules on May 24th, 2008

    Tricko Tracko.
    Qualitätsfernsehen im Ersten.

  9. Jens M. on May 24th, 2008

    @popkulturjunkie:

    Und sie hatte ihm gedroht eine japanische Version zu trällern und aufgrund dieser Erpressung erhielt sie die Alphaversion des Gameboys? Klingt plausibel. :)

  10. Ben on May 24th, 2008

    Die Sugababes hätten heute mal auch lieber VollPlayback singen sollen.

  11. popkulturjunkie on May 24th, 2008

    @Jens M.: Vielleicht hat sie ihn auch erfunden! Und erst sieben Jahre später hat Nintendo das Potenzial ihrer Erfindung erkannt…

  12. coffeeguy on May 24th, 2008

    So Tach!
    Bin jetzt auch im richtigen Feed.
    Danke fürs abholen.

  13. Hoffi on May 24th, 2008

    Man könnte meinen, die Katholikentag-Schalte wäre ne Switch-Parodie.

  14. Richard on May 24th, 2008

    schade, das mit den sugababes… dabei ist der song echt nicht schlecht.

  15. Christian H. on May 24th, 2008

    Wenn die ARD mir noch eine Chance geben wollte rechtzeitig auszuschalten: Sie hätten mir jetzt alle Gründe geliefert…

  16. Dennis on May 24th, 2008

    tanzendende nonnen? ich dachte sowas gibts nun in sister act!

  17. coffeeguy on May 24th, 2008

    Meine Güte.
    “Here comes the motivator”
    Ne Shaggy Parodie. Ich glaube ich bin wirklich bei Pro7

  18. dogfood on May 24th, 2008

    Hier meldet sich die twitterlose Snob-Fraktion mit der BBC-Übertragung und Terry Wogan (“trauriger alter Mann” (c) Niggemeier).

  19. coffeeguy on May 24th, 2008

    Sagt mal: Liegt das an meine DVB-T oder ist der Ton heute schon wieder so blechern wie letztes Mal?

  20. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Kann man so einen Vorjahressieg eigentlich nachträglich aberkennen?

    (Keine Ahnung, wieso ich gerade jetzt auf diese Frage komme…)

  21. paules on May 24th, 2008

    Macht der Sohn von Ozzy Osbourne außer Konkurrenz mit?

  22. jo on May 24th, 2008

    coffeeguy: Mein DVB-T-Ton ist auch blechern.

    pkj: Die Nonne hingegen fand ich großartig. 12 Punkte!

  23. Herr Schlauschlau on May 24th, 2008

    wer hat den kleinen untersetzen mann da uaf die bühne gestellt, und wie lange bleibt der da jetzt?

  24. Hoffi on May 24th, 2008

    Wie wird die Startreihenfolge eigentlich festgelegt? Treffen sich da irgendwelche Grand-Prix-Granden und spielen das aus?

  25. Bob on May 24th, 2008

    omg junge Katholiken. Yaaay! Fuck me Jesus!

  26. Anke on May 24th, 2008

    Die schielende Moderatorin hat seit den Halbfinals kein Englisch dazugelernt.

  27. coffeeguy on May 24th, 2008

    Okay: Schonmal 8 Punkte für das unglücklichste Kleid des Abends. Ich halt mir noch ein paar Punkte nach oben offen.

  28. [...] Ich liveblogge nicht allein. Auch an den Tasten: Coffee and TV und der Popkulturjunkie. [...]

  29. Anke on May 24th, 2008

    Rumänisch klingt wie Italienisch. Ist mir noch nie so aufgefallen.

  30. Bob on May 24th, 2008

    Al Bano & Romina Power 2.0

  31. Hoffi on May 24th, 2008

    Das ist doch der ARD-Korrespondent, der da für GB singt!

  32. dogfood on May 24th, 2008

    Oha, der Engländer mit dem Bewegungsradius einer Modeleisenbahn (und es war schon soviel Bewegung wie ich es noch bei keiner seiner Auftritte gesehen habe)

  33. ad on May 24th, 2008

    Sydney Youngblood und Seal in einer Wäschetrommel bei 60°C…

  34. coffeeguy on May 24th, 2008

    Ach, Sydney Youngblood als Bruce Darnell ist auch dabei?
    Aber gar nicht mal so schlecht.

  35. Anke on May 24th, 2008

    Ich liebe die Bühne. (Keine Ironie.)

  36. jo on May 24th, 2008

    Ach, genau! Sydney Youngblood. Ich musste an “M People” denken.

  37. Bob on May 24th, 2008

    Skandal! Die trägt ne Hose

  38. Jens M. on May 24th, 2008

    Wäre die Albanerin Amerikanerin würde es wahrscheinlich einen Aufschrei geben, weil sie zu viel Haut zeigt.

