die deutschen blogcharts sind tot.

… aber etwas Neues wird kommen. Diejenigen, die sich für die Blogcharts interessiert haben (und das sind auch heute noch immer rund 15.000 Leute pro Monat), werden im Laufe der jüngeren Vergangenheit gemerkt haben, dass es seit September keine Updates mehr gibt. Jetzt ist der Punkt gekommen, an dem ich offiziell den Tod der Blogcharts bekannt geben möchte. Die Entscheidung, zu der ich mich nach all den Jahren, in denen ich sehr viel Spaß mit den Charts hatte, durchgerungen habe, hat diverse Gründe.

Zum Einen habe ich seit gut einem Jahr eine kleine Familie und es macht viel mehr Spaß, Zeit mit meinem kleinen Sohn zu verbringen, als auch noch in meiner Freizeit stundenlang vor Excel zu sitzen, um Statistiken zu erstellen (was ich ja beruflich als Journalist schon exzessiv mache). Natürlich hätte ich die Zeit für die Blogcharts auch aus anderen Projekten nehmen können, aber mir fehlt ganz einfach auch die Lust.

Warum? Das neue Konzept der Blogcharts, von dem ich zunächst sehr überzeugt war, hat im Laufe der Zeit seinen Reiz verloren. Der Faktor Verlinkungen von Blogs untereinander spielt mangels Masse kaum noch eine relevante Rolle, der Faktor Traffic spült vornehmlich suchmaschinenoptimierten Content-Schrott nach oben. Die Liste, die dadurch entstand war vor allem auf den hinteren Rängen ein etwas seltsamer Mix. Wäre die Lösung also, die Blogcharts doch wieder nur auf Basis eines Faktoren, diesmal den Verlinkungen bei Twitter, Facebook, etc, zu errechnen? Vielleicht.

Allerdings sehe ich im Jahr 2012 auch nicht mehr so recht einen Grund, warum man ein solches Ranking für bestimmte Websites erstellen sollte, nur weil sie die Gemeinsamkeit einer ähnlichen technischen Plattform haben. Längst haben sich die Grenzen zwischen Blogs, Magazinen und anderen Inhalte-Websites aufgelöst. Und: Profi-Blogs mit 20-Mann-Redaktionen und einem Inhalte-Ausstoß von 30 oder mehr Texten pro Tag lassen sich doch eher mit Spiegel Online vergleichen als mit einem 1-Personen-Hobby-Blog, in dem vielleicht alle zwei Tage ein Text erscheint. Zudem wird es oftmals nicht leichter, überhaupt einzuordnen, was ein Blog ist und was schon längst ein Magazin.

Ich bastele auf Basis meiner monatlichen Hyperland-Charts, deren Ergebnisse ich immer wieder sehr spannend finde, an neuen Charts – einer Liste mit den deutschsprachigen Internet-Leitmedien. Sie werden tatsächlich auf Basis der Likes, Shares und Tweets bei Facebook und Twitter errechnet, beschränken sich allerdings nicht mehr nur auf Blogs. Alle Seiten mit aktuellen Inhalten, egal ob Nachrichtenangebot, Fach-Website, Blog oder sonstwas, können sich qualifizieren. Wann ich die Liste starte, steht noch nicht endgültig fest, derzeit wird ein Auswertungssystem programmiert. Die Charts werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nur ein Teil dessen sein, was mit Hilfe des Auswertungssystems möglich sein wird. Ich sprühe vor Ideen, auf die ich aber momentan noch nicht näher eingehen möchte.

Sobald es etwas Neues zu diesem Projekt zu verkünden gibt, wird es hier in meinem Blog stehen – bis dahin empfehle ich Euch noch ein kleines weiteres neues Projekt aus dem Hause popkulturjunkie: Das Chip-Schokolade-Softdrink-Pizza-Blog snackjunkie.de.

59 Comments so far

  1. Carsten Knobloch on March 13th, 2012

    An dieser Stelle ziehe ich erst einmal meinen Hut vor deiner Arbeit in den letzten Jahren. Danke.

  2. Frank on March 13th, 2012

    Auch von mir besten Dank für die geleistete Arbeit
    in den letzten Jahren mit deinem Blog. Aber Du weisst ja, wo ein Wille da findet sich auch ein Weg, und so schnell kommt man vom bloggen auch nit los :-)

  3. Cujo on March 13th, 2012

    Schade, ich habe ab und zu hier reingeschaut und gehofft, dass sich doch noch was tut. Jetzt ist das Ende leider endgültig :( Oder gibt es noch die Chance, dass jemand anders die Charts weiterführt?

  4. azella @ SEO Blog on March 14th, 2012

    Verstehe die Entscheidung absolut, ich würde mir das auch nicht antun diese Liste von Hand zu führen. Eine Automatische TopListe wäre an dieser Stelle angebracht. Aber ich kenne das. Irgendwann hat man diverse Projekte einfach aufgegeben.

