Archive for October, 2007

diverse interpreten (2007.10.22). 1

- Unbedingt lesen: Henning Sußebach hat ein paar geistig Behinderte besucht, mit denen er 15 Jahre zuvor als Zivi Zeit verbracht hat. Und er hat es aufgeschrieben – für “Die Zeit”. (via “Buchstaben in Bewegung“).

- Gute Erinnerung von Chris Anderson: “Everything in the music industry is up! (except those plastic discs)“.

- Nette Idee, die hoffentlich noch stark erweitert wird: “Movie Landmarks” ordnet Filmszenen den realen Orten auf Google Maps zu. (via “Google Maps Mania“)

- tv-links.co.uk ist tot und “TIOTI ” bekommt einen siebenstelligen Mio.-Dollar-Betrag als Finanzierung. Kann mir mal bitte jemand erklären, warum das eine illegal sein soll und das andere nicht? Oder hat da bloß ein Venture-Capitalist mal eben ein paar Millionen aus dem Fenster geschmissen, weil auch “TIOTI” demnächst geschlossen wird?

- Professor Johnny Marr.

- Ob Frank Elstner weiß, was YouTube ist? Zumindest wurde ein Ausschnitt aus “Verstehen Sie Spaß?” von irgendjemandem untertitelt und so zu einem der meistverlinkten YouTube-Videos der weltweiten Blogs. Sachen gibt’s…

Musikvideo des Tages:
Ein sehr sehr sehr seltsamer Clip, aber ein grandioser Song, der ein bisschen nach Air klingt. Black Moth Super Rainbow mit “sun lips”:(via “stereogum.com“)

Trailer des Tages:
Frank Darabont hat mit “The Shawshank Redemption” und “The Green Mile” schon zwei Stephen-King-Kurzgeschichten zu filmischen Meisterwerken umgewandelt. “The Shawshank Redemption” ist immer noch mein Lieblingsfilm aller Zeiten. Nun wagt er sich an eine weitere, diesmal aber gruselige King-Geschichte: “The Mist”. Mal sehen, ob auch diese Verfilmung etwas wird. Hier ist schonmal der neue Trailer: (indirekt via “/film“)

————
ich, heute, woanders:

- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Versöhnliches Ende für Formel-1-Saison“.
- “Rheinische Post”: “Fernsehen ohne Fernseher” (erschienen am Samstag – nur auf Papier).

ankündigung: “schmidt & pocher” live. 5

Bevor noch jemand anderes auf die Idee kommt – und ich dann als doofer Abkupferer da stehe, kündige ich hiermit schonmal folgendes an: Wenn am Donnerstag um 22.45 Uhr die erste Ausgabe von “Schmidt & Pocher” gezeigt wird – und Günther Jauch zu Gast ist – werde ich das in diesem kleinen Blog live begleiten. Weckt Pocher den in die Jahre gekommenen Schmidt endlich wieder auf? Oder wird es eine platt-peinliche Show zum Fremdschämen? Alles am Donnerstag im popkulturjunkie.de-Liveblog an dieser Stelle.

diverse interpreten (2007.10.19). 1

- “/film” hat den nun feststehenden Cast des neuen J.J.-Abrams-”Star Trek”-Films zusammengetragen.

- Die neue Fox-”Terminator”-TV-Serie “The Sarah Connor Chronicles” hat nun einen Starttermin: Sie feiert am 14. Januar Premiere und läuft dann gemeinsam mit “24″.

- “Halo 3″ hat tatsächlich die “XBox 360″-Verkäufe beflügelt.

Musikvideo des Tages.
Neulich noch als Liveversion, jetrzt als offizieller (sehr seltsamer) Videoclip. Bloc Party mit der neuen Single “flux”:

————
ich, heute, woanders:

- “Handelsblatt.com”: “Darüber spricht das Netz: Youtube und die Raubkopierer“.
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: RTL und Vox dominieren“.
- “kressreport”: “kress-quoten-insider: Da sind die neuen Hits” (nur für Abonnenten zugänglich).
- “kressreport”: “IVW Online: 3,67 Milliarden Page Impressions” (nur für Abonnenten zugänglich).

diverse interpreten (2007.10.18). 2

- Die Top Ten der auf Last.fm meistgehörten Tracks sieht in dieser Woche aber lustig aus.