  39. Herr Schlauschlau on May 24th, 2008

    stimmt, die bühne is sehr hübsch – aber die einspieler vor den auftritten finde ich leider sehr farblos. vielelicht ganz nette idee mit den grüßen, aber den englischen text konnte ich nicht entziffern…

  40. Anke on May 24th, 2008

    Können die bei langweiligen Songs nicht wenigstens ein paar Schwertschlucker auf die Bühne schicken?

  41. Hoffi on May 24th, 2008

    Die deutsche Postkarte war glücklicherweise an den “Lieben Dieter” adressiert…

  42. Christian H. on May 24th, 2008

    Soll ich mal verraten, dass ich das Lied von den “No Angels” noch nie gehört habe?
    Ohje, das klingt ja grauenvoll (vor allem stimmlich)…

  43. paules on May 24th, 2008

    Daß die in den höheren Tonlagen ein wenig von der Vorgabe abweichen liegt definitiv nicht an irgendeinen DVB-T Rekorder.

  44. Herr Schlauschlau on May 24th, 2008

    oh mein gott, und man fragt sich wie schnell sie endlich ihren songtitel zum programm machen und sich wieder verkrümeln. hilfe.

  45. Anke on May 24th, 2008

    Hä? Normalerweise können die KeinenEngel doch singen … sind die alle erkältet?

  46. Ben on May 24th, 2008

    Die No Angels hätten mal auch lieber Playback singen sollen. oO

  47. coffeeguy on May 24th, 2008

    Ich sag doch: Die Anlage für die Musik und die Übertragungstechnik ist immer Gülle.
    Jedesmal.
    Ich glaub das hat System.

  48. Christian H. on May 24th, 2008

    Ich glaube da konnte auch nicht der Minirock auf Nierenschoner-Höhe helfen… Mein Mittelfeld-Tipp war wohl doch etwas optimistisch geraten.

  49. Bernie on May 24th, 2008

    Shakira für Arme(nier)

  50. dogfood on May 24th, 2008

    Die zwei großen Song Contest-Trends: Ausdruckstanzen und Shakira-Wannabes.

  51. probek on May 24th, 2008

    Nebenbei: der Guardian bloggt auch live.

  52. Christian H. on May 24th, 2008

    Wie?! 5 von 10? Du hattest aber schon den Ton an, oder? Die haben völlig krumm und schief gesungen :( Also ich meine NOCH krummer und schiefer als die vor ihnen…

  53. hol on May 24th, 2008

    gibt es irgendwo nen beitrag, der mir erklärt, woher diese beinahe pervers anmutende faszination einiger dt. blogger für das “grauen” herrührt. “Das grauen” so hat der junkie diese drecks veranstaltung oben selbst genannt und eigentlich ist doch damit tatsächlich alles gesagt…
    aber ne, hier wir live gebloggt, stundenlang, und der niggemeier macht ne umfrage und …
    ach, egal. jedes wort verschwendung.

  54. popkulturjunkie on May 24th, 2008

    Oh Herr “hol”, seien sie doch nicht so spaß-befreit…

  55. Bernie on May 24th, 2008

    Bosnien / Hercegovina: Sowas könnte hier öfter mal laufen!

  56. Bob on May 24th, 2008

    Die hängen ihre Wäsche ja noch online …

  57. Sascha on May 24th, 2008

    Hobo Humpin’ Slobo Babe!

  58. Anke on May 24th, 2008

    Oh, ich mag den israelischen Beitrag. (Könnte auch am Sänger liegen.)

  59. probek on May 24th, 2008

    TERÄSBETONI. Geil.

  60. hol on May 24th, 2008

    ah danke, jetzt hab ichs verstanden. spaß. das ist der grund. wäre ich tatächlich von selbst nie im leben drauf gekommen. Dass sowas anzusehen, spaß machen kann, mein ich.
    ich geh mir jetzt Âme und Phil Kamp anhören.
    aber hey, jedem sein spaß…
    in diesem sinne. lasst es krachen

  61. Frank on May 24th, 2008

    diese ständigen Tonaussetzer machen es fast unmöglich nebenbei wegzuhören.

    Dafür schmerzen die aktuellen Steinzeitrocker bisher am meisten.

  62. dogfood on May 24th, 2008

    Der finnische Text ist eine unsagbare Scheiße: “Be destruction ahead and the enchantement of love behind to remember our valour.” .. “Where all the men ride forth, there the sheep cannot gaze”

  63. Christian H. on May 24th, 2008

    Hmm… das hat mir gefallen jetzt :)

  64. Anke on May 24th, 2008

    Kroatien hab ich auf 2 getippt beim Niggemeier. Kommt, Jungs!

  65. Tobias on May 24th, 2008

    Neeeee du.