  5. Patrick on March 14th, 2012

    Da kann man sich den Vorschreibern nur anschliessen!

    Und auf etwas Neues wäre ich sehr gespannt!

  6. Marly on March 14th, 2012

    Auch ich ziehe den Hut. Die Blogcharts gehören seit langen zu unserer Lektüre. Aber auch ich verstehen Faktor Familie nur zu gut. Ich bin mir aber sicher, dass Du bald wieder am Start sein wirst. Have Fun!

  7. Andy Lenz on March 14th, 2012

    besten dank für die vielen spannenden charts in den letzten jahren. gerade die vermischung bzw. abrenzung zwischen blogs, multiautorenblogs und magazinen ist nicht wirklich trennscharf zu leisten. bin sehr auf das neue, was auch immer es genau sein wird, gespannt!

  8. Michael on March 14th, 2012

    Ouch, das hast du via Excel & co gemacht? Dachte das ginge automatisiert…

  9. kosmar on March 14th, 2012

    Danke, jens!

  10. Vasco on March 15th, 2012

    Danke für deine Bemühungen!

  11. Alex on March 19th, 2012

    Auch von mir ein Dankeschön – doch jetzt viel wichtiger, genieße das Leben des stolzen Vaters. Viel Spaß mit der Familie, gibt einem eh mehr als jedes Excelsheet, Blog usw.
    Alles Gute für die Zukunft,
    Alex

  12. Chris on March 19th, 2012

    Hast verdammt gute Arbeit geleistet. Aber wer braucht schon BlogCharts wenn wir uns jetzt auf SnackJunkie die totale Dröhnung geben können :-P Ganz großes Danke trotzdem, egal wie es weiter geht …

  13. Gerd on March 23rd, 2012

    Schade dass es keine Fortsetzung gibt. Trotzdem danke für die Mühe die du dir immer gemacht hast um uns aktuelle Charts zu präsentieren.

  14. Jörg on March 25th, 2012

    Hmm.. hat den ersten Beitrag nicht genommen!? Hoffentlich wirds nicht doppelt jetzt :)

    Ich wollte dir auch nur mal zum Ausdruck bringen das ich es toll finde was du hier gemacht hast! Ich dachte es wäre automatisiert aber jetzt weiß ich es wirklich zu schätzen und verstehe deine Entscheidung! Ich werrde auf jeden Fall weiter reinschauen!

  15. Leander Wattig on March 28th, 2012

    Das mit den Konzept-Bedenken kann ich sehr gut nachvollziehen. Geht mir ähnlich. Danke für Deine Zeit.

  16. Tom on March 30th, 2012

    Schade, aber nachvollziehbar. Dann wird die Liste der Lesezeichen um eine besonders interessante Seite ärmer. Hoffe dass jemand diese Lücke ausfüllen wird, da mir keine vergleichbare Übersicht über die dt. Blogosphäre bekannt ist.

  17. F.G: on April 10th, 2012

    Wo soll ich jetzt meinen Lesestoff herkriegen? ;_;

  18. Marie Heringsdorf on April 11th, 2012

    Vielen Dank an Jens für die Arbeit der letzten Jahre. Die (oft fehlende) Zeit ist ein ganz wichtiger Faktor.

  19. Jochen on April 15th, 2012

    Du solltest diesen Blog auf keinen Fall aufgeben. Es war immer wieder toll die charts durchzusehen. Gibt es keine andere Möglichkeit?

  20. Andy on April 17th, 2012

    Kann mich da eingentlich meinen Vorredner nur anschließen. es wäre echt schade wie ich finde. Natürlicn hat die Boggosphäre ordentlich Federn gelassen nund viele Blogs wo früher noch recht aktiv waren sind jetzt fast schon tot.

  21. Georg on April 19th, 2012

    Sehr schade, auch, wenn ich es bis jetzt nocht nicht geschafft habe in die Charts zu kommen, respekt vor Deiner Arbeit und ich habe vollstes Verständnis, wenn die Familie Priorität bekommt.

  22. Karin on April 26th, 2012

    Ich habe volles Verständnis, wenn sich die Prioritäten im Leben ändern. Auch, wenn es mein kleiner Blog nie in die Charts geschafft hat, vielen Dank nochmal für Deine Arbeit.

  23. Hentai Games on April 26th, 2012

    schade das die charts nicht mehr gepflegt werden
    thanks for your good work

  24. Rene on May 2nd, 2012

    bin gerade zum ersten mal seit jahren fast auf die deutschenblog charts gestoßen, ich hatte es mit einem meiner blgos zeitweise sogar mal reingeschafft, das ist aber schon lange her. schade das ihr es nicht weiter führt aber angesicht der arbeit auch verständlich.

