live earth.

Das Ätzendste an diesem Konzert-Marathon, der heute in aller Welt stattfindet, ist die Tatsache, dass es nirgends einen ungefähren Ablaufplan gibt. Zwar steht (u.a. nachzulesen hier – oder für das London-Konzert in aller Ausführlichkeit beim “NME”) die Reihenfolge der Auftritte fest, aber ungefähre Zeiten gibt es nirgends. Letztlich gibt es meiner Meinung nach ohnehin wesentlich weniger Bands, die man sich anschauen sollte als noch beim letzten “Live 8″. Nachdem ich gerade bei Linkin Park (die in Tokio unfassbar gefeiert wurden) eingeschaltet habe und danach die alten Recken von Crowded House, die okay waren, gesehen habe, schreib ich einfach mal meine Empfehlungen für den Tag hier hin – auch wenn ich leider nicht mit Zeiten dienen kann.

- Tokio und Sydney sind ja so gut wie vorbei

- Shanghai (Start: 13 Uhr): niemand tritt auf, den ich empfehlen könnte (Oder will jemand Sarah Brightman sehen???)

- Hamburg (Start: 14 Uhr): eigentlich auch niemand, den ich empfehlen möchte – allenfalls bei Chris Cornell, Jan Delay und Yusuf Islam könnte man einen Blick riskieren.

- London (Start: 14.30 Uhr): Der einzige Ort, bei dem man über größere Phasen des Tages uneingeschränkt dabei sein sollte. Die besonderen Highlights laut “NME”:

Razorlight
Set: ‘Before I Fall To Pieces’/'America’

Snow Patrol
Set: ‘Open Your Eyes’/'Shut Your Eyes’/'Chasing Cars’

Kasabian
Set: ‘Empire’/'Club Foot’/'ID’

Duran Duran
Set: ‘Planet Earth’/'Ordinary World’/'Night Runner’/'Falling Down’

Red Hot Chili Peppers
Set: ‘Can’t Stop’/'Dani California’/'So Much I’/'By The Way’

Bloc Party
Set: ‘Hunting For Witches’/'Banquet’/'So Here We Are’/'The Prayer’

Keane
Set: ‘Everybody’s Changing’/'Somewhere Only We Know’/'Is It Any Wonder’

Metallica
Set: ‘Enter Sandman’/'Nothing Else Matters’/'Sad But True’/'For Whom The Bell Tolls’

Ricky Gervais introduces a film

Foo Fighters
Set: ‘Best Of You’/'All My Life’/'My Hero’/'Everlong’

- Kyoto (Start: 16 Uhr): nüscht.

- Washington (Start: 16.30 Uhr): auch nix.

- Johannesburg (Start: 18 Uhr): überhaupt gar nichts.

- New York City (Start: 20.30 Uhr): Einzig die Smashing Pumpkins sollte man nicht verpassen.

- Rio de Janeiro (Start: 21 Uhr): Selbst wenn das immer noch auf der Kippe stehende Konzert stattfindet, gibt es keine Band, die man sehen sollte.

Ihr merkt schon: Mein Tipp lässt sich eigentlich wie folgt zusammenfassen: Schaut Euch über die MSN-Streams das London-Konzert an (N24 wird nämlich zur selben Zeit garantiert dämliche Roger Ciceros oder Lotto King Karls in Hamburg zeigen) und irgendwann am späten Abend die Smashing Pumpkins in New York, der Rest ist nicht relevant.

Nachtrag (15.30 Uhr): Dank eines Kommentars von Ralf mit einem Link zum “Independent” kann ich nun doch noch mit ungefähren Zeiten für das London-Konzert dienen. Hier die Highlights:

ca. 15.40 Uhr: Snow Patrol
ca. 16.20 Uhr: Kasabian
ca. 17.40 Uhr: Duran Duran
ca. 18.00 Uhr: Red Hot Chili Peppers
ca. 18.40 Uhr: Bloc Party
ca. 19.20 Uhr: Keane
ca. 20.00 Uhr: Metallica
ca. 20.20 Uhr: Ricky Gervais
ca. 22.00 Uhr: Foo Fighters

16 Comments so far

  1. Henrik on July 7th, 2007

    Wenn die MSN-Streams nur vernünftig laufen würden… Das Bild ist zwar weitgehend ruckelfrei, aber der Ton fällt bei mir ständig aus.

  2. Henrik on July 7th, 2007

    Ach Gott, das Moderatoren-Quartett in Hamburg ist ja grauenvoll.

  3. popkulturjunkie on July 7th, 2007

    die Stream-Qualität ist ja in der Tat völlig beschissen. Kein Vergleich mit dem, was AOL damals bei “Live 8″ abgeliefert hat – das war grandios damals.

  4. popkulturjunkie on July 7th, 2007

    ich weiß nicht, ob es Zufall ist – oder Absicht, aber bei mit funktionieren die Streams im Internet Explorer wesentlich besser als im Firefox.

