fragen des tages.

- Warum läuft im Wartezimmer meines Zahnarztes (zur Erinnerung: in Düsseldorf) eigentlich immer Antenne Bayern?

- Gibt es eigentlich auch geistig behinderte Hunde? Oder was hatte das im Kreis torkelnde Tier für ein Problem?

- Denken die Leute mit denen ich heute telefoniere wohl, ich sei besoffen? Es ist doch nur die Betäubung, die klares Sprechen verhindert.

9 Comments so far

  1. jo on September 14th, 2006

    Torkelende Hunde haben entweder Krebs, sind betrunken oder wurden falsch gehalten (Zumindest gibt es ähnlich Phänomene bei Reitpferden). Vielleicht ist es aber auch was anderes.

  2. xDest on September 14th, 2006

    Der Schmerz beginnt bei deinem Zahnarzt wohl schon im Wartezimmer.

  3. Maik on September 14th, 2006

    Naja, aber lieber noch Antenne Bayern oder sonstige “Die größten Hits der 80er und 90er und das Beste von heute”-Sender als Volksmusik und Klassik.
    Wobei, Klassik beim Zahnarzt hat auch was. Entweder man beruhigt sich oder man wird noch hippeliger als man sowieso schon ist…

  4. funkdaddyw on September 15th, 2006

    Mund weit aufmachen, bidde. Aaahja:

    1. TV kaputt
    2. Ja
    3. Ja

    Spülen bidde.

    Macht 17,80 Euro.

  5. kecks on September 15th, 2006

    Torkelnde Hunde können auch gerade aus der Narkose aufgewacht sein. Oder aber – wahrscheinlicher – haben sie eine miese Mittelohrentzündung, die ihren Gleichgewichtssinn dann angegriffen hat.

  6. kecks on September 15th, 2006

    Oder (‘grad vergessen): Am häufigsten torkeln sie im Kreis, weil Rutefangen in ihren Augen ein tolles Spiel ist. :-)

  7. Indiscipline on September 15th, 2006

    Ich werfe einfach mal ein spontanes fröhliches “Gute Besserung” in die Runde :-)

  8. jo on September 15th, 2006

    Indiscipline: Die Menschlichkeit geht bei diesem 2.0-Ding oft verloren, ja. Da machen wir uns mehr Gedanken um einen torkelndem Hund als um unseren liebsten Junkie. Erschreckend, eigentlich.

  9. popkulturjunkie on September 18th, 2006

    och, um den junkie müsst ihr euch keine sorgen machen – war nur eine kleine routine-karies-behandlung unter perfektester betäubung – sprich: ohne jeglichen schmerz.

Leave a Reply