anmerkungen zu der “amtlichen” technorati-edelman-blog-topliste.

Ich war sehr gespannt auf das Ergebnis der Kooperation von Technorati und der PR-Agentur Edelman. Soll die Kooperation doch zu lokalen Technorati-Versionen führen, die wohl im Frühjahr online gehen sollen. Ähnlich gespannt war ich auf das erste Ergebnis der Zusammenarbeit: Die nun veröffentlichte (und von Cornelia Kunze, “General Manager Deutschland und Practice Leader Consumer Marketing” bei Edelman als “amtlich” bezeichnete) Top-Liste der deutschsprachigen Blogs. Warum ich so gespannt war? Natürlich weil ich seit Januar die “deutschen blogcharts” erstelle, eine Liste der meistverlinkten deutschsprachigen Blogs, die auf Technorati-Zahlen basiert. Theoretisch sollten also in beiden Listen die gleichen Ergebnisse herauskommen. Praktisch natürlich nicht, weil ich in den vergangenen Monaten extrem viel Arbeit in die “blogcharts” gesteckt habe, dabei Technorati-Datenbank-Fehler und viele andere Ungereimtheiten entdeckt habe und sie manuell in die Erstellung der Liste einfließen lassen habe. Dennoch sollten sich die Listen wenigstens in weiten Teilen ähneln. Doch auch das ist nicht der Fall. Ich muss es leider sagen: Die “amtliche” Top-Blog-Liste von Edelman ist an Peinlichkeit wohl nur von den (mittlerweile schon wieder gestorbenen?) “Top 100 Business Blogs” zu überbieten. Warum das so ist – und warum ich der Meinung bin, dass meine “blogcharts” weiterhin um Längen voraus sind – möchte ich hier in aller Ausführlichkeit darlegen.

Nehmen wir uns die Edelman-Liste vor und beginnen dabei von vorn:

Auf Platz 3 findet sich das “zeitgrund blog“. “Das was?” werdet Ihr Euch fragen. Ein völlig unbekanntes Blog soll das dritt-meistverlinkte Blog Deutschlands sein? Und warum fehlt es dann in den “deutschen blogcharts”? Ein kleiner Blick auf die Technorati-Suchseite und eine weitere Recherche hätte den Edelmännern genügt, um zu entdecken, wie die Links zustande gekommen sind. Alle Blogs, die mit der von wordpress.de heruntergeladenen deutschen Wordpress-Version erstellt wurden, linken bei ihrer Geburt auf 8 Blogs – eins davon ist das “zeitgrund blog”. Die acht Links werden von fast allen Blog-Beginnern natürlich sofort wieder gelöscht, doch der eine Ping bei Geburt des Blogs genügt, um bei Technorati als Link gezählt zu werden. Natürlich haben all diese automatisierten Links nichts mit irgendeinem Einfluss, irgendeiner Popularität oder sonstwas zu tun. Sondern nur damit, dass der Blog-Autor zum wordpress.de-Team gehört. Wäre man bei Edelman übrigens wenigstens konsequent gewesen und hätte die anderen sieben so verlinkten Blogs auch mit aufgeführt, hätten die Top-Ränge der Top-Liste so ausgesehen:

01. http://blogshop.de (5181 verlinkende Blogs)
02. http://www.webdesign-in.de (4947)
03. http://annette.wordblog.de (4600)
04. http://suedkind.de (4561)
05. http://blog.unnerkrunt.de (4412)
06. http://ma.nsar.de (4305)
07. http://markus.gfx-networks2.de/Blog (3388)

Das wären also nach Edelman-Kriterien die wirklich einflussreichsten Blogs Deutschlands. Lustig, oder?

Weiter geht’s auf Platz 5 der Edelman-Liste. “4null4.de“. Noch so ein unbekanntes Blog. Bekannt wurde es vor allem den etwa 900 Leuten, die in den vergangenen sechs Monaten das Wordpress-Theme “Binary Blue” installiert haben – sie sind nämlich für die vielen Verlinkungen verantwortlich. Wird das Binary-Blue-Theme installiert, wird automatisch auf das Blog “4null4.de” verlinkt. Auch das sagt über Popularität oder Einfluss nichts aus. Allenfalls über die Beliebtheit des Wordpress-Themes. Auch hier: Wäre Edelman so konsequent gewesen, auch andere Blogs in der Liste aufzuführen, die wegen eines Themes viele Verlinkungen haben, sähen Platz 8 bis 10 so aus:

08. http://www.bildblog.de (2669)
09. http://dimension2k.de (2339)
10. http://www.spreeblick.com (2010)

Gut, die Liste wäre dann natürlich noch peinlicher, aber dafür konsequent. Kommen wir aber zurück zu den real existierenden Peinlichkeiten:

Platz 11: “Der Shopblogger“, Platz 20: “wirres.net“, etc.
Edelman hat für viele Blogs irgendwelche Unter-URIs verwendet. Beispielsweise shopblogger.de/blog statt shopblogger.de oder wirres.net/article statt wirres.net. Dadurch gehen viele Verlinkungen verloren, die auf die jeweiligen Haupt-URIs zeigen. In den “deutschen blogcharts” gehen daher in Fällen, in denen sich keine wichtigen Inhalte außer dem jeweiligen Blog auf den Internetseiten befinden, die Startseiten in die Wertung, also shopblogger.de, wirres.net, etc.

Platz 12: “Software Guide”
Der “Software Guide”-Blogger schreibt selbst, warum er so viele Verlinkungen hat und warum es deswegen nicht viel Sinn macht, ihn in die Liste aufzunehmen. Ein Wordpress-Plugin, das bei Betrieb automatisch Links auf sw-guide.de erzeugt ist Schuld. Daher fehlt auch dieses Blog in den “deutschen blogcharts”.

Platz 33: “Die Stimme der freien Welt” (stellvertretend für zahlreiche andere Zahlenprobleme)
Ich habe in meinen dbc-Blog sehr oft die Fehler beschrieben, die in der Technorati-Datenbank regelmäßig auftauchen. So wurden Anfang August beispielsweise bis zu 235 Blog-Einträge des Blogs “Die Stimme der freien Welt” als einzelne, unabhängige Blogs gewertet. Die in der “Stimme der freien Welt” verlinkten Blogs bekamen von Technorati genau diese 235 Verlinkungen dazu, obwohl sie ihnen überhaupt nicht zustehen. Für die “deutschen blogcharts” habe ich sie manuell gezählt und anschließend herausgerechnet. Daher haben Blogs wie “Spreeblick“, “Der Schockwellenreiter” und andere in den “blogcharts” zum Teil deutlich weniger Links als bei Technorati (und Edelman). Wegen ähnlicher Probleme in anderen Blogs werden auch Blogs wie dem “BILDblog“, “Netzpolitik.org” oder “Pixelgraphix” Links abgezogen. Meiner Meinung gibt es nur diesen einen Weg, wenn man eine gerechte Liste erstellen will. Fehler manuell beseitigen. Und nicht einfach übernehmen. “Die Stimme der freien Welt” käme ohne die 235 fehlerhaften Links übrigens in der Edelman-Liste nicht auf Platz 33, sondern auf 113.

Platz 39: “ilnowa.de
Wordpress-Theme-Problematik – siehe Platz 5.

Platz 46: “Jeriko One”
Wordpress-Theme-Problematik – siehe Platz 5. Die von Edelman in die Wertung genommene Domain “jeriko-l-tech.org” existiert übrigens schon lang nicht mehr – die Zahlen wurden von Technorati seit dem Tod der Domain nicht mehr aktualisiert, daher stimmt die Linkzahl ohnehin nicht.

Platz 47: “Das CIO Weblog
Hier handelt es sich um ein Problem mit Blogs des kommerzeillen Netzwerks Creative Weblogging. Alle Blogs des Anbieters verlinken in ihren Blogrolls automatisch auf alle anderen Blogs des Anbieters. Zahlreiche automatisierte Links sind das Ergebnis, die für die “deutschen blogcharts” aus Fairnessgründen herausgefiltert werden. Schließlich könnte ja sonst jeder auf die Idee kommen, einfach mal 150 Blogs anzulegen, auf sich selbst zu verlinken und die “blogcharts” zu erobern – was übrigens auch jemand versucht – dazu später mehr. Im Falle des “CIO Weblogs” werden so derzeit 150 Verlinkungen abgezogen.

