video: scala & kolacny brothers – “hungriges herz”.

Nur mal so zwischendurch. Ist nicht neu, aber erzeugt gerade ziemliche Gänsehaut bei mir.

Scala & Kolacny Brothers mit Mias “hungriges herz”:

5 Comments so far

  1. Torsten Dewi on May 30th, 2008

    Ich bin da zutiefst gespalten: Intellektuell möchte ich Scala scheiße finden, als so eine Art verkopftes “Jive Bunny and the Master Mixers” für Altbau-Bewohner und Grappa-Trinker. Oder schlimmer noch: “Classic Rock mit Peter Hofmann”.

    Aber es ist so schööön…

  2. nilsn on May 31st, 2008

    Mir geht es wie dem Torsten, nur das ich immer lachen muss. Denke immer an ihrer Ärtze Version von Arschloch. Das geht mir nicht aus dem Kopf…

  3. Herr T. on May 31st, 2008

    nee, das ist eine schreckliche Verhunzung dieses klasse Songs. Der Version fehlt jede Natürlichkeit und Drive. Das ist oft so bei Popsongs, die für Chor oder Orchester in Partituren “festgeschrieben” werden.
    Eine anders instrumentierte Version von Hungriges Herz wäre aber interessant, da ist das Original nicht so doll.

  4. [...] Scala & Kolacny Brothers – Hungriges Herz (Youtube, via) [...]

  5. Henning on June 2nd, 2008

    Schöner Song. Denen denen der Drive fehlt, emfehle ich “Respire”, meinen Lieblings-Scala-Titel: http://youtube.com?v=t9tzqSzFcnY

Leave a Reply