  25. Emanuel on May 3rd, 2012

    Ich finde es auch sehr schade. Die neuen Ideen sind sichr toll aber die Liste fehlt schon irgendwie.

  26. Emanuel on May 3rd, 2012

    Wie viele Stunden pro Tag hast Du immer an der Liste arbeiten müssen?

  27. David on May 4th, 2012

    Und trotzdem sind die blogcharts immer noch auf platz 1 bei google ….

  28. Harald on May 5th, 2012

    Kein Internet Projekt ist von Dauer. Irgendwann ist jedes zu Ende. Das sieht man auch sehr gut an StudiVZ.

  29. Martin on May 7th, 2012

    Schade, aber nochvollziehbar. Dann danke für die vielen Jahre Blogcharts!

  30. Bastian on May 16th, 2012

    Wirklich Schade das du das Projekt eingestellt hast.

  31. AVCHD Konvertieren on May 17th, 2012

    wenn ich bei google es sehe, dass die deutschen blogcharts tot sind, schade, wirklich schade.

  32. Geraldine Göllner on May 18th, 2012

    Vielen Dank für die geleistete Arbeit. Ich muss gestehen, dass ich mir das Projekt zunächst auch nur zugunsten einer SEO-Strategie angesehen hatte. – Da dort aber wirklich spannende Projekte gelistet waren, ist es natürlich nicht dabei geblieben.

  33. Peter on May 18th, 2012

    Das ist schade. Was machen wir denn jetzt? Gibt es denn irgendwo im Netzt ein ähnliches Projekt?

  34. Tim on May 24th, 2012

    Hätte nicht gedacht das es so aufwändig ist die Blogcharts zusammen zu stellen. Trotzdem schade das es die Blogcharts nicht mehr gibt. Wünsche dir bei den weiteren Projekten viel Erfolg.

  35. Jochen on June 19th, 2012

    Sich für die Familie zu entscheiden ist die Richtige. Freue mich für Deinen kleinen Sohn.

  36. Maike on June 22nd, 2012

    Auch von mir vielen Dank für deine geleistete Arbeit und natürlich ist es sehr das die Blogcharts nun Tot sind.

  37. Max on June 25th, 2012

    Ich bedauere es auch, daß es die Charts nicht mehr gibt. Aber wenn du sie von Hand erstellt hast dann nochmal zusätzliche Hochachtung. :)
    Aber vor allem wünsche ich dir eine wunderschöne Zeit mit deinem Sohn. Die ersten Jahre kannst du nie wieder wiederholen, deswegen nutze jede freie Minute mit dem Bengel. Meiner wird in 2 Wochen 2 Jahre als und hat mir die beste Zeit meines Lebens beschert. Wird deiner sicherlich auch. :)
    Gruß, Max

  38. Rick on July 29th, 2012

    Finde es Klasse das du wenigstens sagts warum es nicht mehr geht,andere Verschwinden einfach so.
    Die und deiner kleinen Familie viel Glück und freude zusammen.
    gruß
    Rick

  39. Stefan on July 30th, 2012

    Genau so eine Liste habe ich gesucht! Leider musste ich feststellen, dass diese nicht mehr gepflegt wird. Als ich mich dann ein wenig mit den Gründen befasst habe, kann ich dir nur schreiben, dass ich vollstes Verständnis dafür habe! Ich wusste gar nicht, dass die Ermittlung der Blogcharts so zeitintensiv ist/war. Das man ein paar Jahre später die Lust verliert, insbesondere dann, wenn man immer weniger Zeit für ein solches Projekt hat, ist sehr verständlich.
    Alles Gute, und trotzdem Danke für die Liste :-) Auch wenn sie nicht mehr sooo aktuell ist, ist sie (für mich) von großem Nutzen.

    Viele Grüße

    Stefan

  40. kopfschmerzen on August 6th, 2012

    Glaube auch dass sich für die Familie zu entscheiden ist die Richtige. Freue mich für Deinen kleinen Sohn.

  41. Marie on August 8th, 2012

    Das ist wirklich schade. Es geht nichts über von Hand zusammengestellte Charts, weil diese inhaltlich einfach sehr viel aufschlussreicher sind.

    Weiß jemand, wie dieses Projekt genau arbeitet?

    http://www.twingly.com/top100?lang=de

  42. Daniela on August 13th, 2012

    Wie bitte? Du hast tatsächlich so eine Liste per Hand erstellt. Respekt, wäre ich eindeutig zu faul zu.