Platz 59: “lord-lance.com
Ein Technorati-Fehler. Zählt man mittels API die Links auf das Blog, dann kommt man nicht auf über 200, sondern auf etwa 70. Folge für die “deutschen blogcharts”: Abzug.

Platz 61: “Blog Age
Falsche-Links-Problem – siehe Platz 33.

Platz 62: “ZyBlog
Wordpress-Theme-Problematik – siehe Platz 5.

Platz 63: “11 Helden
Creative-Weblogging-Problem – siehe Platz 47.

Platz 64: “Lysis
Die blogsport.de-Blogs tauchen in den “deutschen blogcharts” auch nicht auf. Legt man sich bei blogsport.de ein Blog an, enthält es bei Geburt automatisch Verlinkungen auf etwa 15 Blogs – auch “Lysis”. Diese automatisierten Verlinkungen werden für die “deutschen blogcharts” natürlich ebenfalls abgezogen.

Platz 70: “Schöne Momente und mehr
Auf die blog.de-Problematik bin ich hier schon eingegangen. Eine Zeit lang entstanden dort ebenfalls automatisierte Links auf eine Reihe von blog.de-Blogs. Das Problem wurde nach meiner Schilderung von der blog.de-Technik inzwischen dankenswerterweise abgestellt. In etwa einem halben jahr werden alle Linkzahlen der blog.de-Blogs wieder stimmen. Bis dahin gibt es für die “blogcharts” variierende Abzüge.

Platz 71: “BerlinDailyPhoto
Das Blog gehört zu einem riesigen Netzwerk aus Fotoblogs, die sich allesamt gegenseitig in ihrer Blogroll verlinken. Diese automatischen Links werden für die “deutschen blogcharts” ausgesiebt. Aus 171 Links werden so etwas über 20.

Platz 75: “Das Gesundheits Weblog
Creative-Weblogging-Problem – siehe Platz 47.

Platz 80: “m3nt0rs weblog
Wordpress-Plugin-Problematik – siehe Platz 12.

Platz 84: “Magnus Becker
Ich habe ehrlich gesagt erwartet, dass dieser Herr in der Edelman-Liste auftaucht. Seine Tricks sind nämlich nicht allzu leicht aufzuspüren. Becker hat in den vergangenen sechs Monaten etwa 80 Spam-Blogs bei verschiedenen Anbietern eröffnet, die nur einen Zweck haben: Auf sein Hauptblog zu verlinken. Bei Google oder Edelman mag das helfen, in die “deutschen blogcharts” kommt er so nicht.

Platz 87: “Eine Besucherin im Blogland…
blog.de-Problem – siehe Platz 70.

Platz 97: “Ninas Scrapblog
Hierbei handelt es sich um ein Blog des Anbieters “DesignBlog“. Die Blogs zeichnen sich u.a. dadurch aus, dass es auf vielen einen kleinen automatisierten Link-Kasten mit den Top 15 Blogs des Anbieters gibt. Auch so entstehen natürlich viele Verlinkungen auf diese Top-15-Blogs, die keinen Wert haben. Für die “blogcharts” werden sie daher abgezogen. In der Edelman-Liste finden sich hingegen viele dieser “DesignBlogs”.

Platz 98: “Teddykrieger
blog.de-Problem – siehe Platz 70.

Das sind nur die größten Fehler in der Edelman-Top-100. Ich höre an dieser Stelle auf, um Edelman nicht sämtliche Arbeit abzunehmen. Nur zwei Dummheiten sollen noch erwähnt werden – weil sie so schön sind:

Platz 235: “macuser.de/forum
Ist bei Edelman angesichts dieser URI nicht mal jemand auf die Idee gekommen, da mal draufzuklicken? Der Bruchteil einer Sekunde hätte genügt, um zu erkennen, dass es sich nicht um ein Blog handelt – sondern (Überraschung!) um ein lupeneines Forum.

Platz 245: “spaces.msn.com/members/csu2005m
Kann jemand zwischen den ganzen chinesischen (japanischen?) Schriftzeichen etwas Deutsches erkennen? Ich nicht.

Schlimm ist aber nicht nur, was in der Liste steht, sondern auch, was nicht dort steht. Hallo? Ich erstelle seit Januar die “deutschen blogcharts”. Hätte man sich bei Edelman nicht mal die Mühe machen können, vor Veröffentlichung einer eigenen Liste diese mit meiner abzugleichen? Schon auf Platz 12 wäre ihnen aufgefallen: “Huch! Wir haben den ‘Schockwellenreiter‘ vergessen!”

Weitere Blogs aus den “deutschen blogcharts”, die in der “amtlichen” Edelman-Liste fehlen:

18: http://www.sinn-frei.com
27: http://www.starfrosch.ch
29: http://www.readers-edition.de
48: http://www.bloggerette.de/blog
52: http://www.wortfeld.de
54: http://www.brainblog.de
55: http://www.bueltge.de
57: http://hans-wurst.de
59: http://www.photoshop-weblog.de
60: http://www.argh.de
62: http://www.cartoonland.de
63: http://www.tvblogger.de
64: http://www.dieweltistscheisse.de
65: http://myblog.de/politicallyincorrect
66: http://www.fischmarkt.de
67: http://www.wirhabenbezahlt.de
68: http://events.ccc.de
69: http://www.eyesaiditbefore.de
70: http://ivy.antville.org
73: http://turi-2.blog.de
75: http://www.suchmaschinen-optimierung-seo-info/sosblog
78: http://pendlerblog.blogspot.com
80: http://www.orschlurch.de
81: http://myblog.de/500beine
82: http://www.hebig.com
85: http://blog.koehntopp.de
87: http://www.trendhure.com
89: http://antsinp.antville.org
90: http://tim.geekheim.de
91: http://www.wm-blogger.de
92: http://www.sichelputzer.de
95: http://www.onlinejournalismus.de
96: http://www.vorspeisenplatte.de
100: http://modeste.twoday.net

34 Blogs allein in der Top 100 der “deutschen blogcharts”, die in der Edelman-Liste fehlen. Zieht man die Liste noch länger und betrachtet alle Blogs, die mehr als 60 Verlinkungen haben, fehlen in der Edelman-Liste Hunderte Blogs. Sicher sind auch ein paar darunter, bei denen man diskutieren kann, ob sie ein Blog sind – beispielsweise all die Blogs, die nicht viel mehr tun als lustige Filmchen oder Bildchen zu verlinken. Aber: Eine Sketchshow ist auch eine Fernsehsendung, nicht nur die “Tagesschau”. Und so sind für mich auch diese Comedyblogs Blogs. Bei den meisten der 34 gibt es aber überhaupt keine Diskussion.

Mir stellt sich abschließend die Frage, was bei Edelman und Technorati schief gelaufen ist. Schreibt Wolfgang nicht “Die letzten Wochen war das eine Heidenarbeit, wenn ich ehrlich bin – gemeinsam mit den Kollegen in Italien und Frankreich haben wir die Listen durchgeguckt, viele, viele Spam-Blogs und Mainstream-Medien rausgeworfen, die in den Technoratidaten noch drin waren.” Ich tippe mal, das die Ausgangs-Daten einfach nicht gut genug waren. Wahrscheinlich hat Edelman eine Liste der von Technorati als “german” gekennzeichneten Blogs bekommen und durfte die entmüllen. Dass in dieser Liste aber Hunderte Blogs fehlten, fiel dabei nicht auf. Man nahm die Liste einfach als vollständig hin und recherchierte nicht weiter. Genau diese Recherche macht meine blogcharts aber so komplett. Ich bin mir extrem sicher, dass es kein deutschsprachiges Blog gibt, das in meinen “blogcharts” fehlt. Sollte beim offiziellen Launch des deutschen Technorati eine ähnlich chaotische Liste online gehen, wird sie von Beginn an wertlos sein. So wertlos wie diese. Aber in einem halben Jahr kann ja noch viel passieren.

Und weil ich so stolz auf die “Heidenarbeit” bin, die ich seit gut einem Jahr (und nicht seit Wochen) in die “deutschen blogcharts” stecke, stelle ich jetzt die neue Ausgabe online. Mit dem – meiner Meinung nach – viel aussagekräftigeren Ranking der meistverlinkten deutschsprachigen Blogs.

88 Comments so far

  1. [...] Eine ausführliche Analyse findet sich auch beim Popkulturjunkie, der die Blogcharts betreut und manuell auswertet. Er weist dort auf einige Schwächen hin. [...]

