popkulturjunkie in amerika: etappe 6.

Der Start unserer zehntägigen Rundreise durch den Nordosten der USA.

- New Haven und seine Yale-University. Charmanter kleiner Ort, in dem es sich sicher auch für ein paar Wochen aushalten lässt, wenn man nicht Shoppen will, sondern in Cafés rumhängen, lesen und runterkommen.

- Grandios: Die Architektur der Yale-Gebäude. Ein ganzer Stadtteil voll mit Gebäuden, die genau so aussehen, wie man sich eine US-Universität im Klischee vorstellt.

- Ohnehin sehr schön, dieses Connecticut.

- Zum ersten Mal in einem US-Walmart gewesen. Nichts gekauft. Ramschiger Markt ohne frische Lebensmittel, dafür aber mit Chipstüten in Monstergrößen.

- Teste nach und nach alle Geschmacksrichtungen von “Vitamin Water” durch. Scheint hier gerade in zu sein, das Zeug. Schmeckt auch recht gut.

- Essen in einem sehr bodenständigen Provinzrestaurant. Lecker Steak mit selbstgemachten Fries. Empfehlenswert.

- Schlafen in einem billigen Best-Western-Motel. Noch mehr Fernsehsender als in unserem New Yorker Hotel. Leider ist das US-Fernsehprogramm am Samstagabend aber traditionell beschissen.

- Morgen gehts nach Cape Cod. In ein viel versprechendes kleines Hotel. Ich freu mich aufs Meer.

4 Comments so far

  1. Torsten Dewi on September 14th, 2008

    Für den Fall, dass ihr die Motels nicht vorab gebucht habt: Grundsätzlich kann ich die Ketten Travelodge und Motel6 empfehlen, was Preis und Qualität angeht. Wenn ich mich recht erinnere, wirbt Motel6 sogar damit, alle sechs Monate die Matratzen auszutauschen. Und in jedem der Motels bekommt man ein taschenbuch-dickes Verzeichnis aller anderen Häuser, mit Straßenkarten. Da weiß man immer, wo man in einem neuen Ort hin muss. Hat uns in Kalifornien, Nevada, Florida und Arizona gute Dienste erwiesen.

  2. popkulturjunkie on September 16th, 2008

    Danke für den Tipp – wird uns sicher ihn den nächsten Tagen noch helfen.

  3. Tony on September 17th, 2008

    den yale district muss man sich einfach ansehen. einmalig auf dieser welt. möchte da auch noch mal hin…

    haste bilder gemacht?

  4. Nee Nee on September 20th, 2008

    vitamin water gibt es seit jahren – m. e. nichts anderes als verdünnte gatorates

Leave a Reply