  66. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Ist es peinlich, wenn ich dieses Lied (Kroatien) wunderbar finde?

    Egal. Ich find es trotzdem wunderbar.

  67. dogfood on May 24th, 2008

    Bonuspunkte für die polnischen Jacketkronen und Sonnenbänke.

  68. Christian W. on May 24th, 2008

    Nein das muss Dir nicht peinlich sein. Mir hats auch gefallen

  69. Anke on May 24th, 2008

    Ich nehme Wetten entgegen, was an der polnischen Trulla echt und was gemacht ist.

  70. probek on May 24th, 2008

    Haben die Finnen Englisch gesungen? Kann mich schon nicht mehr erinnern. Nun ja, bei einer finnischen Metal-Combo mit einem so tollen Namen bin ich texttolerant. Und deren Genre ist eh nicht unbedingt für die romantischsten Texte bekannt.

  71. Bernie on May 24th, 2008

    An wen erinnert mich der Isländer bloß?

  72. Bob on May 24th, 2008

    ..and the death of my ears

  73. Tobias on May 24th, 2008

    Jetzt bloß nicht versuchen es mit Witzen zu retten.

  74. Bernie on May 24th, 2008

    Uhh! Cool!

    (das Problem beim Grand Prix ist ja, dass einem nach ein paar Liedern jeglicher Geschmack abhanden kommt, aber das türkische Lied find ich echt gut gerade)

  75. Bob on May 24th, 2008

    Das Ende war nich schlecht

  76. vib on May 24th, 2008

    Ist der Morderator besoffen? Können die bitte aufhören englisch zu reden? Ich finde es angenehmer, sie NICHT zu verstehen ;)

  77. TK on May 24th, 2008

    Puh, das Kleid ist… groß. Aber schwarz macht doch schlank???

  78. Bob on May 24th, 2008

    “Traurigkeit, Sehnsucht und die Weite des Meeres” – also praktisch Rammstein

  79. vib on May 24th, 2008

    Hm, wer weiß wie die aussehen würde, wenn schwarz nicht schlank machen würde.

  80. Tobias on May 24th, 2008

    Eindrucksvoll? Das war absoluter Dreck.

  81. vib on May 24th, 2008

    Oh… Aqua nehmen auch teil? Oder hießen die Rednex?

  82. Bernie on May 24th, 2008

    Lettland funktioniert nur mit Startnummer 1-4. Wenn die Kleinen noch nicht im Bett sind.

  83. Bob on May 24th, 2008

    Das war so schlecht, dass es schon wieder schlecht war

  84. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Traurige Nachricht für Polen: Sie gewinnen heute wohl nicht einmal den Sonderpreis für die am künstlichsten zusammengeliftete Interpretin.

  85. vib on May 24th, 2008

    Ein Glück, die Farbe ist wieder da – ich dachte mein Fernseher wäre kaputt…

  86. Christian H. on May 24th, 2008

    JESUS! Was ist das denn?! So eine Fratze habe ich in einer Folge von “Nip/Tuck” mal gesehen, aber ich dachte das wäre Phantasie?!

  87. dogfood on May 24th, 2008

    Ich hoffe das bei der Schwedin die Tackerklammern hinter den Ohren noch halten und nicht die ganzen Hautlappen plötzlich nach vorne ins Gesicht kommen.

  88. Bob on May 24th, 2008

    Ah, der Silikonzombie

  89. vib on May 24th, 2008

    Deswegen bewegt die sich auch so langsam. Vier Stunden in der Maske und 10 Stunden auf dem OP-Tisch – da muss jetzt schon mal was an Punkten rüberkommen.

  90. ad on May 24th, 2008

    Uh, vom Aussehen ist das der dänische Cicero.

  91. Tobias on May 24th, 2008

    Patrick Nuo sein Beitrag ist zwar nicht besonders spannend,aber man kann ihn ertragen.

  92. Bernie on May 24th, 2008

    Jetzt mal im Ernst: Das war doch bei Raab “Die geile Schwedin vom letzten Jahr”, oder?

  93. ad on May 24th, 2008

    Corinna May is back! :o

  94. vib on May 24th, 2008

    Die Georgierin hat dolle Frankenstein-Monster im Hintergrund.

  95. Bob on May 24th, 2008

    Was macht eigentlich Corinna May heute?

  96. Thorsten on May 24th, 2008

    Zu den Piraten-Letten:
    Das würde nicht mal im KiKa durchgehen, aber dafür hatten 2 von 3 Damen ne nette Brust-OP.
    Und die Schwedin: Aua, das hat mich echt an eine Travestie-Vorstellung erinnert.

  97. Bob on May 24th, 2008

    Wie war das grad? Die singende Schattenmorelle?

  98. Richard on May 24th, 2008

    hat das ukrainer flittchen nicht eben schon für armenien gesungen?