  2. CountZero on October 11th, 2006

    Ich bin mir extrem sicher, dass es kein deutshsprachiges Blog gibt, das in meinen “blogcharts” fehlt.

    zufällig mein theme benutzen auch genauso zufällig trotzdem per pingback oder trackback zu mir linken könnten?

    nur weil dir die art und weise, wie bestimmte backlinks zusatnde kommen, nicht in den kram passt, kannst du nicht einfach sagen “das is kein richtiger link und basta” – aber wie war das noch? was nicht sein darf kann nicht sein. hatten wir zuletzt vor etwas mehr als 60 jahren auch schonmal, und diese denkweise treiibt in den sogenannten neuen bundesländern grad wieder neue blüten.

  3. Jeriko One on October 11th, 2006

    Ich bin in deren Liste? Is ja abgefahren…

    Aber stimmt schon, bei mir ist es in der Tat die Theme-”Problematik”; dadurch, dass viele Themeseiten die Dinger noch lokal hosten (inkl. Verweis auf die alte Domain) und sich beharrlich weigern, die Versionen zu aktualisieren, wird die alte Domain wohl noch lange im Technorati-Index als Leiche herumschwirren.

    Zeigt aber auch, wieviel “Mühe” sich Edelman gemacht hat.

  4. Jeriko One on October 11th, 2006

    Hoppla, les erst jetzt das Kommentar von CountZero. Kann Jens da aber nur beipflichten – ging es nur um die pure Anzahl, völlig egal, wie die Links zustande gekommen sind, dann wäre ich aktuell auf Platz 4 der Blogcharts. Aber so populär wie Ehrensenf oder Basic Thinking bin ich deswegen noch lange nicht.

    Die Leute kennen mein Theme, nicht mein Blog. Der Backlink wurde nicht bewusst gesetzt sondern ist einfach im Theme vorhanden. Daher ist es für mich nur verständlich, nicht in den Blogcharts aufzutauchen.

  5. Tobi on October 11th, 2006

    Ich finde die Art der Wertung der Links in den Deutschen Blogcharts nicht korrekt. Man kann nicht einigen Blogs, so wie Pixelgraphix über 100 Links abziehen, weil man die nicht für würdig erachtet. Das verfälscht die realen Zahlen extrem, wie man ja jetzt mal sieht. Wenn du also so ne Liste machst, dann mach sie korrekt. Aber stimmt: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast, oder?

  6. symyp on October 11th, 2006

    Mir sind die Business-Funktionsweisen völlig unverständlich.
    Mal die von Jens festgelegten Filtermechanismen ignorierend, die man sicher diskutieren kann:
    Da gibt es nun seit einem dreiviertel Jahr die DBC und sie hat – bei aller Kritik – ja nun auch einen recht guten Ruf. Mir ist völlig schleierhaft, warum Jens nicht zumindest temporär ins Boot geholt wurde oder zumindest seine Erkentnisse (die ja völlig offen im DBC-Blog dokumentiert sind) antizipiert wurden.
    Statt dessen wird seit Tagen die Trommel gerührt für ein Produkt, dass sich zumindest vorerst als eindeutig schlechter präsentiert als das “Original”. Und weils nicht oft genug wiederholt werden kann: Wir reden hier vom Produkt einer der größten Agenturen weltweit vs. einem Hobby-Projekt einer “kleinen” Privatperson!

  7. symyp on October 11th, 2006

    Nachtrag:
    Soeben lese ich verspätet, dass mein obiger Beitrag eine inhaltliche Doublette von ix’ Statement zum Thema ist. Nur weniger originell.
    Peinlich. Sorry.

  8. Malcolm on October 11th, 2006

    Dieser Zwergenaufstand angeführt von “Ich habe ganz doll viele Links und es ist egal wie sie zustande kommen, also sagt, dass ich einflussreich bin!”-Aussagen haben einem seit Tagen schlecht gelaunten Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Das ist fast so gut wie “Ihr seid ja nur neidisch!

    Danke dafür.

  9. barbara on October 11th, 2006

    verbrennt die top bloglisten.

  10. popkulturjunkie on October 11th, 2006

    genau. und am besten, wir verbrennen das ganze internet gleich mit. das würde dann sicher auch dem kollegen weiter oben gefallen, der mich schon auf eine stufe mit den nazis stellt. sehr lustig :-)

    und zu Tobi: Es geht eben nicht darum, dass ich irgendwen nicht “für würdig erachte”, sondern einzig darum, Links, die nur wegen Technorati-Datenbank-Fehlern exisitieren, auszusieben. Aber das habe ich ja schon hier und an anderen Stellen ausführlichst dargelegt.

  11. Sebas on October 11th, 2006

    Jens – das ist eine sehr geile, sehr aufwändige Arbeit und die Wertungen sind absolut nachvollziehbar. Respekt.

  12. Ben on October 11th, 2006

    @ CountZero

    ROTFL! Du bist ne absolut peinliche Wurst!

  13. [...] Jetzt legt Edelmann nach. Cornelia Kunze verkündigt optimistisch Amtlich seit heute: Die einflussreichsten Blogs in Deutschland, Italien, Frankreich. Uih. Sachliche Kritik kann man im Lummaland und Basic Thinking Blog [Update: und dann auch in epischer Breite: popkulturjunkie.de] dazu lesen, und Wolfgang Lünenbürger rudert auch ganz heftig mit den Armen zurück. Unsachliche Kritik gibt es hier exklusiv im nachstehenden Absatz. [...]

  14. karl-tux-stadt.de » Zahlenmogelei on October 11th, 2006

    [...] Da laufen ja gerade so einige Blogger Sturm gegen eine Statistik, von Edelmann und der grössten Blogsuchmaschine Technorati. Die heulen da herum, wie ungenau doch diese Statistik ist und wie wenig aussagekräftig. Wie genau hingegen die deutscheblogcharts doch hingegen sind und wie richtungsweisend, weil ja dort die Fehler sogar von Hand ausgemerzt werden. Da läßt sich der entsprechende Ersteller dieser Charts auch ausführlich darüber ins seinem Blog aus. Ok schön, dass er dass mach und auch wirklich gründlich. [...]

  15. barbara on October 11th, 2006

    @popkulturjunkie
    was wichtige an blogs ist, dass mehr menschen eine stimme bekommen und nicht meinungsmacher und toplisten.

  16. gnokii on October 11th, 2006

    sagte der Ersteller einer Toplist ;-)

  17. Malte Diedrich on October 11th, 2006

    Ah, Barbara, da hast du ja was revolutionär Neues gesagt. Respekt. Menschen eine Stimme. Toll.

    Was passiert eigentlich, wenn diese Stimme eine Topliste herausruft?

  18. [...] Popkulturjunkie, Betreiber der Site DeutscheBlogcharts.de, schult die Edelmäner in Technoratis Unfeinheiten: anmerkungen zu der “amtlichen” technorati-edelman-blog-topliste [...]

  19. Mainbube on October 11th, 2006

    Über was wird sich hier überhaupt aufgeregt. Es gibt in der Blogosphäre sehr viele verschiedene Zählweisen für Verlinkungen und der darsu resultierenden Popularität.

    Wird sich hier nicht einfach deshalb aufgeregt, weil es mal wieder ein größeres Unternehmen gewagt hat sich mit der Blogwelt zu beschäftigen?

    Teilweise wurde die Kritik hier ja sachlich geäüßert, vielleicht ist dies der Einstieg in eine konstruktive Diskussion für eine einheitliche Zählweise. Das würde der deutschen Blogosphäre sicherlich gut tun.

  20. Sebas on October 11th, 2006

    Aber, Mainbube, darin liegt doch die Crux. Das ist ein großes Unternehmen, das an allen Ecken, Enden und auf Podiumsdiskussionen Kompetenz auszustrahlen sucht und sich seine Leistungen von Kunden sehr gut bezahlen lässt.

    Nun wagt es also den Schritt und macht dabei so viele Patzer, dass es wirklich unangenehm ist. Das Know-how liegt doch bereits in der Blogosphäre herum.

    Aber statt dem Web-2.0-Gedanken der Vernetzung zu folgen wird darauf nicht zurückgegriffen. Entweder, weil man es nicht kennt (was bei der zu Schau gestellten Blog-Kompetenz peinlich wäre) oder weil man eben sein eigenes Ding machen will, ohne die Blogosphäre mit einzubeziehen. Welcher Grund auch immer – das Ergebnis ist schlecht.

