ein beruhigender blick in die charts.

Hier die Single-Trendcharts-Spitze vom Samstag (in Klammern die Platzierungen vom Freitag):

1 (1) Tobias Regner – “i still burn”
2 (4) Bob Sinclair – “love generation”
3 (3) Tokio Hotel – “rette mich”
4 (5) Texas Lightning – “no no never”
5 (6) Eros Ramazzotti & Anastacia – “i belong to you”
6 (7) Kelly Clarkson – “because of you”
7 (2) Depeche Mode – “suffer well”
8 (9) Karmah – “just be good to me”
9 (8) Rosenstolz – “ich bin ich (wir sind wir)”
10 (11) Pink – “stupid girls”

(Quelle: Media Control / Chart Radio)

Und? Was fehlt? Die drei Deutsch-Türken, deren “Band”-Namen ich nicht nenne. Keine Top-Ten-Platzierung. Kein “Superhit”. Musikalischen Dreck durchs Internet und Fernsehen zu jagen reicht nicht, wenn es nunmal nur Dreck ist. Und genau das beruhigt mich ungemein.

24 Comments so far

  1. Toco on March 27th, 2006

    trotzdem dreht sich mir beim blick auf die charts der magen, zum glück muss man sich sowas ja nicht anhören, geschweige denn kaufen

  2. vib on March 27th, 2006

    Hm, sind da die Geißeln der Menschheit, ehm… Klingeltöne und Downloads mit drin?

  3. popkulturjunkie on March 27th, 2006

    klingeltöne zählen nicht für die singlecharts und die downloads lassen erst recht keine top-ten-platzierung erwarten. bei musicload nicht in der top 25 und bei itunes irgendwo jenseits der top 50.

  4. [...] 23:02 … muss man manchmal schnon mit [...]

  5. malte welding on March 27th, 2006

    das kommt noch, die charts haben doch immer eine zeitverzögerung, haben sie nicht?
    für eine nr 1 braucht man momentan zwischen 10 und 20000 verkaufte cds, dann müßte nur jeder 300ste, der sich das video angeschaut hat, “aus scheiß” das ding kaufen – und schon hast du einen nr1-hit.
    peergroup-terror nicht vergessen!

  6. malte welding on March 27th, 2006

    und- ich vergaß
    was für ein albtraum diese top ten so schon sind, das lässt mich altväterlich grummeln.

  7. Kommissario on March 27th, 2006

    Ob jetzt der deutsche Superstarspacken, die amerikanische Superstarspacking (Kelly C. mit dem unsäglich hässlichen Pfannkuchengesicht, bäh), Tokio Bordel und Eros Rammazotti soviel besser sind als Group Tarkan, wage ich zu bezweifeln. :)

  8. popkulturjunkie on March 27th, 2006

    natürlich ist das meiste in der liste scheiße. aber eben noch mit dem oberbegriff “musik” vereinbar. im gegensatz zu den drei herren aus youtube. und das mit der zeitverzögerung: bei solchen “hypes” sollte die single schon sofort ganz vorn dabei sein – siehe regner, da gab’s auch keine verzögerung.

  9. 3Toastbrot on March 28th, 2006

    Das Sonnenlischt – Thema sollte eigentlich vorbei sein. In den Amazoncharts auch nur auf Platz 293 und das ist immer ein ganz guter Index. (z.b. waren Tomte dort vor der VÖ damals im Februar schon in den Top3)

  10. betty on March 28th, 2006

    nein, es ist nicht alles vereinbar: “love generation” hat mit musik genauso viel oder wenig zu tun wie “sonnenlischt” (heißt das so?). bei rosenstolz, clarkson, eros und anastacia bin ich mir nicht ganz sicher. schön: die kluge pink, die großen depeche mode und die wunderbaren tokio hotel (mit aphex twin-zitat im clip, toll!).

  11. KleinesF on March 28th, 2006

    Mindestens drei Titel sind das Gegenteil von Beruhigung.

  12. modus on March 28th, 2006

    Nicht zu früh freuen, denn die Neueinsteiger brauchen ihre Zeit. Und tekkan ist ja erst am 24. veröffentlicht worden. Die Neueinsteiger dieser Woche sind alle am 10. veröffentlicht worden, also schauen wir uns die Single Charts in einer Woche nochmal an. Ich möchte hier nichts heraufbeschwören.
    Außerdem sind ja die Charts kein Gradmesser für gute Musik, sondern höchstens für den (manipulierten) Musikgeschmack der Leute, die nur nicht wissen, dass es gute Musik da draußen gibt.