  99. Bernie on May 24th, 2008

    Ukraine hab ich blind als Siegerlied getippt. Damit lieg ich womöglich gar nicht mal falsch. Leider.

  100. vib on May 24th, 2008

    So, also bisher glaube ich, dass Ukraine und Island die größten Siegchancen haben. Die waren bisher einfach am aufdringlichsten.

  101. Bob on May 24th, 2008

    Statt solche Sprachnazis zu sein, sollten die Franzosen lieber mal die Geräuschpolizei da vorschalten

  102. ad on May 24th, 2008

    Hat man an ZZ-Top ein Gen-Experiment durchgeführt?

  103. vib on May 24th, 2008

    Irgendwie erinnert mich das Dings aus Frankreich an Helge Schneider. Der hat keinen Ausdruckstanz, deshalb ist es kein Siegertitel.

  104. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Frankreich ist mir spontan sehr sympathisch. Könnte mit meinem Faible für Ironie zu tun haben.

  105. Bernie on May 24th, 2008

    Aserbaidschan: Gibts gegen so was nicht das Halbfinale?

  106. vib on May 24th, 2008

    Aserbaidschan: Können kein englisch, singen so hoch, dass die Scheibe vom Fernseher platzt. Super.

  107. Bob on May 24th, 2008

    Spätestens jetzt wünscht man sich die Piraten zurück

  108. Bob on May 24th, 2008

    Lindsay Lohan & die Ausrastellis

  109. dogfood on May 24th, 2008

    Dritter großer Trend: Klamottenwechsel während des Stücks.

  110. vib on May 24th, 2008

    Da fällt mir ein, dass Hape Kerkeling dringend mal einen Film ala “Kein Pardon” über den Grandprix drehen sollte.

  111. vib on May 24th, 2008

    Oh cool, Spanien hat sich entschieden einen Bontempi-Terroristen zu schicken.

  112. Bernie on May 24th, 2008

    Spanien – Ausstattung, Frisuren und Choreographie von Spike Jonze

  113. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Wenn ich Spanier wäre, würde ich nach diesem Auftritt bei Urlauben im europäischen Ausland die nächsten paar Monate aus Scham wohl behaupten, ich wäre Portugiese.

  114. Alexander Becker on May 24th, 2008

    definitv unter den top fünf: israel, armenien, island. Letzter: Deutschland, knapp hinter den Piraten. Ich befürchte auch, bei dem franzosen versteht europa keinen spass.

  115. Bob on May 24th, 2008

    Gut, dass noch mal darauf hingewiesen wird, dass es sich um eine Parodie handelt. Bei uns nennt man sowas ‘Sommerhit’

  116. vib on May 24th, 2008

    Was passiert eigentlich, wenn Serbien wieder gewinnt? Erholt sich der Grandprix von den darauf folgenden Diskussionen?

  117. Bob on May 24th, 2008

    Erhofft man sich von den diversen gay-Elementen einen Synergieeffekt?

  118. vib on May 24th, 2008

    Ich hoffe, der russische Geiger ist in ärztlicher Behandlung – der hat BSE.

  119. Alexander Becker on May 24th, 2008

    duffy winehouse aus norwegen

  120. vib on May 24th, 2008

    Aber brauchbar gesungen.

  121. Bob on May 24th, 2008

    Und jetzt: Medley from hell

  122. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Ich bin erstaunt, wie vielen Ländern ich den Sieg gönnen würde: Bosnien, Kroatien, Portugal, Israel, Dänemark, Frankreich, Türkei – war irgendwie gar nicht so schlimm wie zu befürchten war. Anscheinend haben die Halbfinals wirklich was gebracht…

  123. vib on May 24th, 2008

    Ich tipp dann schon mal: 1. Island, 2. Ukraine, 4. Serbien, 4. Griechenland, 5. Schweden, 20. Deutschland. Also im Medley finde ich Frankreich übrigens krad total cool.

  124. Bob on May 24th, 2008

    Wo ich grad Elnur & Samir wieder krächzen höre, find ichs doch leicht schade, dass der Truthahn rausgeflogen is

  125. Anke on May 24th, 2008

    Ich hab für Portugal und Frankreich ein paar Cents geopfert.

  126. Bernie on May 24th, 2008

    Ich bleib bei meinem Blind-Tipp: 1. Ukraine 2. Russland 3. Serbien 4. Türkei 5. Rumänien [...] 23. Deutschland 24. Spanien 25. Großbritannien.

  127. Trends on May 24th, 2008

    An Germany … 57 Points … ??

  128. HM on May 24th, 2008

    Leider leider war der deutsche Beitrag der mit Abstand ab schlechtesten gesungene Beitrag.