    Und insofern halte ich das nicht für die reflex-artige Abwehr eines Außenstehenden, sondern für das absolut berechtigte Auseinandernehmen mangelnder Kompetenz.

    Die im Übrigen ja nur deshalb so hell strahlt, weil sie sehr mutig angekündigt wurde. Die erste amtliche und so.

  21. Teddykrieger on October 11th, 2006

    Ich melde mich als einer der betroffenen der Blog.de-Szene, die bisher auf Grund verschiedener Fehler und auch verschiedener Ansichten fast völlig aus den deutschen Blogcharts stets ausradiert wurde. Sicherlich gab und gibt es bei Technorati ein Fehlerpotential, welche nachgebessert werden muß, doch das allein erklärt nicht die starken Unterschiede in den Bewertungen. Während bei Edelman & Co teilweise unrefklektiert und ungeprüft übernommen wurde, scheint es mir bei den Blogcharts teilweise zu starke Einfriffe in eine bestimmte Richtung zu geben und persönliche Ansichten über “richtige” und “flasche” Links steigern auch nicht gerade den objektiven Anspruch des Projekts.
    Trotzdem stimme ich teilweise meinen Vorredener/vorschreibern zu: es gibt nunmal unterschiedliche Methoden zu zählen, zu werten und darzustellen, deshalb muss die eine noch lange nicht besser, aussagekräftiger oder allegmeingültiger sein als die andere. Die Wahrheit liegt wohl wie meist in der Mitte.

  22. Mike Schnoor on October 11th, 2006

    Ich danke Dir für deine inhaltich sehr korrekten Ausführungen! Meiner Meinung nach trifft das genau den Kern, und damit den “amtlichen” Hintergrund der von Edelman durchgeführten Auswertung.

  23. Mainbube on October 11th, 2006

    @Sebas, da hast Du sicherlich recht. Einem Unternehmen wie Edelmann haben viele sicherlich mehr zugetraut.

    Dennoch ist die Hauptdiskussion doch eigentlich die um die richtige Zählweise. Für mich würde das in letzter Konsequenz bedeuten, dass es eine Arbeitsgruppe “Blogs” in einem Verband geben muss. Diese AG legt dann eine verbindliche Zählweise fest und dann kann auf dieser Basis eine einheitliche Auswertung erfolgen.

    Die andere Variante ist, dass wir alles so lassen wie es ist und Edelmann seinen Kunden seine Zahlen zeigt und andere Agenturen/Vermarkter andere Zahlen verwenden, oder beide Zahlen.

    Fakt wird sein, dass Blogprojekte sich nicht nur an einer Positionierung in irgendwelchen Charts gegenüber Kunden verargumentieren lassen. Da gibt es noch einige andere Faktoren die dann zählen.

    Vielleicht ist der Aufstand um die Zahlen nicht so wichtig wie es scheint.

  24. micha on October 11th, 2006

    Ich finde, dass die Deutschen Blog Charts derzeit wirklich das Maß der Dinge darstellen. Über die Linkzählung kann man zwar streiten, aber besser machen, mag’s auch keiner. Oder?

    Ich finde es durchaus beachtenswert, dass sich überhaupt jemand die Arbeit macht Fehler und Falschzählungen zu einzeln zu korregieren. Daher ist es auch dem Schöpfer der Liste vorbehalten, ob und was er als einen Fehlerfaktor sieht und ob dieser erheblich ist.

  25. Teddykrieger on October 11th, 2006

    @Micha
    Mit Deiner letzten Aussage sprichst Du ihm aber jedweilige Objektivität ab. So streng würde ich das gar nicht sehen und Kritik muß erlaubt sein

  26. popkulturjunkie on October 11th, 2006

    Herr Teddykrieger, bevor Sie hier Behauptungen wie “Sicherlich gab und gibt es bei Technorati ein Fehlerpotential, welche nachgebessert werden muß, doch das allein erklärt nicht die starken Unterschiede in den Bewertungen.” in die Luft setzen, sollten Sie sich mal mit der Materie vertraut machen. Bei blog.de gab es bis Mitte August ein Problem, das der blog.de-Technikabteilung bekannt war, das aber inzwischen dank eben dieser blog.de-Technikabteilung behoben ist. Das Problem führte dazu, dass gelöschte blog.de-Blogs auf die blog.de-Homepage umgeleitet wurden und der Technorati-Robot annahm, dass dieser blog.de-Homepage-Inhalt der Inhalt des jeweiligen Blogs sei, dass er eigentlich scannen wollte. Folge: Alle Blogs, die sich zu dem Zeitpunkt in der “Top Blogs 24 h”-Liste auf der blog.de-Homepage befanden, bekamen in der Technorati-Datenbank einen Link von dem Blog, das Technorati eigentlich scannen wollte – und das obwohl das eigentlich zu scannende Blog auf niemanden verlinkt hatte, weil es ja tot war.

    Ihr Blog weist derzeit laut Technorati 127 verschiedene Blogs auf, die innerhalb der vergangenen 180 Tage (denn nur diese Links kommen ja in die Wertung) auf es verwiesen haben. Schaut man sich die Links per API genau an (ich habe das vor wenigen Minuten getan), fallen einem diese “falschen” Links schnell auf, da sie sich von echten Links auf den ersten Blick unterscheiden lassen. Im Linktext der “falschen” Links stehen z.B. lediglich Dinge wie “[IMG ] 8. teddykrieger Alles wird gut für den, der warten kann…” Ein Eintrag aus der “Top Blogs 24 h”-Liste auf der blog.de-Homepage also. Von den 127 Links bleiben 46 “echte” Links übrig. Die “falschen” Links fallen nach und nach aus der Wertung, weil ja nur die vergangenen 180 Tage zählen. In Ihrem Fall fällt der letzte dieser Links (er stammt vom 15. August) also Mitte Februar aus der Wertung. Danach werden die “offiziellen” Technorati-Zahlen und die der “blogcharts” identisch sein.

  27. Teddykrieger on October 11th, 2006

    Danke für die intensive Betreuung hier, auch wenn es mir gar nicht um meine Person an sich ging, denn mir persönlich ist es ziemlich egal, in welcher Statistik ich wo geführt werde. Ich bin seit Monaten einer der entschiedensten Befürworter der Abschaffung solcher Toplisten bei Blog.de, aber es scheint, als ob die Menschen nunmal ganz wild auf solche Zahlen- und Rangspiele sind. Anders kann ich mir die teilweise erbittert geführten Dikussionen heut um die ganze Thematik nicht mehr erklären. Etwas Gelassenheit täte da wohl ganz gut würde man meinen…

  28. [...] Doch wenn man mal hinter die Kulissen schaut, bekommt man das Grausen, besonders wenn man den Gedanken weiterspinnt, dass dort im Hause richtige Unternehmen beraten werden, bei denen es (auch) um sehr viele Arbeitsplätze geht. Ich könnte auf Cornelia Kunze verlinken, sie ist immehin Deutschland-Geschäftsführerin der PR-Agenturgruppe Edelmann. Danach Felix zitieren: Sehr peinlich. bei der drittgrössten PR-Agentur und der grössten Blogsuchmaschine der Welt hat man wohl noch nie etwas von Cut & Paste oder Praktikantenkontrolle gehört. Doch das tue ich nicht. Ich verweise einfach auf Jens, dem Macher der Deutschen Blogcharts – und schaue genüsslich zu, wie ein Amateur die weltweit drittgrößte PR-Agenturgruppe Edelmann auseinander nimmt und seziert. [...]

  29. [...] Ok, wurde nur Platz 92 und es gibt natürlich Dauernörgler, die immer ein Haar in der Suppe finden und vollkommen sachfremde Erwägungen da heranziehen. – Wobei – nerdcore auf der 23 hat mich natürlich auch gewundert. [...]

  30. [...] Hier gibts weitere Stimmen dazu: Netzpolitik Webmaster Blog Lummaland medienrauschen wirres.net popkulturjunkie [...]

  31. hollemann on October 11th, 2006

    Klar kann man über die Details streiten, welches Blog wofür Abzug bekommt oder nicht. Wichtig sind aber zwei Sachen: 1. Alles ist genau erklärt und begründet und somit gut nachvollziehbar. 2. Wem das nicht paßt, der kann sich ja selbst die Arbeit machen. Die Technorati-Zahlen sind öffentlich und die API ist auch jedem zugänglich.
    Mal abgesehen davon finde ich den Kommentar von CountZero eine absolute und auch unentschuldbare Unverschämtheit. Wundert mich, daß sich da sonst keiner drüber aufregt.

