offener brief an strato.

[Nachtrag vom 11. Mai: Offenbar ist das Problem endlich beseitig worden. Nach diversen Anrufen, Mails und Chats mit dem Support hat Strato endlich reagiert und ich kann wieder normal bloggen.]

Verehrte Firma Strato,

mit Verlaub, es reicht! Ich bin seit über sechs Jahren zufriedener Kunde bei Ihnen, konnte die dummen Sprüche über Strato nie nachvollziehen. Das, was Sie sich derzeit aber leisten, kann ich nicht länger akzeptieren. Das Betreiben einer Website wie dieser ist bei Ihnen derzeit schlicht unmöglich. Will ich irgendeinen x-beliebigen Link in einen Blogeintrag einbauen – oder will einer meiner Kommentatoren einen Link in seinem Kommentar unterbringen – gibt es fast rund um die Uhr die typische 503-Fehlermeldung “Service Temporarily Unavailable – The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.” Nur in zufällig über den Tag verteilten Zeitfenstern scheint es möglich, mal einen Link oder ein eingebettetes Video in ein Posting unterzubringen.

Hätte ich in den vergangenen Wochen nicht so wenig Zeit für mein Blog gehabt, wäre mir dieser Missstand wohl auch schon wesentlich früher aufgefallen, denn aus Internet-Recherchen – beim Google-Suchbegriff “Strato 503″ ist inzwischen schon einiges zusammengekommen – weiß ich, dass erste Beschwerden bei Ihnen schon im März eingegangen sind. Und was machen Sie seitdem? Nichts. Außer: Kunden ignorieren, Kunden vertrösten, Kunden in die Irre führen. Als mir der Fehler in der vergangenen Woche zum ersten Mal begegnet ist, hatte ich an ihrem Support-Telefon einen gefühlt-15-Jährigen, der mir etws vom Pferd erzählen wollte, aber nichts davon wissen wollte, dass der Fehler nicht bei mir zu suchen ist, da ich an meiner seit Jahren perfekt laufenden Konfiguration genau gar nichts geändert haben. Würden Sie ihre Kunden nicht ignorieren, sondern versuchen, sie zufriedenzustellen, würden Sie das aus den vielen wütenden Protesten per Telefon, Mail und Web auch wissen. Denn keiner der betroffenen Kunden hat etwas an seinen Einstellungen geändert. Das Problem liegt bei Ihnen – und sie wollen oder können es nicht lösen.

Da diese Tatsache für mich nicht nur völlig unbefriedigend, sondern zutiefst empörend ist, werde ich nur noch wenige Tage abwarten, bis Sie eine fristlose Kündigung von mir bekommen und ich mit meinen Websites und Domains umziehe – zu einem Provider, der seine Kunden noch ernst nimmt. Ihnen mag auch diese Tatsache egal sein – schließlich bin ich nur EIN Kunde, der seit sechs Jahren treu ist und derzeit immerhin 15 Euro pro Monat zahlt. Doch wenn ich mir die Proteste im Netz anschaue, wird eine Kündigungswelle auf sie zukommen. Von potenziellen neuen Kunden gar nicht erst zu reden.

Tun Sie etwas, bevor es zu spät ist!
Jens Schröder

11 Comments so far

  1. Frashier on April 20th, 2009

    Über den Ärger mit Strato könnte ich Bücher füllen. Dabei war ich selber Kunde aber viele Freunde und Clienten. Drücke die Daumen und kann dir Hosteurope empfehlen.

  2. Yes on April 20th, 2009

    @popkulturjunkie …ist STRATO nicht eigentlich schon länger als Abkürzung für “Straight Go” bekannt? SCNR Ein Freund ;-)

  3. Flotze™ on April 21st, 2009

    Wie dir schon Frashier empfohlen hat, Hosteurope sollte dein nächster Webhoster werden ;)

  4. Toby on April 21st, 2009

    Host Europe selbst scheint sich da ( in einem anderen Fall ) nicht so sicher zu sein. Zitiere einen User aus dem Thread “503 Error – bei Strato” im WordPress Deutschland Forum

    “und ich wollte zu host-europe wechseln, aber die konnten nicht versprechen, dass durch das shaerd webhostig nicht ungefähr dasselbe passieren könnte…. also hab ich jetzt virual-server bei strato gemietet. ist nur mit einmonatiger bindung – also mal schauen, ob da besser läuft.”

    http://forum.wordpress-deutschland.org/konfiguration/50048-503-error-bei-strato-2.html#post239958

    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.

  5. lfjdoffre on April 22nd, 2009

    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.
    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.
    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.
    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.
    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.
    Im Bereich Shared Hosting sind bei allen Hostern die Ressourcen oft an der Grenze und manchmal darüber.

  6. Chris on April 22nd, 2009

    ich habe mich auc schon gewundert und bin gerade zufällig auf diesen Artikel gestoßen. Also ist das kein Einzelfall, wie ich erst angenommen habe. Aber auch schön das man die Probleme mit Strato hier lesen kann.

  7. Jan on May 11th, 2009

    Ich hatte ab Mitte Dezember 08 Probleme, der Support reagierte schnarchlahm und technisch auf absolut niederigem Niveau. Nur ein Providerwechsel konnte das Problem lösen. Ohne Änderungen an Dateien und Datenbank lief mein CMS wieder beim neuen Hoster. Es lag also definitiv an Strato. Ich bin jetzt bei einem kleinen Hoster, der noch dazu viel mehr Leistung für weniger Geld bietet.

    Schade Strato, nach 8 Jahren habt Ihr einen zahlenden Kunden weniger.

    Gruß
    Jan

  8. Strato Kunde seit 1J (noch) on August 12th, 2009

    Jetzt geht es plötzlich bei mir mit der Fehlermeldung “Service Temporarily Unavailable – The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.” los!

    Seit ein paar Tagen sind alle Joomla Sites bei Strato mit dem “Bestseller” BasicWeb XL betroffen. Im Joomla Backend lassen sich nur wenige Änderungen speichern und dann kommt dauernd die 503 Meldung.

    Meine Joomla Sites bei anderen Hostern haben das Problem nicht.

    Steht wohl für mich ein zeitaufwendiger Umzug bevor :-(

  9. me2 on March 2nd, 2010

    Hallo, es gibt nun eine Lösung für das Problem mit dem 503 Error bei Strato, die ich hier beschreibe: http://drsatow.de/blog/503-error-strato.html

  10. Fred on April 19th, 2013

    Auch 2013 geht es bei Strato weiter… unfaßbar…

    “Service Temporarily Unavailable

    The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.”

    Meine Empfehlung: Finger weg von Strato!

  11. Gerhard Düsterhöft on August 6th, 2013

    Habe das gleiche Problem mit dem Fehler 503. Tritt jedoch nur auf meinen Websites bei Strato auf. Als CMS habe ich Joomla 2.5 instaliert. Updates auf dem aktuellen Stand. Bei meinen anderen Providern 1&1 und webhoster.de läuft alles ohne Probleme. Habe heute zunächst eine Anfrage bei Strato gestellt. Dachte erst, es hat etwas mit den Umlaut in meiner Domain zu tun und probierte auch sämtliche Internet-Browser mit anderen Strato Domains. Gleiches Ergebnis. Ich kann im Backend gar nichts einstellen oder verändern. Dachte auch schon, es liegt an der MySql Datenbank. Kann aber auch nicht die Ursache sein, denn ich hatte erst vor kurzem alles neu aufgesetzt.

Leave a Reply