  129. vib on May 24th, 2008

    Dieses Kleid…

  130. vib on May 24th, 2008

    Und wahrscheinlich gewinnt jetzt Finnland…

  131. Trends on May 24th, 2008

    ..welches ???

  132. Bernie on May 24th, 2008

    Im Medley ist der Frankreich-Ausschnitt aber sehr lieblos ausgewählt.

  133. vib on May 24th, 2008

    @Trends: Das Ding von roothaarigen Moderatorin in schimmelgrün.

  134. Thomas L. on May 24th, 2008

    Heja Sverige! Die schlimm-geliftete Schwedin wird gewinnen. “Favorit” Russland wird´s nich, das war zu viel. Der Eiskunstläufer ging garnich …

  135. Bob on May 24th, 2008

    In welchem Jahr war das noch mal, als einer zu dem Moderatorenpaar sachte: You two look like Will & Grace?

  136. vib on May 24th, 2008

    Immerhin ist beim Frankreich-Ausschnitt des Golfmobil dabei.

  137. WhiplashWilli on May 24th, 2008

    Die Punktevergabe nachher könnte der Einfachheit halber mit Deutschland anfangen. Dann kriegt die Türkei 12, und den Sieg machen dann die beiden Länder untereinander aus, die 10 oder 8 bekommen (war in den letzten Jahren jedenfalls so).

    Auf der anderen Seite – man würde dann verpassen, wie Thomas Herrmanns trotz eines Zwischenplatzes 22 ganz verkrampft so tut, als wäre er fröhlich…

  138. Bernie on May 24th, 2008

    Schon wegen dieser Zwischensequenzen muss der Grand Prix in Osteuropa bleiben. Wer käme bei uns? LaFee?

  139. Bob on May 24th, 2008

    Tsssss die hörn gar nich mehr auf … Muss grade an ALF denken, als er die Einschaltquoten für die Polka-Sendung manipuliert hatte

  140. vib on May 24th, 2008

    Also das ist mit Abstand das abgedrehteste hute Abend: Thomas Hermanns mit Engelsflügeln.

  141. Christian H. on May 24th, 2008

    Hmm… wir werden wohl verdienter Letzter :)

  142. [...] 23:15: Übrigens: Live beim Eurovision Song Contest waren auch der Popkulturkunkie und Franziska von RP-Online dabei [...]

  143. vib on May 24th, 2008

    Was?????????????????????? 12 Punkte aus Bulgarien????????????????????????

  144. Nordtroll on May 24th, 2008

    Wenn wir bei 12 Punkten stehenbleiben, können wir die dann Lucy allein geben?

  145. Bernie on May 24th, 2008

    Peter Urban erklärt ein wenig zu penetrant die Wahlergebnisse mit irgendwelchen demografischen Besonderheiten.

  146. vib on May 24th, 2008

    Naja, ich befürchte der hat damit recht ;)

  147. vib on May 24th, 2008

    Naja, ich befürchte er hat damit recht ;)

  148. Bernie on May 24th, 2008

    Meistens ja, aber es nervt trotzdem. Und wo sollen denn bitte die ganzen Exil-Armenier herkommen? :)

  149. vib on May 24th, 2008

    Keine Ahnung, aber davon gibts auf jeden Fall ne Menge – zumindest in Israel.

  150. vib on May 24th, 2008

    Deutschland wieder fast letzter…

  151. Bernie on May 24th, 2008

    Hehe, nicht mal einen Punkt aus Holland!

  152. Stephen on May 24th, 2008

    Sieht so aus, als sollten sich die Russen doch den Sieg mit dem ganzen Klimbim erkaufen können.

  153. Bernie on May 25th, 2008

    Herr Urban ist schon so abgefüllt, dass er nur noch wiedergibt, was man ohnehin sieht. So muss es sein.

  154. vib on May 25th, 2008

    Also den russischen Titel braucht echt kein Mensch. Ich freu mich schon auf die sicher bald folgende Osteuropa-Diskussion ;)

  155. Bob on May 25th, 2008

    Plastikeis, tuckiges Gepose und der Arschgeiger – na dann Prost

  156. nadessa on May 25th, 2008

    hmmm. das war wohl nix.

    die ddr gehörte doch auch mal zum ostblock. warum kriegen wir denn dann von denen keine punkte?

  157. thorsten on May 25th, 2008

    Man könnte die Liste auch umgekehrt mit politischer Nähe zur USA aufzählen.

  158. braden on May 25th, 2008

    das die punktevergabe gekürzt ist, ist aber nichts neues. das wird schon so seit dem song contest gemacht, der in athen stattgefunden hat. der typ, der die punkte der niederländer verkündet hat, hatte sich darüber weggesetzt und alle punkte vorgelesen. bevor er dann noch den griechischen moderator angebaggert hat.