  13. popkulturjunkie on March 28th, 2006

    klar sind die neueinsteiger dieser woche am 10. veröffentlicht worden. weil die charts dieser woche vom 10. bis 16. ermittelt wurden.

  14. modus on March 28th, 2006

    Will sagen, die Singel war den ersten Tag draußen und es lief kein TV-Total, also nicht zu früh freuen, abgerechnet wird am Ende der Woche. Aber stimmt schon, sieht nicht nach einer Nr. 1 aus, allerdings lief deren Video heute morgen auf VIVA.

  15. popkulturjunkie on March 28th, 2006

    das video läuft andauernd auf viva. aber das hat mittlerweile gar nichts mehr zu sagen. und zum thema: “abgerechnet wird am ende der woche”: freitag, samstag und montag keine top-ten-platzierung in den trendcharts. – das sieht nicht nur nach keiner nr. 1 aus, sondern immer deutlicher nicht einmal nach einer nr. 10.

  16. SRT on March 28th, 2006

    Ich glaube ein paar missverstehen was, die hier geposteten TopTen sind Trend-charts, selbige richten sich nach den Tagesverkäufen. Das heisst also dass Grupp Tekkan weder FR noch SA in den TopTen war und es damit wohl schonmal vergessen kann in selbige oder vielleicht sogar vergessen kann in die Top20 zu kommen, was mich selbst dann doch etwas beruhigt.

    Ich tippe jetzt mal spontan auf Platz 23, mal sehen ob ich recht haben werde.

  17. popkulturjunkie on March 28th, 2006

    ein bisschen mehr als platz 23 wird’s werden: die drei platzierungen am freitag, samstag und montag waren 13, 13 und 11.

  18. modus on March 28th, 2006

    Und jetzt wird bestimmt nochmal die Werbetrommel bei TV Total gedreht… Deswegen meine ich, abgerechnet wird noch. Stefan hat bis jetzt doch alles verkauft bekommen.

  19. blog.babytux.de » on March 28th, 2006

    [...] h, was ist das? “Group Tekkan” gar nicht mal in den Top10 Unglaublich! Via popkulturjunkie

    Reaktionen auf diesen Beitrag via RSS 2. [...]

  20. Tim on March 29th, 2006

    13, 13 und 11 ist vor allem ganz interessant, wenn man das mit dem Amazon-Rang vergleicht (da jetzt sogar nur noch 380). Ich hätte eigentlich gedacht, dass die Charts bei amazon mit dem Retail mittlerweile annähernd ähnlich sind. Ohne stereotyp werden zu wollen – liegt das an der Internetausstattung bzw. -nutzung der Zielgruppe oder hat Scheißdreck nur als Mitnahmeartikel eine Chance, für den man sich zuhause nach einem Tag schämt? Wie grotesk alleine die Vorstellung ist, dass sich ein Schnappi-Käufer durch seine kleine CD-Sammlung kramt und sowas sagt wie “Och, guck mal, das hab ich ja lange nicht gehört, könnte ich an sich ja mal wieder machen”.

  21. Anonymous on March 29th, 2006

    Dreck ist die einzig richtige Bezeichnung!!

  22. popkulturjunkie on March 29th, 2006

    @Tim: ohne das wissenschaftlich untermauern zu können, würde ich einfach behaupten, dass amazon als einkaufsplattform gerade in sehr jungen zielgruppen keine sooo große rolle spielt. mit dem taschengeld geht man nunmal eher in den mediamarkt einkaufen als zu amazon. udn acts wie die drei deutschtürken werden sicher eher in jüngeren zielgruppen gekauft.

  23. Lexani on March 31st, 2006

    Also das Grup *** (jeder weiss leider, wen ich meine) noch nicht in den Trendcharts sind, beruhigt mich wirklich ungemein! Was ist das, was die Jungs da produzieren?! Vergewaltigung für die Ohren? Kulturschock? Hoffentlich ist die Menschheit noch so vernünftig, und kauft diesen Schrott nicht!!! Okay, mal abgesehen davon: Welcher einigermaßen zivilisierte Mensch (wenn er nicht gerade unter 16 ist) kauft sich diesen Mist?!
    Positiv: Tobias Regner auf Platz 1! Er kann singen und macht richtige Musik! Da bleibt ja noch ein Funken Hoffnung!

  24. Sandra on April 19th, 2006

    Wenn interessieren dennoch die Charts? Meinen Musikgeschmack spiegeln sie schon seit Jahren nicht mehr wieder…
    Wer kauft so was? Ist die verkommene Jugend von Heute wirklich so finanzstark, dass sie die Charts bestimmen können? Tobias Regner brennt…*mir läufts eiskalt den Rücken herunter*

Leave a Reply