  5. vib on July 7th, 2007

    Gerade eingeschaltet – und was empfängt mich? GENESIS! Akustische Umweltverschmutzung beim Live-Earth-day. Nee, danke…

  6. Henrik on July 7th, 2007

    Bei mir ist die Stream-Qualität beim IE ebenfalls erheblich besser. Wird Microsoft wohl tatsächlich absichtlich gemacht haben.

  7. Ralf on July 7th, 2007
  8. Micha on July 7th, 2007

    Auf meinem Firefox unter Mac OS X war ich doch sehr überrascht, als sich dann kein Windows-Media-Stream öffnete, sondern tatsächlich ein Quicktime-Stream – und der läuft auch noch wirklich gut! :-D

  9. Andreas on July 7th, 2007

    Wollte auch gerade reinschauen, aber bei mir laufen die Streams so gut wie überhaupt nicht. Liegt wohl auch an meinem DSL1000, dass möglicherweise ein wenig schwach auf der Brust ist.

    Im IE ist mir übrigens gleich mal der ganze PC abgeschmiert. Super. Mal sehen, ob N24 später den Metallica-Gig zeigt und vielleicht auch die Pumpkins.

  10. Nicole on July 7th, 2007

    Ich bin echt froh, dass es den Internet-Stream gibt, keine Probleme bei mir. Ich wusste, dass man sich auf N24 und Pro7 NICHT verlassen kann….

  11. vib on July 7th, 2007

    Ok, bisher war das ja in Wembley eher eine verhaltene Veranstaltung. Aber die Foo Fighters reißens gerade voll raus.

  12. sunchild on July 8th, 2007

    Das Ätzendste an diesem Konzert-Marathon ist doch, dass sich niemand Gedanken über die Sinnhaftigkeit dieser Aktion macht. Was genau sollte das eigentlich darstellen? Ganz viele Menschen kommen zusammen, pupsen sich gegenseitig an und produzieren heiße Luft im Kampf gegen die Erderwärmung?

    (Ich fang jetzt gar nicht erst an, darüber zu diskutieren, dass wissenschaftlich gesehen der Klimawandel sowieso nicht aufzuhalten ist, weil es einfach der natürliche Lauf der Dinge ist. Es gab schon immer Eiszeiten und Hitzeperioden auf der Erde…)

  13. daniel on July 8th, 2007

    was dieser marathon wohl alles an CO2 gekostet hat..

  14. Ralph on July 9th, 2007

    Am geilsten find ich den CO2 Aufschlag auf die Konzertkarten und das er demnächst auf möglischst vielen Konzertkarten erhoben werden soll.

    Und wofür?

    Um damit Bäume in Nicaragua und Paraguay anzupflanzen!

    Und wofür?

    Damit sich ein paar Bonzen, die auf die Umwelt scheissen, die Bäume kurze Zeit später wieder abholzen und für teuer Geld nach Deutschland verkaufen.

    Selten so verarscht worden!

  15. Bruni on July 9th, 2007

    Pro7-TV, 17:00 – 3:00 Uhr = 10 Stunden, davon ca. 3 Stunden Bla!Bla!Werbung,Wiederholung – Toll!-
    Wer kann diese, (auch meine Energievergeudung) – diesen globalen Medien-Werbungsquatsch, die Selbstbeweihräucherung, Verarschung – “klimatisch” mal hoch- oder gegen rechnen???! – “Spiele und Brot – Bands und Fans! –
    Es wird nicht lange dauern, bis “Live Earth” DVD`s, umweltschützend, spendabel, kopiergeschützt, global abgezockt verkauft werden!

  16. Ghostpunk on July 21st, 2007

    Hi Leute, bin hier gelandet weil ich mal ne Setliste für meine VHS Aufnahmen gesucht habe…aber irgendwie, naja, jetzt kommt wieder diese Enttäuschung in mir hoch die ich (vergleicht man die Übertragung mit Live Aid hatte) neulich hatte…dieses ganze Gelaber, diese ständig gleichen Aufzeichnungen, im Radio meinte ja ein Sprecher “…danach kommt Reamonn, auf DEN freuen sich auch viele…” NAAAAJA! Alles sehr seltsam, viele der Bands die ich sehen wollte wurden nicht mal mit einem Song gehuldigt… Was das ganze Klima-Ding betrifft ist meine Meinung: WENN schon mal ein amerikanischer Politiker NICHT verlangt zu den Waffen zu greifen, sondern nur etwas früher den Lichschalter oder Wasserhahn auszumachen ist das doch was…. Leute, das ist ein großer Schritt! Klar bringen die ganzen Bands nicht den großen Wurf die umstrittene Erderwärmung zu ändern, aber wenn ich mir die Tour De France anschaue, können die wenigstens mit anscheinend weniger Drogen noch rocken…
    Naja….was solls… Stromsparen mit weniger TV glotzen, das war der Lerneffekt!!!!!!

Leave a Reply