  159. Komikus on May 25th, 2008

    Mein Sieger-Tipp seit Jahren: Wettbewerb komplett ignorieren, hinterher bei irgendeinem armen Liveblogger innerhalb von 15 Minuten alle Begleitkommentare lesen, sich sicher sein, erneut nix verpasst zu haben und der Euro-Dudelmafia nicht die vergeigte Lebenszeit in Rechnung stellen zu müssen. Statt dessen lieber einen Kuschelabend oder die Lieblings-CD einlegen, einen netten Film ausleihen oder ein gutes Buch lesen.

    Fazit: Schon wieder gewonnen.

    Hurra!

  160. [...] Aber es wurde nicht nur über den GrandPrix getwittert, auch die Bloggeria war in Wallung. Hochoffiziell bloggte Zoomer live den Abend über die Ereignisse, der Popkulturjunkie führte auch live seine Berichterstattung, bei Coffee and TV rauschte ein gewaltiger Wortschwall über den Screen (man beachte die Anzahl der Kommentare, da war Leben in der Bude) und unzählige weitere Blogs stellten den Abend auf “Berichterstattung vom musikalischen Kriegsschauplatz” um. Dabei wäre ein besserer Rang für unsere Klon-Truppe doch so einfach gewesen. [...]

  161. ad on May 25th, 2008

    Schade, dass dein Server gestern dem Ansturm nicht gewachsen war. Kommentare abgeben war Glücksache. Dennoch war das sehr spaßig hier! :)

  162. Torsten on May 25th, 2008

    Einzig der Tatsache, dass Lucy aus Bulgarien stammt, verdanken wir es also, dass wir nicht wie 2005 abgeschlagen letzter sind, sondern uns den letzten Platz immerhin noch mit anderen teilen. Ich finde auch, dass wir unsere Teilnahme überdenken sollten – genauso wie die drei anderen großen Beitragszahler UK, Frankreich und Spanien auch. Es kann doch nicht sein, dass diejenigen, die die meiste Kohle überweisen, ständig hinten landen. Man sieht es ja: auch dieses jahr keiner besser als Platz 16. Wir sollten es wirklich machen wie die Ösis oder die Italiener und dem Wahnsinn den Rücken zukehren. Dann würde es vielleicht auch schwerer, das ganze zu finanzieren, und dann würde das ganze vielleicht irgendwann eh nicht mehr stattfinden.

  163. larsen on May 25th, 2008

    Puh, wie gut dass ich meine Zeit besser investiert habe. So habe ich ja nichts allzu spannendes verpasst. Danke für die Zusammenfassung

  164. [...] Eurovision Song Contest 2008 – Dima Bilan gewinnt mit Believe für Russland und No Angels verlieren für Deutschland Ich habe wohl wirklich nichts weltbewegendes verpasst, denn den Eurovision Song Contest 2008 habe ich nicht gesehen. Aber ich war sehr erstaunt darüber, als ich dann Deutschland auf den letzen Platz sah, zusammen mit England und Polen und jeder mit nur 14 Punkten. Ein wenig gefreut hat es mich als Spanier natürlich, dass der spanische Spaßbeitrag von Rodolfo Chikilicuatre mit Baila el Chiki Chiki, mit 55 Punkten eine gute mittlere Position erreicht hat. OK, Russland hat durch Dima Bilan und dem Song Believe 272 Pubkte bekommen und damit gewonnen. Da sehen wieder viele die befürchtete Ostfront am werkeln. Da ich den Eurovision Song Contest 2008 nicht gesehen habe, weiß ich nun wirklich nicht, wer wem da die Punkte hin und her geschoben hat und ob da tatsächlich was dran ist an der so genannten Ostpunkteverschiebefront ist, aber als ich mir den Beitrag Believe von Dima Bilan anhöre, verstehe ich tatsächlich nicht, warum der gerade gewonnen hat? Waren denn die anderen Beiträge wirklich so schlecht oder zieht es tatsächlich so sehr, wenn sich ein Jüngling lassiv auf der Bühne rekelt? Ich will mich mal dazu nicht länger äußern und lieber mal ein paar Daten zum Gewinner geben: Dima Bilan (russisch Дима Билан), ist wohl ein Künstlername, denn in Wirklichkeit heißt er Wiktor Nikolajewitsch Belan (russisch Виктор Николаевич Белан). Geboren wurde er am 24. Dezember 1981 in Karatschai-Tscherkessien, Russland und ist als russischer Popsänger seit kurzem unterwegs. Er hat seit 1006 drei Alben veröffentlicht und wurde 2005, 2006 und 2007 bei den MTV Russia Music Awards und bei den MTV Europe Music Awards als bester russischer Künstler ausgezeichnet. Hier nun der von Jim Beanz produzierte und von Dima Bilan interpretiert Song Believe, Live beim Eurovision Song Contest 2008: Link youtube Geschrieben von Joaquín Enríquez Beltrán in Musik um 11:14 Kommentare (0) | Trackbacks (0) Tags für diesen Artikel: contest, eurovision, musikArtikel mit ähnlichen Themen: Mariane Rosenberg klaut von Dolly Parton – Merleen vs. Jolene Percussa AudioCubes – Musik mal anderst steuern Volkswagen Scirocco Beatbox Song Götz Alsmann – "Typewriter" – Leroy Anderson The Bird And The Bee mit Again & Again – Apple Mac Desktop Musik Video addthis_url = location.href; addthis_title = document.title; addthis_pub = ‘joaquinenriquez’; Trackbacks Trackback für spezifische URI dieses Eintrags Keine Trackbacks Kommentare Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt) [...]