  32. Sebas on October 11th, 2006

    Warum sich niemand aufregt? Die gute alte Regel “Don’t feed the troll”. Der Kommentar war so abseitig, dass es da eine unausgesprochene Einigkeit in der Bewertung gab. Glaub ich mal so.

  33. Philoblogger on October 11th, 2006

    Ich finde die Argumentation vom Popkulturjunkie überzeugend. Wollte nur hinzufügen, dass es ein paar Blogs gibt, die ihre Pings zu Technorati (gelegentlich) abschalten, weil es Wichtigeres gibt, als auf den häufig schwer humpelnden und kaum reagierenden Service von Technorati zu warten und sich dann hinterher bei deren Ergebnissen zu wundern.

  34. [...] Da läßt sich der entsprechende Ersteller dieser Charts auch ausführlich darüber ins seinem Blog aus. (Quelle: Kar-Tux-Stadt ) [...]

  35. Ralf on October 11th, 2006

    Jens, wenn du so konsequent wärst wie du es forderst, dann müsstest du auch alle Links ausfiltern die durch Blogrolls zu stande kommen. Denn die meisten Blogrolls werden irgendwann mal erstellt und schimmeln dann so langsam vor sich hin. Mal ehrlich, wer pflegt seine Blogroll genauso wie seinen Feedreader?
    Am Ende würden irgendwann nur noch die Links übrig bleiben, die in Beiträgen stehen.

    Von daher kann ich mich nur der Meinung anschließen, dass Toplisten, egal welche und wer sie gemacht hat, zu 90-95% lediglich der Unterhaltung und der Egopflege dienen.
    Die technorati/Edelmann-Liste war sehr amüsant zu lesen und hat somit ihr Ziel zu 99,9% erreicht.

    Trotzdem großen RESPEKT vor deiner Arbeit mit DBC. Ich hatte in etwa zur gleichen Zeit als DBC startete mit der Api von Technorati rumgespielt. Im Grunde genommen war es ebenfalls ein Versuch eine Topliste auf Basis von Technorati zu erstellen. Wie gesagt, ein Versuch.
    Die Api ist mitunter das Schlimmste was mir je unter die Finger gekommen ist. Mal davon abgesehen das sie eingie Blogs (z.B. sixtus.net) gar nicht annahm, lieferte sie bei manchen Blogs mit jedem Aufruf andere Zahlen. Nach wenigen Tagen habe ich meine Versuche aufgegeben und den ganzen Kram gelöscht.

    Technorati ist an manchen Tagen ganz brauchbar um zu sehen wo man verlinkt wurde. An anderen Tagen zeigt Technorati mir dafür 10-20 Backlinks aus Japan wo es gar keine gibt.
    Die Idee die hinter Technorati steckt ist recht gut. Die Umsetzung einfach nur grausam.

  36. Dobschats Weblog on October 11th, 2006

    Bin ich wichtig? Nö……

    Um mal kurz die Diskussion um die Aufstellung der einflussreichsten Weblogs Deutschlands angesprochen zu haben. Offenbar enthält die Liste einige Tippfehler und dann gibt es noch die Frage, ob man für so eine Liste nun automatisch von einem T…

  37. Gerrit on October 11th, 2006

    Danke, dass Du Dir so viel Arbeit machst. Ich hätte nicht gedacht, dass da so viel schief läuft im Ranking-Business, von daher: Hut ab und weter so!

  38. Kiki on October 11th, 2006

    Amtsanmassung…

    Edelmanns “amtlicher” internationaler Schwanzvergleich sorgt in Klein Bloggersdorf man wieder für irritiertes Augenbrauenhochziehen und verschärftes Hyperventilieren….

  39. Reflexionsschicht on October 11th, 2006

    Pfusch bei Edelman…

    Genauso hab ich mir die Arbeit von PR-Leuten vorgestellt: Ein paar mit wichtig klingenden englischen Titeln, auf dem Papier topausgebildete und sicher hochbezahlte Leute machen irgendwas. Machen viel Wind darum, basteln ein paar Diagramme und Grafiken …

  40. mike on October 11th, 2006

    Herrje, hach Gottchen.
    2 Fragen stelle ich mir:
    1. Denjenigen, die hier so verblüfft und scheinbar enttäuscht die Augen reiben, ob der unprofessionellen Arbeit einer Agentur, empfehle ich, mal ein Praktikum dort zu machen und sich ihr verschrobenes Weltbild zurechtdengeln zu lassen. Ich bin fassungslos über so viel Blauäugigkeit.
    Wenn ich nur “Agentur” höre, geht mir das Messer in der Tasche auf, und ja, ganz genau; vor Neid, weil ich mangels finanziellem Hintergrund keine Einladungen zum Diner im Ritz oder ‘nem Segeltörn bekomme.
    2. Denjenigen, die hier über die hier angeblich unfaire Vorgehensweise rummaulen, empfehle ich einen Gang zum Arzt, oder aber auch ein Praktikum in einer Agentur. Da kann man sich dann sein Ego über den Geldbeutel und paar Nasen Koks aufpolieren, statt hier so ‘ne peinliche Show abzuziehen.
    Ich finde diesen Beitrag, wie auch die Liste hier, eine ganz grossartige Arbeit, auch wenn der Autor leider keinen Segeltörn bekommt.

  41. [...] Ja, ich habe gesagt, ich hätte keine Zeit mehr, aber diese Runde hat sich gerade so ergeben. Und das kam so: Gestern hab ich in meinen Kommentaren schon erwähnt, dass ich den “Einfluss”, den mir Edelmann & Technorati zuschreiben noch nicht wirklich gespürt habe und man das auch ganz klar an der Nichtweiterführung von  Berdy Nerdy erkennen kann, die ich ja immer wieder fordere. Aber so schnell verliere ich dann doch nicht den Glauben an die nette Marketingfirma mit der  löchrigen Statistik und so wollte ich es noch einmal in aller Deutlichkeit versuchen und hier alle meine lieben Leser aufrufen, für eine  Weiterführung der Serie zu lämpfen. Lasst  AlphaBlogMan nicht die Macht über JoJo übernehmen! Zu diesem Anlass wollte ich dann auch ein nettes Bild malen, hab meinen Fähigkeiten dann aber doch nicht getraut und das gemacht, was ich besser kann: kräftig Bilder zusammenkopiert. Hier ist das Ergebnis: [...]

  42. Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach on October 12th, 2006

    Wenn wir einen Fehler gemacht haben, stehen wir dazu. Ich darf darum auf das Update von Richard Edelman, unserem CEO, verweisen:
    One amendment to my previous post on the Edelman Technorati lists. These lists are in beta. We have more work to do in perfecting them and we understand and apologize for the confusion caused by releasing the full lists before they were scrubbed by technoati for public release. The good news is that you can help. If you visit Technorati.com a bit later today, you will find instructions on how to register, claim your blog and identify the language you blog in; this will go a long way to making sure the Top 100 lists are clean by the time they are formally launched on technorati in the coming weeks. (Richard Edelman)
    Im Übrigen freue ich mich auf die Diskussion in ein paar Stunden mit dir…

  43. Björn on October 12th, 2006

    also – ich claime mein blog, und dann läuft der server (der derzeit mal wieder nicht erreichbar ist) wieder? und die falschen links und spamblogs werden dadurch nicht mehr mitgezählt? und mit den solcherart validierten zahlen kann man dann ermitteln, wie man die influencers beeinflusst?
    das ist doch alles heiße luft. gut, damit kann man geld verdienen, finden ja auch alle ok, aber es sagt nichts über inhalte und die tatsächlichen strukturen der blogosphäre. auch gut: das braucht natürlich auch kein schwein, um in der wahren wirklichkeit auf dicke hose zu machen. da reicht frischer lack.

  44. [...] we will not only have the edelman/technorati presentation here in frankfurt today, – in germany there already is lots of fuss about it (e.g.)- but we also will start edelman’s german corporate blog “pr 2.0“. [...]

