tv-test: “r.i.s. – die sprache der toten”.

Format: “R.I.S. – Die Sprache der Toten”
Sender: Sat.1
Produktion: Producers at Work
Genre: Krimiserie
Programmplatz: sonntags, 21.15 Uhr
Frequenz: wöchentlich
Dauer: 60 Minuten
Start: 25. März 2007

Kritik: Im Vorfeld der neuen Sat.1-Serie “R.I.S.” war vornehnmlich zu lesen, es handele sich doch um einen bösen “CSI”-Klon und das sei doch völlig unkreativ. Falsch. Man sollte dieser Serie unbedingt eien Chance geben und sie nicht gleich mit dem “Kopie”-Stempel versehen. Dass, was zumindest die erste Folge bietet ist für deutsche Serienverhältnisse absolute Spitzenklasse: Gute Darsteller, perfekte Optik und Produktionsqualität und eine spannende Story. Das für mich Wichtigste ist allerdings die Tatsache, dass “R.I.S.” wie das italeinische Vorbild und eben im Gegensatz zu all den “CSI”-Serien Handlungsstränge hat, die über mehrere Folgen gehen. Womöglich ist das ein Argument dafür, dass die Serie in Deutschland nicht so viel Erfolg haben wird wie die “CSI”-Serien, die eigentlich Reihen aus kleinen Filmen sind und keine wirklichen Serien mit einer durchgehenden Handlung, aber es ist gleichzeitig ein Argument für den Anspruch der Serie. In “R.I.S.” lockt gleich in Episode 1 ein solcher Storybogen mit Cliffhanger zum Wiedereinschalten in der kommenden Woche. Was RTL mit “Post Mortem” nicht gelang, nämlich eine spannende deutsche Ermittlerserie herzustellen, hat Sat.1 mit “R.I.S.” geschafft. Exzellentes Fernsehen.

Wertung: 8 von 10 Punkten.

12 Comments so far

  1. Dirk Olbertz on March 25th, 2007

    Ich fände es übrigens sehr spannend zu wissen, wie so ein Vorab-Screening abläuft. Gibt es das für alle größeren Sachen im Fernsehen? Bekommst Du eine DVD zugeschickt? Lädt man sich sowas aus dem Internet? Sind die Stellen, an denen später Werbung ausgestrahlt wird, extra markiert?

  2. massenpublikum on March 25th, 2007

    Es gibt ein Problem – unabhängig von der Qualität des Formats: Parallel läuft der Tatort, un den gebe ich nicht auf.

  3. popkulturjunkie on March 25th, 2007

    @Dirk: Im Falle von Sat.1 ist es so, dass ich DVDs bekomme – meist (wie auch bei \”R.I.S.\”) ein paar Wochen vor der Ausstrahlung. Meist ist es die sendefähige Version, ab und zu auch mal ein Rohschnitt. Die Stellen für die Werbeunterbrechungen sind aber nie markiert.

    @massenpublikum: Wozu gibt es Video-, Festplatten-, oder Online-Recorder?

  4. Christian on March 25th, 2007

    Mich hat die erste Folge nur teilweise überzeugt, Story und Ausstattung waren ok, jedoch die Darsteller haben mich nur teilweise überzeugt. Besonders die Figur des Philip Jacobi als Chef der Truppe ist nicht stimmig. Ich finde den Darsteller zu jung und ausdruckschwach. Die Hauptfigur sollte einen ganz besonderen eigenen Charakter haben, die dem im Zweifel austauschbarem Team ein Gesicht gibt. Dies sollte nicht nur in einem irgendwie gearteten Geheimnis in der fiktiven Vergangenheit liegen, sondern auch zum Darsteller überzeugend passen. Als Beispiele braucht man gar nicht nur die bekannten amerikanischen Beispiele (CSI etc.) anführen, sondern auch in deutschen Teamermittlungsserien (z.B. Der Alte, SchwarzRotGold) ist dies auffällig.
    An sich wirkte die Serie gelungen, aber leider fehlt das besondere Etwas. Vielleicht entwickelt sich das noch über die nächsten Folgen hinweg. Ich werd auf jeden Fall nächste Woche wieder zusehen, aber zuversichtlich bin ich nicht.

  5. Sachar on March 26th, 2007

    Popkulturjunkie: Hab ich leider alles nicht, nehme Spenden aber gerne entgegen.

  6. Stefan (Weltsicht Südtribüne) on March 26th, 2007

    Schade, ich hab’s verpasst und mein Rekorder hat die Aufnahme nicht gerallt. Aber ein bißchen klugscheißen muss ich doch: die über mehrere Folgen laufende Handlung ist nicht serientypisch. Serie kann auch abgeschlossen sein.
    (Allerdings mag ich staffelumfassende Handlungsbögen).

  7. popkulturjunkie on March 26th, 2007

    @Sachar: VHS-Recorder gibts doch bei ebay inzwischen sicher für einen Euro…

  8. Sachar on March 26th, 2007

    Ja, aber VHS ist so n Mist, da schaue ich das lieber gar nicht. :-)

  9. popkulturjunkie on March 26th, 2007

    aber immer noch besser, als verpassen… Und außerdem gibt es als Alternative doch gute, kostenlose Online-TV-Recorder…

  10. core on March 26th, 2007

    warum wird eigentlich post mortem so zerrissen ? ich fand es die erste folge zwar nicht sooo gut, aber es wird finde ich besser. für eine deutsche serie finde ich es sehr gelungen.

  11. Sachar on March 27th, 2007

    Popkultujunkie: Ich habe mich mit dem Thema nie befasst. Könntest Du mir einen kostenlosen Anbieter empfehlen?

  12. Karl-Heinz on April 7th, 2007

    Wieder eine Crime-Serie. Ganz toll!!!
    Als ob es nicht schon genug von diesem Mist
    gibt. Die sind wie eine Seuche, breiten sich auf jedem Kanal aus. Einfach ätzend. Wenn man nicht
    schon verblödet ist, dieser Mist schafft es.

Leave a Reply