  165. [...] Lustiges Liveblogging, das auch beim Nachlesen noch erfreuen kann, gab es übrigens unter anderem bei Coffee and TV und beim popkulturjunkie. [...]

  166. michael on May 25th, 2008

    Also ne, Torsten, das begreife ich jetzt nicht so ganz: wir zahlen das Geld, also haben wir einen Platz vorne verdient? Hä? Was isn’ das für eine verquere Logik?

    Das was von den großen Zahlern da gestern abgeliefert wurde (Ausnahme Frankreich) war allererste Scheisse, und verdient es nicht besser. Wenn man einen besseren Platz will sollte man sich mehr anstrengen. Nicht wie ein beleidigtes Kind aufstampfen und mit den Geldscheinen wedeln. Das wäre nur infantil und heuchlerisch.

    Das Argument “Wir haben eine schlechte Platzierung obwohl unser Titel gut war, deswegen sollten wir nicht mehr teilnehmen!” kann ich wenigstens nachvollziehen, wenn auch nicht teilen. Das Argument “Wir haben eine schlechte Platzierung obwohl wir so viel Geld zahlen, deshalb sollten wir nicht mehr teilnehmen!” ist einfach nur dämlich.

  167. Torsten on May 25th, 2008

    @michael: So habe ich das auch überhaupt nicht gemeint. Ich wollte vielmehr sagen, dass die “großen Vier” (Deutschland, UK, Frankreich, Spanien) für diese Veranstaltung sinnlos Geld verpulvern, ohne dass sie etwas davon haben, da sie immer wieder auf den hinteren Plätzen landen. Dass wir nur aufgrund des Geldes einen Platz weiter vorne verdient hätten, meine ich natürlich nicht. Es geht mir einfach um die Kosten-Nutzen-Rechnung. Ich möchte nicht wissen, wie viel Geld Deutschland jedes Jahr in den ESC investiert, nur um am Ende doch wieder hinten zu liegen, zumal es sich dabei ja um öffentliche Gelder, also um Steuergelder handelt.

  168. [...] eurovision song contest 2008 (live) …ebenso wie der Popkulturjunkie. [...]

  169. michael on May 26th, 2008

    @Torsten
    Nun, die ARD hat ganz gute Quoten mit der ganzen Sache, außerdem ist Deutschland sowieso immer im FInale (eben wegen den Geld), also warum sollte der NDR (Macht doch der NDR, oder?) da nicht mehr mitmachen wollen?

    Und deine Argumentation kann ich nur nachvollziehen wenn du auch der Meinung wärest, dass das mit der Kür der Siegers nicht mehr funktioniert: alles andere wäre eine “wir zahlen’s – dann müssen wir auch gewinnen”-Haltung.

    Grundsätzlich sehe ich natürlich schon ein, dass es auch gute Gründe geben kann warum die ARD in Deutschland nicht mehr mitmachen sollte, nur würde ich es für verfehlte Logik halten, diese Gründe bei den niedrigen Platzierungen oder dem Bewertungssystem zu suchen.

  170. michael on May 26th, 2008

    PS: Ich glaube es dürfte sich bei den Geldern um Gebührengelder (Geld der Öffentlich-Rechtlichen) handeln, keine Steuergelder. Alles andere hielte ich für ziemlich unlogisch. Das Ding wird ja von einer Gemeinschaft von Fernsehsendern organisiert, nicht von den Ländern, oder?

    PPS: Was heißt hier “lohnt”? Wenn es ein paar Abende gelungener Unterhaltung waren, dann hat es sich doch gelohnt, oder? Darum geht es doch beim machen von Fernsehen, und nichts anderes ist das hier. Ob der ESC dann in Deutschland stattfindet oder nicht ist eher sekundär.