  43. K.B. on September 5th, 2012

    So sehr ich die Gründe verstehen kann, so sehr gehen mir die Blogcharts mittlerweile ab. Ich merke das bei mir seit fast einem Jahr kaum ein neuer (lesenswerter) Blog mehr es in meine “reguläre Leseecke” geschafft hat. Blogcharts war einfach ein guter Platz zum stöbern und ein schöner Katalysator guter Ideen – etwas das ich bisher vergeblich suche und auch mit Hyperland werd ich nicht so warm. Die idee der Blogs lag ja nicht im hochpushen aktueller Themen, das machen die Medien ja eh, sondern darun eben abseits des Mainstreams neues zu finden (so zumindest meine naive theorie). Zugegeben, insbesondere die Mischung zu Ende (promiflash, basic thinking und dazu im vgl. ein lawbloggender Vetter oder ein Fefe) wirkte etwas weit von der Ursprungsidee entfernt.

    Wünsche dir bei den weiteren Projekten viel Erfolg und das evtl. doch wieder was ähnliches aufersteht.

  44. Daniel on November 20th, 2012

    Für Leute, die eine neue Blogrankingliste suchen, gibt es alternativ die eBuzzing Rankings zu empfehlen. Diese sind zwar auch etwas speziell, wenn man sich einige Positionen ansieht, bieten aber zumindest einen Anhaltspunkt, welcher Blogger in welchem Themensegment eine gewisse Relevanz hat: http://labs.ebuzzing.de/top-blogs

  45. Janet on December 9th, 2012

    Danke für die Blogcharts, auch wenn es sie “nicht mehr gibt”. Für mich als Neu-Bloggerin eine super Quelle und Inspiration.

  46. [...] von einem Journalisten namens Jens Schröder, der seinen eigenen Blog popkulturjunkie betreibt und hier auch erklärt, warum es ein Ende fand mit dem Projekt [...]

  47. Adrian Kubitza on December 10th, 2012

    Echt schade, dass die Blogcharts tot sind. Als neuer Blogger wäre dieser Dienst auf jeden Fall hilfreich und interessant gewesen. Aber dir weiterhin viel Glück und Spaß mit neuen Aufgaben und Projekten und vorallem alles gute mit deiner Familie!

  48. [...] schon seit Ausgabe 8/2011 vom 31.08.2011 nicht mehr weitergeführt und auch Jens Schröder hat in seinem Blog irgendwann das Ableben der Blogcharts bekannt gegeben. Für neue Blogger ist es echt schade, dass es diesen Dienst nicht mehr [...]

  49. Patrick Hausmann on January 9th, 2013

    Die Liste hilft denke ich immernoch.
    Vielleicht findet sich ja jemand, der das übernehmen möchte :)??

  50. [...] Blog-Charts ist das so eine Sache, deshalb sind auch die Ergebnisse der Virato-Blog-Charts 2012 (Mai-Dezember) mit Vorsicht zu [...]

  51. Technikblogger on January 24th, 2013

    Ich würde eine Weiterführung der Blogcharts begrüßen! Bisher habe ich nichts vergleichbares gefunden. Bloggerei ist mir da zu groß…

  52. [...] Flies heißt es also. Und es ist tatsächlich genau das, was ich beim Ende der deutschen blogcharts vor gut zehn Monaten angedeutet habe. Dass etwas Neues kommen wird. Nun ist der erste Teil des Projekts also online. Charts für die [...]

  53. 10000 Vine Places | Journelle on February 13th, 2013

    [...] Jens Schröder, dessen Arkibie ich schon damals bei der Erstellung der deutschen Blogcharts bewundert habe, hat erst mit den Blogcharts aufgehört und dann das Konzept klug [...]

  54. Kathryn Dolling on February 17th, 2013

    Vielen Dank, dass nun doch etwas neues bei herausgekommen ist, das freut mich wirklich und viel Erfolg weiterhin!

  55. js on April 5th, 2013

    ich bin nun auch über die tote liste gestolpert. Gibt es da denn schon was Neues? @Technikblogger: ich hoffe mal ganz stark!

    Gruß
    JS

  56. [...] weiß. Konsequenz scheint nicht gerade eine meiner Stärken zu sein. Vor etwas mehr als einem Jahr verkündete ich hier im Blog das offizielle Ende der deutschen blogcharts – und lieferte diverse Argumente. Seitdem [...]

  57. [...] 13. März 2012 verkündete der „Popkulturjunkie“ Jens Schröder, dass seine Deutschen Blogcharts tot seien. Damit hatten auch die Änderungen, die er etwa ein Jahr zuvor eingeführt hatte, nicht zum [...]

  58. Deutsche Blogcharts on April 8th, 2013

    [...] für Blogger, die einfach mal ihre Schwänze vergleichen wollten. Irgendwann im letzten Jahr wurde das Ende der Blogcharts kundgetan. Heute – gerademal ein Jahr nach der Schließung - gibt es wieder ein [...]

  59. [...] Menü Zum Inhalt springen Die deutschen Blogcharts sind tot. [...]

Leave a Reply