  45. Peter on October 12th, 2006

    Wo kann man eigentlich nachvollziehen, welche Blogs bei Technorati auf mich (Platz 61, laut Popkulturjunkie zu hoch bewertet ;) verlinken?? Soll ich jetzt alle einzeln aufschreiben?! Technorati liefert leider keine Liste außer den Posts, die auf mich verlinken…

  46. BloggingTom on October 12th, 2006

    Danke!…

    Für Gratulationen sollte man sich bedanken. So kommts, dass ich das Thema der Edelmann-/Technorati-Liste nun doch noch erwähne, denn zum Thema selbst hat man sich vor allem in Deutschland ja bereits genug ausgelassen.
    Aber für die Gratulation au…

  47. [...] Heimliche Gewinner und sympathische Randerscheinungen bei dieser Aktion sind die deutschen blogcharts mit ihrem Erfinder Jens Schröder, dessen Mühen ich bislang völlig verkannt habe und Weblogs wie der Software Guide, dem ich zum Schluß noch einen “echten” Link gönnen möchte Bookmark to:               [...]

  48. [...] Heimliche Gewinner und sympathische Randerscheinungen bei dieser Aktion sind die deutschen blogcharts mit ihrem Erfinder Jens Schröder, dessen Mühen ich bislang völlig verkannt habe und Weblogs wie der Software Guide, dem ich zum Schluß noch einen “echten” Link gönnen möchte Copyright © 2006 S-O-S SEO Blog. Dieser Feed ist Teil meiner Website zum Thema Suchmaschinenoptimierung und ist nur fuer eine nicht-kommerzielle Nutzung gedacht. (80.77.80.46) [...]

  49. [...] Welches Amt wohl dahinter stecken mag? Amtlich ist vielleicht das eher B-Amtliche Vorgehen, das vor Fehlern nur so strotzt, wie popkulturjunkie schön haarklein nachrechnet. Amtlich und schön web-zo-nullig aber dafür der Hinweis, man sei ja noch Beta. Also Beta gleich amtlich? Ich staune. [...]

  50. [...] Keine Zeit. Keine Zeit. Ich habe keine Zeit. Doch der englischsprachige Mitschnitt vom Round Table bei Edelman Deutschland ist sehenswert, wenn man sich die grundlegende Thematik und die eigentliche Kritik vor Augen führt. [...]

  51. [...] …hat der Popkulturjunkie in seinem Blog enthüllt: Es geht um irgendeine Top-Liste der einflussreichsten deutschen Blogs und in der war ich wohl auf Platz Drei. Aus, sagen wir, “technischen” Gründen: Auf Platz 3 findet sich das zeitgrund blog. Das was? werdet Ihr Euch fragen. Ein völlig unbekanntes Blog soll das dritt-meistverlinkte Blog Deutschlands sein? Und warum fehlt es dann in den deutschen blogcharts? Ein kleiner Blick auf die Technorati-Suchseite und eine weitere Recherche hätte den Edelmännern genügt, um zu entdecken, wie die Links zustande gekommen sind. Alle Blogs, die mit der von wordpress.de heruntergeladenen deutschen Wordpress-Version erstellt wurden, linken bei ihrer Geburt auf 8 Blogs – eins davon ist das zeitgrund blog. Die acht Links werden von fast allen Blog-Beginnern natürlich sofort wieder gelöscht, doch der eine Ping bei Geburt des Blogs genügt, um bei Technorati als Link gezählt zu werden. Natürlich haben all diese automatisierten Links nichts mit irgendeinem Einfluss, irgendeiner Popularität oder sonstwas zu tun. Sondern nur damit, dass der Blog-Autor zum wordpress.de-Team gehört. [...]

  52. [...] Nachdem Kai Pahl an der Blogbar und Popkulturjunkie Jens Schröder bei sich selber die Kritik an der Veröffentlichung der amtlichen Edelman-Blogrankings bereits sauber auf den Punkt brachten, Haltungsturner Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach sich als Puffer zwischen den Welten mehr oder weniger rechtfertigen konnte inszeniert aufreibt engagiert und Pseudo-GT-Blogger/ Schnellheimkehrer Fonsi nebst Anhang heute in vertrauter Form verbalejakulierend auf den Zug springt … [...]

  53. [...] [Update]: Wirklich gute Informationen dazu beim Popkulturjunkie! Der Link muss dann doch noch sein. [...]

  54. 500beine on October 13th, 2006

    wusste ja gar nicht, dass popkulturjunkie die dtsch blogcharts macht.
    na gut, ich weiss ne menge nicht.
    wie auch immer, die dtsch blogcharts sind die einzigen, die ich für authentisch erachte, ich bin nämlich in den top 100.
    sobald ich rausfalle, find ich sie scheisse.
    wahrscheinlich.

  55. Nur mein Standpunkt » PR-Desaster on October 13th, 2006

    [...] Ich amüsiere mich momentan köstlich wegen dieser Technorati-Edelman-Geschichte. Keinen Schimmer von was ich rede? Kein Problem: Eine große PR-Firma namens Edelman hat zusammen mit Technorati eine – nun ja – amtliche Liste der Top-Blogs in Deutschland und anderswo erstellt. Nun ist es ja nicht so als ob die deutschen Blogs nicht schon eine Liste hätten: Die DBC, die deutschen Blogcharts. Erstellt vom Popkulturjunkie. Wie man eine solche Chartsliste dann persönlich bewertet ist jedem selbst überlassen. Jetzt sollte man ja meinen dass beide Listen übereinstimmen würden, schließlich investiert der Popkulturjunkie ja Arbeit und Zeit darin und benutzt auch Technorati als Mess-Stab. Aber dem ist nicht so – einige Blogs, die in den DBC-Charts auftauchen werden geflissentlich bei der “amtlichen Liste” übergangen. Bye the way, wer hat die eigentlich zu amtlichen Hütern der Blogosphäre ernannt? Wollen die die Rolle der Blogwarte übernehmen in Zukunft? Technorati ist sicherlich spaßig und ich schaue da auch vorbei weil Wordpress das neuerdings automatisch ins Dashboard – nein, das ist kein Tellerrand, argh – einbaut und ab und an ist es ja auch recht witzig zu sehen wer einen verlinkt. Aber es ist nur ein Tool, dass Verlinkungen zählt. Ein Tool mit Fehlern. Diese sind aber nicht in der sogenannten amtlichen Liste der Agentur beseitigt sondern die kommen zu lächerlichen Ergebnissen. Sprich: Die frelligen Tralks haben Dren gebaut. Genauer analysiert das der Popkulturjunkie in seinem Post. Jetzt ist es interessant zu sehen wie die PR-Firma, die drittgrößte der Welt wohlgemerkt am Rande der großen Stadt, (Achtung: Anspielung auf eine Kolumne von Herrn Knüwer) mit dieser Krise umgeht. Da scheint es eine zwei-Seiten-Strategie zu geben: Offiziell ist nur die Rede von einem “Schnappschuss”, dann wird aber mit fröhlichem Optimismus und ohne mit der Wimper zu zucken weiterhin mit den Zahlen gerechnet und tolle beeindruckende Diagramme werden gebaut. Dass diese angesichts der Fehler wohl kaum relevant sind aber dennoch im offiziellen Blog stehenbleiben ist eine bewunderswürdige Lektion in Sachen “Wir machen uns die Welt wiedewiedewitt sie uns gefällt”. Erst weiter unten in den Kommentaren – seltsam, dafür erstellt man keinen eigenen Beitrag? Nicht jeder liest Kommentare – gibts ein englisches Zitat vom Chef der PR-Firma. Immerhin schwafelt man im eigenen Blog was von “Stand von heute Nacht” und hat die Graphik aufgehübscht. [...]

  56. [...] Der Aufreger der Woche, nämlich der gründlich schiefgegangene Versuch der PR-Agentur Edelman, gemeinsam mit Technorati ein Blogranking zu erstellen, das es in viel besserer Form bereits gibt, mündete gestern in einem Runden-Tisch-Gespräch, das dankenswerterweise aufgezeichnet und ins Netz gestellt wurde. Man muss sich die 90 Minuten nicht komplett reinziehen, um zu verstehen, dass hier zwei Kulturen aufeinanderprallen. [...]

  57. [...] Eigentlich wollte ich dazu nichts sagen, da ich weder in der Liste bin, noch da hin will und mich die Diskussion darüber eher langweilt. Aber das hier ist ganz großes Sackkraulen: Edelmann/Technorati empfängt Haeusler, Schröder, Lumma, Schwenzel zum Rundtisch. Sehr, sehr lustig, wenn man auf Fremdschämen steht. Ich hoffe es wurde wenigstens Geld bezahlt, fürchte aber nein. [...]