    Wetten Dass kann auch nicht viel billiger sein, und das ist nun um einiges schlechter ;-)

  171. [...] Halbherzig haben wir es während des Umzugs wahrgenommen. Es gab eine sehr traurige Wahrheit bekannt zu geben, die wir eigentlich schon längst erahnt hatten: Die gesangliche Performance von Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest 2008 war einfach schlecht. Andere sehr stimmgewaltige Teilnehmer haben den No Angels gehörig den Marsch geblasen. Da halfen auch keine leicht bekleideten Engel in wallenden Hüllen. Der Abend der Eurovision selbst war eine bunte Mischung aus Pop und Klamauk – wer es wissen will, wird beim Popkulturjunkie mit dem textlichen Mitschnitt belohnt. Die These, dass der europäische Ostblock sich gegenseitig in die Höhe schiebt, ist auch widerlegt. [...]

  172. [...] Kaum ein anderes Event scheint seit Jahren alljährlich so interessant zu sein für die deutsche europäische Blogosphäre wie der Song Contest. Stefan Niggemeier hat den Grand Prix von vorne bis hinten begleitet, Lukas von Coffee und TV Live gebloggt, genauso wie der Popkultujunkie, nur etwas besser gelaunt. Als Twitter dann wieder ging, gab es auch da kaum ein anderes Thema mehr. Am besten auf den Punkt brachte es @mediaocean: [...]

  173. PhilParma on May 27th, 2008

    “persönliches Highlights war natürlich Frankreich, aber auch Portugal, die Türkei und Bosnien-Herzegowina waren nicht schlecht.”

    Ziemlich exakt auch meine Favoriten.
    1 Türkei
    2 Frankreich
    3 Portugal
    4 Bosnien-Herzegowina

  174. Sergej on September 14th, 2009

    Israels Boaz Mauda hat jetzt sein Album-Debut herausgebracht!

    http://schwul-und-liberal.blogspot.com/2009/09/sing-nachtigall-sing.html

  175. sell mineral rights on August 5th, 2012

    Hello There. I found your blog the use of msn. This is an extremely smartly written article. I’ll make sure to bookmark it and return to read more of your useful info. Thank you for the post. I will certainly return.

  176. Edgard Romero Lazo on February 15th, 2014

    I’m very pleased to uncover this page. I want to to thank you for ones time for this particularly wonderful read!!
    I definitely loved every little bit of it and I have you saved as a favorite to check out new stuff in your website.

  177. terry bandy on March 23rd, 2014

    terry bandy…

    eurovision song contest 2008 (live). – popkulturjunkie.de…

  178. soursop,graviola,,guanabana on April 24th, 2014

    Hey, You may have conducted a tremendous occupation. We’ll certainly delicious this as well as personally advise so that you can my buddies. I’m just self-assured they will be took advantage of this website.

  179. Susan on April 27th, 2014

    Preventing mold growth in silicone mold tips other parts of the home requires containing the mold spores
    in the air. And they will all say, more or less, the same thing: clean the mold temporarily, but they are by
    no means ways to completely remove the mold problem. There are mold spores in the infected are must be cleaned as they are prime transports for mold spores.

  180. เปิด ts 3 on May 2nd, 2014

    # Client is designed to work well with firewalls and routers.
    They compliment me on my playing in instances, or on my new gear.
    Some have instructions that appear alongside your quest tracking.

  181. Mark Dubowitz on May 31st, 2014

    Mark Dubowitz…

    eurovision song contest 2008 (live). – popkulturjunkie.de…

  182. despicable me minion rush hack on June 24th, 2014

    I have read so mаny posts abօut the blogger lovers
    except thiѕ piece oof writing is actuɑlly ɑ pleasant
    piece of writing, keep it up.

  183. junk mail on July 17th, 2014

    Wonderful website. Lots of useful information here. I am sending it to several buddies ans
    also sharing in delicious. And obviously, thanks for your sweat!

  184. Hip Hop producers in LA on July 18th, 2014

    If you are going for most excellent contents like myself, only pay a visit this web
    site daily as it presents quality contents, thanks

  185. Kredit auch ohne Schufaeintrag schwierigen Fällen erhalten…

    eurovision song contest 2008 (live). – popkulturjunkie.de…

  186. Telefonkatalogen.biz on September 2nd, 2014

    Telefonkatalogen.biz…

    eurovision song contest 2008 (live). – popkulturjunkie.de…

  187. new hip hop remixes on September 17th, 2014

    new hip hop remixes…

    eurovision song contest 2008 (live). – popkulturjunkie.de…

  188. www.heatingandcoolingservices.org/ on December 13th, 2014

    http://www.heatingandcoolingservices.org/...

    go here for best news on hvac installation} around…

  189. Source Website on November 27th, 2016

    To Greg Hill – the case of teaching a 7-year-old to ride is significantly different to an experineced cyclist. The former is far more likely to fall off and have the kind of low-speed accident for which a helmet may well provide useful protection. The latter is more likely to come into conflict with a moving car or turning lorry – for many accidents of this type a helmet will make little difference.

Leave a Reply