die besten alben des jahres / 2007 in listen.

Gute Traditionen soll man ja wahren. Also habe ich auch in diesem Jahr die Best-of-Listen der großen Musikzeitschriften zusammengestellt. Welche Redaktion mochte welches Album und welchen Song am liebsten? Hier steht’s. Neben den fünf “Großen” “intro, “musikexpress”, “Rolling Stone”, “spex” und “Visions” habe ich noch das bundesweit erhältliche Magazin “Slam” aus Österreich und “laut.de” hinzugenommen. Und weil so viele verschiedene Listen ja etwas überfordern, habe ich mir zudem die Arbeit gemacht, aus sieben Listen eine zu machen. Sprich: Ich habe die Beste-Alben-Rankings der sieben Redaktionen genommen, Punkte vergeben und eine Meta-Liste daraus gemacht. Für den jeweiligen ersten Platz gab es 50 Punkte, für Platz 50 je einen Punkt. Hier das Ergebnis der Rechnerei: die garantiert ultimativ und ohne Widerspruch besten Platten des Jahres 2007 (oder etwa nicht?). Um es spannender zu machen, beginnen wir natürlich mit dem 50. Platz:

50 Burial – untrue
49 Caribou – andorra
48 Brand New – the devil and god are raging inside me
47 The Shins – wincing the night away
46 The Decemberists – the crane wife
45 Digitalism – idealism
44 Thrice – the alchemy index vols. I & II: fire & water
43 !!! – myth takes
42 Foo Fighters – echoes, silence, patience & grace
41 Shout Out Louds – our ill wills
40 Die Türen – popo
39 Pantha du Prince – this bliss
38 Patrick Wolf – the magic position
37 Baroness – the red album
36 Bruce Springsteen – magic
35 Bright Eyes – cassadaga
34 Devendra Banhart – smokey rolls down thunder canyon
33 Babyshambles – shotter’s nation
32 Jamie T – panic prevention
31 Portugal. The Man – church mouth
30 Aereogramme – my heart has a wish that you would not go
29 PJ Harvey – white chalk
28 Modest Mouse – we were dead before the ship even sank
27 Beatsteaks – limbo messiah
26 Against Me! – new wave
25 Animal Collective – strawberry jam
24 Rufus Wainwright – release the stars
23 Stars – in our bedroom after the war
22 Klaxons – myths of the near future
21 The Weakerthans – reunion tour
20 Wilco – sky blue sky
19 Jens Friebe – das mit dem auto ist egal, hauptsache dir ist …
18 Dinosaur Jr – beyond
17 Panda Bear – person pitch
16 Editors – an end has a start
15 Okkervil River – the stage names
14 LCD Soundsystem – sound of silver
13 Kings of Leon – because of the times
12 Queens of the Stone Age – era vulgaris
11 Justice – †
10 Amy Winehouse – back to black
09 Bloc Party – a weekend in the city
08 Maximo Park – our earthly pleasures
07 Feist – the reminder
06 Interpol – our love to admire
05 M.I.A. – kala
04 The Good, the Bad & the Queen – the good, the bad & the queen
03 Arcade Fire – neon bible
02 Radiohead – in rainbows
01 Tocotronic – kapitulation

Die Links führen jeweils zu amazon – für Leute, die sich Musik noch ins Regal stellen. Wenn Ihr über diese Links etwas bei amazon bestellt, verdiene ich ein paar Cent mit. Nur damit ihr Bescheid wisst.

11 Comments so far

  1. Marcus on December 27th, 2007

    ich war sehr überascht von Platz 1 in der Visions – wobei das Brand New Album wirklich absolut großartig ist. Was Amy Whinehouse und die lahme 3te Interpol in den Top50 verloren haben verstehe ich allerdings nicht ganz ;)

  2. Christoph on December 27th, 2007

    Ich finde es immernoch unverständlich, wieso Shotter’s Nation so hochgejubelt wird. Das war die Enttäuschung des Jahres. Aber ansonsten fehlen auf den Listen große Überraschungen. War ja auch ein eher tristes Musikjahr..

  3. emmanuel on December 27th, 2007

    Vielen Dank für die tolle Arbeit! Sehr interessant die Kapitulation ganz oben zu sehen, genauso wie Feist Gut Thrice, Baroness und Aereogramme drinzuhaben, wenn auch viel zu weit hinten. Die einzige Truppe die anscheinend überall untergegangen war ist wohl Jesu( oder ausgeschlossen mit 5 Veröffentlichungen 2007)

  4. Mario on December 28th, 2007

    Intro gilt mittlerweile als “großes Musikmagazin”? Zu meiner Zeit war das ein mittelmäßig geschriebenes Fanzine mit überschaubarer Leserschaft. Aber gut. Damals war alles anders. Wir hatten ja nichts.

  5. [...] Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in der zweiten Hälfte des Jahres nicht ansatzweise mit den Neuerscheinungen mithalten konnte. Daher will ich mir nicht anmaßen irgendwelche Rangfolgen in einem so lückenhaft wahrgenommenen Feld festzulegen. Nette Jahrescharts die hörenswerte Indie-Releases listen gibt es unter anderem bei Project Pitchfork. [...]

  6. [...] Der Popkulturjunkie hat in seiner allerbesten anachronistischen Manier die Listen von großen Zeitschriften/Magazinen gesammelt und diese dann sogar insgesamt ausgewertet und eine Totalchartliste erstellt. [...]

  7. olli on December 19th, 2008

    wird es die meta-charts auch dieses jahr geben? andernfalls würde ich mich demnächst mal ans werk machen.

  8. popkulturjunkie on December 19th, 2008

    Klar, wird’s geben. Sind schon in Arbeit…

  9. [...] Tocotronic – “kapitulation” 2008: Portishead – “third” 2009: Antony & The Johnsons – “the [...]

  10. [...] Liste der Listen 2013 komme, hier noch einmal der Überblick über die Sieger der Vorjahre: 2007: Tocotronic – “kapitulation” 2008: Portishead – “third” 2009: Antony & The Johnsons – “the [...]

  11. [...] Liste der Listen 2014 komme, hier noch einmal der Überblick über die Sieger der Vorjahre: 2007: Tocotronic – “kapitulation” 2008: Portishead – “third” 2009: Antony & The Johnsons – “the [...]

Leave a Reply