  58. [...] da ich mich ja in letzter zeit lernbedingt (?) auch mal wieder abseits der möglicherweise k-blog-szene zu nennenden teilsphäre bewege, bin ich auf diese geschichte aufmerksam geworden, die diverse a-, b-, usw-blogger (kaum _innen) in den letzten tagen unglaublich beschäftigt: German (Deutsch) posts that contain Edelman per day for the last 30 days.Get your own chart! da erstellen technorati und eine pr-agentur eine liste der einflussreichsten deutschsprachigen (sowie italienischen und französischen) blogs, und ein aufschrei wird laut: da gibt es doch schon seit anfang des jahres diedeutschen blogcharts, und die sehen ganz anders aus! warum, erklärt der macher popkulturjunkie. mittlerweile gab es schon einen auf video festgehaltenen round table, wo die “wichtigsten blogger” (erwartungsgemäß nur männer) sich mit den edelman-fritzen auseinandersetzen. soviel zum thema selbstrefentialität der blogosphäre, falls jemandem nicht klar war, was ich im letzten post damit meinte. weshalb ich aber auf diese liste überhaupt zu sprechen komme: auf der zum beispiel dort runterladbaren excel-tabelle der angeblichen top 247 der deutschsprachigigen blogs machte ich eine entdeckung: kristi * wird auf platz 117 gelistet! bevor die liste wieder geändert und korrigiert wird, wollte ich mir doch diesen kurzen moment des ruhms nicht entgehen lassen [...]

  59. [...] Reden wir mal nicht darüber, dass Edelman eine vollkommen verkackte Liste als amtlich publiziert hat, nur um nach ein bisschen Gegenwind gleich zieder zurückzurudern und sie nun plötzlich Beta zu stempeln. Wenden wir den Blick von diesem vergangenen Desaster ab und richten ihn auf die langweiligsten 90 Minuten der Podcast-Geschichte. [...]

  60. blogshop on October 13th, 2006

    Top 10 Blogs in Deutschland…

    Zur Zeit ist die Topblog-Liste von Technorati/Edelman Thema in vielen Blogs. Aufregung kommt unter anderem auf, da auf Platz drei das zeitgrund Blog erschien. popkulturjunkie.de (Betrieber der deutschen Blogcharts) prangert diese skandalösen Zust&…

  61. [...] Keine Angst, es folgt kein Bahn-Content. Obwohl es da auch schon wieder viel von Pleiten, Pech & Pannen zu berichten gäbe. Es geht aber nochmal um andere Pleiten, Pech & Pannen. Die der schon zur Genüge erwähnten PR-Agentur Edelman. Um die Edelman/Technorati-Studie mit viel Tamtam in Deutschland zu präsentieren, hatte man im Vorfeld Journalisten und Unternehmensvertreter nach Frankfurt geladen. Auch ich sollte in meiner Rolle als Journalist daran teilnehmen und zuhören. Dann gab es aber seitens Journalisten und Unternehmen – welch Wunder – nahezu kein Interesse an einer solchen Veranstaltung – sie wurde eingedampft und zu einem “runden Tisch” umgewandelt. Ich, der inzwischen auch abgesagt hatte, sollte nun unbedingt als Diskutant dabei sein, warum dürfte ja klar sein. Um es klar zu sagen: Es war ein Fehler, an der Runde teilzunehmen. Immer wieder wurde beteuert, man wolle uns zuhören, wolle lernen. Alles Quatsch. Wir wurden verheizt, damit man sich bei Edelman mit Authentizität schmücken konnte. Letztlich waren die 90 Minuten – Ihr braucht sie Euch nicht anschauen, ehrlich – völlig vertane Zeit. Der Technorati-Marketing-Hansel (der mich besonders enttäusch hat) hat knallhart eine Stunde lang seine dummen Zahlen vorgestellt (”Wir bezeichnen die ‘Top 100′-Blogs einfach mal als Blogosphäre und teilen sie in fünf Kategorien auf”), sie mit Zitaten garniert, die niemand hören wollte und reagierte auf kritische Fragen pikiert und iritiert. Und als später tatsächlich so etwas wie eine Diskussion entstand, redete man völlig aneinander vorbei und war wohl froh, als es zu Ende war. Klar, man hätte das alles vorher wissen können: Dass PR-Agenturen anderes zu tun haben, als vernünftige Gespräche zu führen. Sie wollen Produkte von Firmen in Märkte drücken. Und wir sind nur ein Markt für sie. Kein Gesprächspartner. Daran werde ich mich in Zukunft dann wohl auch halten. [...]

  62. Mein Senf zu Edelman // Jeriko One on October 13th, 2006

    [...] Mein Senf zu Edelman Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte, Edelman und Technorati haben eine Top 100 Liste der deutschen Blogs veröffentlicht. Das Echo ist mehr als kritisch, so dass man sich gezwungen sah, die Liste noch einmal zu überprüfen und zu überarbeiten. [...]

  63. [...] …die von Technorati ebenso wenig, wie die modifizierten Technorativersionen vom popkulturjunkie oder von Edelman. Ich erinnere mich noch gut, als irgendjemand im Forum auf WP-Deutschland vorschlug, eine Toplist für WordPress Blogs zu erstellen (zum Thread). Im Team (/0 war damals noch nicht dabei) waren wir uns schnell einig, dass wir das nicht wollen, weil uns wirklich das Zaubermittel fehlte, um diese Liste einigermassen objektiv zu halten. PR-Aktion hin oder her, solche Listen liefern nur Diskussionsstoff und niemand ist zufrieden. Ein Glück, dass ich hier nicht blogge, um berühmt zu werden. Als Mitglied des WP-Deutschland Teams stehe ich nämlich auf der Schwarzen Liste der Toplistenteilnehmer. Das liegt daran, dass jeder, der die WP-DE Edition installiert mir einen Backlink verpasst, da ich dort als Beispielblog in der Blogroll – und damit bei Technorati ganz oben – stehe (Mehr dazu hier und hier.). Schade finde ich es nur für den blogshop, der wohl nie mehr die Chance bekommen wird von der Blacklist runter in die Hitlisten rein zu kommen. [...]

  64. [...] Jetzt mache ich aber mal eine Ausnahme. Gestern Abend habe ich nämlich diesen Artikel bei Robert gelesen, der sich auf dieses Video bezog. Dieses Video ist ein Mitschnitt einer gestern in Frankfurt abgehaltenen Konferenz zum Thema Toplisten von deutschen Blogs. Geladen hatte die PR-Agentur Edelman, die in Zusammenarbeit mit Technorati eben kürzlich eine solche „amtliche“ Liste veröffentlichte. Leider stimmten deren Inhalte nicht ganz mit der Liste der Deutschen Blogcharts von Jens Schröder überein, die aber ebenfalls auf Technorati Zahlen basiert. Theoretisch hätten sich diese Toplisten also gleichen müssen, da die gleichen Zahlen zu Grunde liegen. Jens erklärt die zum Teil heftigen Diskrepanzen in seinem lesenswerten Artikel zu diesem Thema sehr ausführlich. [...]

  65. Monika on October 13th, 2006

    Hi
    diese Marketing Idee ist Spitze!

    ich schreibe eine neue *amtliche* Blogchart Liste .

    erstelle eine absolut abstruse Rankingordnung und erhalte somit die wirklich wahren und echten Backlinks von anderen Blogs:)
    weil die sich über diese Liste aufregen,

    somit schaffe ich es dann endlich in die wirklichen wahren und echten Toppinglisten, [ironiemodusoff]

    weil die Mitarbeit bei wordpress.de ist es nicht wert –

    ein Theme zur Verfügung stellen auch nicht,

    drei Arten von Lügen gibt es:

    einfache Lügen – Politikerreden – Statistiken

    ich finde dieses Top Listen Gerangel, wer die bessere TopListe herausstellt irgendwie ein bisschen ver-rückt,
    also im Sinne von *nicht am richtigen Platz seiend*.

    mir ist der Platz in den Suchergebnissen von einer Suchmaschine ehrlich wichtiger als in so einer Topliste ;) weil effektiver…

    lg
    Monika

  66. [...] Technorati und die PR-Agentur Edelman haben sich bereits in der ersten Jahreshaelfte zusammen getan “to fast-track the development of localized versions of their offering in German, Korean, Italian, French and Chinese“. Nun haben diese Partner die einflussreichsten Blogs in verschiedenen Laendern bekannt gegeben, und natuerlich hat diese Liste Wellen geschlagen in der Blogosphaere, aufgrund mehrerer Gruende. [...]

