“watchberlin” gestartet.

Heute ist “WatchBerlin” gestartet, das neue Videopodcastangebot von AVE, einer Holtzbrinck-Tochter, die bisher hauptsächlich Sendungen für das herkömmliche, lineare Fernsehen produziert hat. “WatchBerlin” bietet zum Einen ein paar von AVE hergestellte kleine Serien-Formate, soll Nutzer aber auch dazu animieren, eigene Videos hochzuladen.

Zu den Eigenformaten gehören bisher leider langweilige (“Icke” / “Die Rede“), seltsam überflüssige (“Food Guerilla“), beklemmend peinliche (“Der Kulturterrorist“), und übertrieben pseudo-authentische (“Buddy Murat“) Reihen. Ansehnlicher sind da schon “Der Kommentar” (u.a. mit Michel Friedman als selbstherrlichem “SPD-Konkursverwalter”), “Book Book” (“FAS”-Mann Volker Weidermann stellt Bücher vor) und vor allem “Crashtest” (Oliver Gehrs testet Zeitschriften). Teil 1 des “Crashtests” hatte ich ja bereits in meinem Blog gezeigt, Teil 2, in dem Gehrs unterhaltsam aber sachlich die aktuelle “Spiegel”-Second-Life-Titelgeschichte verreißt – nun leider nicht. Mit den neuen “WatchBerlin”-Videos geht das nämlich nicht mehr. Ohnehin ist das Angebot technisch noch verbesserungswürdig. Die Struktur der Website wird mit zunehmender Anzahl an Videos sicher völlig unüberschaubar, RSS-Feeds gibt es anscheinend nur für einzelne Rubriken und – wie gesagt – das Einbetten der Videos auf eigenen Blogs ist nicht möglich.

Dennoch ist “WatchBerlin” ein ziemlich interessanter Ansatz für professionelles Videopodcasten/-Bloggen/-Senden, den man definitiv weiter beobachten sollte. Bei Erfolg will man bei AVE das Angebot außerdem erweitern. Domains wie WatchHamburg.de, WatchDuesseldorf.de oder WatchMuenchen.de sind bereits gesichert.

4 Comments so far

  1. mr. brightside on February 19th, 2007

    und wer ist einer der ersten der über watchberlin seinen müll verzapfen darf? krawallbruder henryk m. broder in seiner rubrik “broder, oder”.
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoID=1865225124
    in heimeliger atmosphäre behauptet broder “kitsch steht für menschlichkeit” und deswegen kennen moslems keinen kitsch. am schluss kommt mal wieder seine bekannte sparschwein-lüge zum einsatz, unglaublich dämliche polemik.
    “broder, oder”? ich entscheide mich für “oder”.

  2. Felix Deutsch on February 19th, 2007

    “Icke”?

    Die hätten mal lieber sollen “Icke & Er” engagieren.

  3. Quickie am Morgen : Der Blogbote on February 20th, 2007

    [...] Webkritik zu watchberlin.de Eine Blattkritik macht sich schlecht zu einem Webportal. Jens Schröder aka Popkulturjunkie hat sich dem vermeintlichen Youtube-Clone watchberlin.de näher angeschaut und gibt ein paar Hintergrundinfos und Verbesserungsvorschläge. Weiter auf popkulturjunkie.de >> [...]

  4. Steve McLampford on March 4th, 2008

    Hi Guys,

    at first, sorry for meine Deutsch, ich bin amerikaner and ist nickt so gut.
    Check my site, wenn ihr mer uber den Kulturterrorist, in film he is besser, erfahrn wollt.
    Hier gibt it 2 Teaser, die euch vielleicht interessiern könnt. They nenn es “Dokumödie”, die gedreht werd soll:

    Lampe & Pampe – Teaser 1:

    http://de.youtube.com/watch?v=oikghK5UfvQ

    &

    Lampe & Pampe – Teaser 2:

    http://de.youtube.com/watch?v=FWFiQY-ZQko

    Viel Spass beim Anschauen,

    Steve McLampford

Leave a Reply