  67. [...] Weil hier nicht versucht wird, die ohnehin falschen Technorati-Zahlen “händisch” nach irgendwelchen Kriterien zu verbessern. Sowas kann nämlich nur schief gehen. [...]

  68. Sunflower83 on October 14th, 2006

    Kann es sein dass du alle runter machst weil du nur neidisch bist? Find ich bissl komisch. :/

  69. [...] *gähn* [...]

  70. [...] Das Echo auf diese Liste war überwiegend negativ. Die Quintessenz der vielfach geäußerten Kritik findet sich in der detaillierten Analyse von Jens Schröder – seit Januar 2006 Betreiber von http://www.deutscheblogcharts.de – unter http://www.popkulturjunkie.de. [...]

  71. [...] Da Ausnahmen die Regel bestätigen, ist die Deutsche Blogcharts Liste vom Popkulturjunkie auf http://www.deutscheblogcharts.de meine Position 1, da er das Zustandekommen seiner Auflistung begründet und unter “Anmerkungen zu der “amtlichen” technorati-edelmann-blog-topliste” ausführlichst dargestellt hat. Kurz gesagt basieren die “deutschen Blogcharts” auf Technorati-Backlink Daten einzelner URL´s, welche um diverse irreführende Faktoren manuell bereinigt werden. In dieser Liste tauche ich mangels ausreichend bei Technorati erfassten Backlinks (noch ;-)) nicht auf – die Liste mit mehr als 50 Technorati Blog-Backlinks finde ich dort gerade leider auch nicht mehr. [...]

  72. [...] 15. Oktober 2006Webmaster/CMS/Blog Um die Technorati/Edelman-Auswertung gab es bekanntlich in den letzten Tagen viele Diskussionen, siehe u.a. die Beiträge von Popkulturjunkie, Hirnrinde und Die Zeit / Blogruf. [...]

  73. [...] Ich staune ja immer wieder. Große, internationale Unternehmen mit guter finanzieller Ausstattung tun sich oft schwer mit neuen Medien, wie beispielsweise dem Bloggen.Warum können sie die Zusammenhänge nicht verstehen, auf die es ankommt und warum machen sie so komische Road-Show-Veranstaltungen? Edle Männer (und Frauen:) die “PR-Profis” der Welt und Leute des größten Blogger-Tools, Technorati, setzen sich mit Bloggern zusammen, um denen die Blogsphäre zu erläutern. Darüber müsste sich jeder etablierte Blogger schon wundern und hat das auch, wie man in diesem ehrlichen Video sehen kann. [...]

  74. miro on October 19th, 2006

    Ich finde deine Argumentation durchaus nachvollziehbar und auch dass es dir offenbar nicht gefällt, dass Technorati und Edelmann so geschlampt haben. Was ich an der ganzen Geschichte grundsätzlich zweifelhaft finde, ist die Anzahl der Backlinks als Hauptfaktor für den Einfluss eines Blogs anzunehmen.

  75. Phagoren on October 21st, 2006

    weiter oben wurde des öfteren geschrieben: “Danke, dass du dir die Arbeit machst …” u.ä. Ohne deine arbeit (ab-)werten zu wollen, sage ich lieber: Schade, dass … – schreib doch lieber in der zeit noch mehr interessante beiträge. Das kannst du doch gut.

  76. [...] Natürlich entspringt das Schimpfen auf einen solchen “Service” einer ungesunden Hatz nach Visitors, Hits und Page Views. Andererseits bieten die eine Dienstleistung für Egomanen wie mich an und dann sollte das auch klappen. Zumal sie sich einbilden, eine amtliche Liste deutscher Blogs kompilieren zu können (die bis in ferne Zukunft mit diesem Blog nichts zu tun haben wird). [...]

  77. [...] Und so muss sich Edelman nun belehren lassen. Nicht nur von Jens Schröder, der seit Januar die deutschen “Top 100 Blogs” auf der gleichen Datenbasis und mit viel Handarbeit zusammenstellt, sondern auch vom nicht kleinen Rest der (deutschen) Weblog-Welt. [...]

  78. [...] Edelman (Top 100) = vor wenigen Wochen hatte die PR Agentur Edelman in Zusammenarbeit mit Technorati eine Liste der wichtigsten Blogs veröffentlicht. Sowohl die manuelle Nachbearbeitung der Liste als auch das Ranking per se wurde in der deutschsprachigen Blogosphäre heftigst diskutiert. Es gab in dem Sinne kein auslösendes Blog, das Thema erschien parallel auf verschiedenen Blogs. Ein Beispielseintrag: Popkulturjunkie, der Macher der Deutschen Blogcharts. Edelman war aber zu der Zeit eh schon sehr stark angeknackst. Aufgrund zahlreicher “Web-2.0-Vergehen” wurden sie international von der Blogosphere stark unter Beschuss genommen (Stichwort Wal-Mart, Fakeblogs…). Das führte letztlich zur öffentlichen Entschuldigung des Chefs von Edelman, Richard Edelman himself. Das hat mit Sicherheit einige PR-Agenturen rund um den Globus nachdenklich gemacht, einerseits ihre Methodiken zu überdenken (Edelman wird die nicht die einzige Agentur mit Fakeblogs sein) und andererseits überhaupt mit den Zehen ins ehemals so hoffnungsvolle Blogwasser einzutauchen. [...]

  79. [...] Dec 11, 2006 in Media, Asides Angehalten durch den Fons aus der Blogbar liest man sich durch die Sphären von Kleinbloggersdorf, und man liest und liest, und ich habe folgenden Artikel Jens Schröders bei popkulturjunkie aus dem Oktober dieses Jahres studiert. Der Autor, der gleichzeitig als Betreiber der deutschen Blogcharts auftritt, ist sehr erstaunt über die von Edelman PR und Technorati veröffentlichte Liste der Top 100 Blogs in Deutschland. [...]

  80. [...] Thomas Knüwer berichtet, dass Edelman die Kooperation mit Technorati beendet und dementsprechend auch keinen Versuch mehr startet, ein deutsches Blogranking zu erstellen. Ein paar Anmerkungen dazu habe ich drüben, in meinem Begleitblog der “deutschen blogcharts” aufgeschrieben. [...]

  81. ordas on February 15th, 2007

    Argumentation durchaus nachvollziehbar und auch dass es dir offenbar nicht gefällt, dass Technorati und Edelmann so geschlampt haben. Was ich an der ganzen Geschichte grundsätzlich zweifelhaft finde, ist die Anzahl der Backlinks als Hauptfaktor für den Einfluss eines Blogs anzunehmen

  82. popkulturjunkie on February 15th, 2007

    Und deswegen setzt Du gleich einen Spam-Backlink auf ein Internet-Wettbüro (den ich natürlich gekillt habe)?

  83. Alexander Trust on February 18th, 2007

    Mich würde interessieren, warum mein Dashboard bei WP mir anzeigt, dass von diesem Eintrag aus auf mich verlinkt würde, obwohl dem gar nicht so ist.?!

  84. Dan on February 20th, 2007

    Also ne Top-Blog-Liste auf Basis von Verlinkungen ist doch keine echte Chartliste oder? Zum einen da Links alleine garnichts aussagen, es gibt genug seiten die ohne PageRank und mit ganz wenigen Backlinks unter diversen Begriffen auf Platz 1 sind bei Google & Co. und zum anderen wie effektiv sind die jeweiligen Seiten? Wenn nicht jeder mit seinen einnahmen so hinterm berg halten würde, dann würde ich sagen das eine echte chartliste auf basis der einnahmen aufgebaut ist. z.B. problogger hat laut eigener aussage ca. 15.000 im Monat :-)

  85. Blog-Bistro · Second Life? on March 5th, 2007

    [...] Beginnt Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach nach der verkackten Edelmann-Geschichte sein zweites Leben? Heute morgen jedenfalls, in der ZDF-Sendung “Volle Kanne”, sprach er als Internet-Experte über Second Life. Allerdings unter dem Namen “Marcus Breuer”. [...]

  86. [...] Ansonsten wäre noch ein weiteres, eher theoretisches Problem zu nennen, das allerdings nicht nur für Blogscout gilt bzw. gelten könnte: Die (angeklickten) Links, die direkt mit der vielgenutzten Blog-Software “Wordpress” zusammenhängen (Standard-Blogroll der WP-DE-Edition, die meisten Themes und einzelne Plugins, die externe Links enthalten; siehe auch http://www.popkulturjunkie.de). [...]

  87. okxiaonan on June 12th, 2007

Leave a Reply