- Comedy Central will jede einzelne Sekunde aus allen “Daily Shows with Jon Stewart” seit Start im Jahr 1999 online stellen. Wow.

- Stephen Colbert kandidiert für das US-Präsidentenamt. Und zwar bei den Republikanern UND den Demokraten.

- Der Papst lebt wieder. Also der alte. Der hat ein Zeichen geschickt. Hat er nämlich.

Musikvideo des Tages:
“is there a ghost” aus dem im Übrigen extrem gelungenen neuen Band-of-Horses-Album “cease to begin“:

————
ich, heute, woanders:

- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Fußball überstrahlt alles“.
- “kress.de”: “Jetzt ist es offiziell: Bruce Darnell bekommt Show im Ersten“.
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Dr. House bleibt der 4-Millionen-Mann” (erschienen am Mittwoch).

die meistabonnierten deutschen blogfeeds. 15

Achtung: Statistikjunkie-Alarm! Seit einigen Tagen gibt es im Google Reader die Möglichkeit, sich für jeden RSS-Feed anzeigen zu lassen, wie viele Nutzer ihn bei Google abonniert haben. Und was wäre mein Ruf als Blogcharts-Ersteller, Statistik- und Exceljunkie, wenn ich diese Funktion nicht nutzen würde, um mal herauszufinden, welche deutschsprachigen Blogs die meisten Abonnenten haben. “Techcrunch” und “Scobleizer” haben etwas Ähnliches bereits für internationale Feeds gemacht, “blognation germany” für Technologie-Blogs, die aus Deutschland stammen.

In meiner Top 50, die ihr gleich sehen werdet, habe ich die Liste der Blogs als Grundlage genommen, die ich für meine “deutschen blogcharts” auswerte – das sind alle deutschsprachigen Blogs, die bei Technorati eine Authority von über 100 besitzen, also in den vergangenen 180 Tagen von mindestens 100 verschiedenen Blogs verlinkt wurden. Daher können in der Top 50 durchaus Blogs fehlen, die über eine geringere Authority, aber viele Abonnenten verfügen. Ich habe diese Einschränkung bewusst in Kauf genommen, da ich so automatisch Karteileichen aus der Top 50 herausbekommen habe. So kann ein Feed durchaus noch Hunderte Abonnenten haben, obwohl es seit Monaten nicht mehr existiert – entweder aus Faulheitsgründen des Nutzers oder weil er sein Account nicht mehr nutzt. Und genau da sind wir bei der Einschränkung, die jeder bei der Lektüre der Liste im Kopf haben sollte: Die Zahl der Google-Abonnenten sagt nicht unbedingt extrem viel darüber aus, wie viele der Abonnenten auch aktiv sind, d.h. ihr Google-Account tatsächlich noch nutzen und damit den jeweiligen Feed auch tatsächlich noch aktiv lesen. Dennoch sind die Google-Zahlen derzeit die vielleicht interessantesten, da Feedburner anscheinend unter großen Problemen leidet und die Bloglines-Abozahlen noch viel anfälliger für das Karteileichenproblem sind, weil der Dienst einfach schon viel länger existiert.

Stichproben in Blogs, deren Feedburner-Feed so etwas zuässt, haben bei mir übrigens ergeben, dass die Google-Abonnenten in etwa 10 % der laut Feedburner insgesamt existenten Abonnenten ausmachen. Wer möchte, kann vereinfacht also die folgenden Zahlen mit 10 multiplizieren und erhält so in etwa die Gesamtzahl der Feedabonnenten (zumindest die Gesamtzahl, die Feedburner angibt, bzw. angeben würde). Ein Hinweis noch – bevor jemand in den Kommentaren motzt: Das von “Mashable” aufgedeckte Problem der Google- und Feedburnerzahlen ist für die meine Liste irrelevant, weil kein deutschsprachigen Blogs davon betroffen ist. Hier ist sie also, die Top 50 der (zumindest bei Google) meistabonnierten deutschen Blogfeeds (in Klammern die Abonnentenzahl):

01 http://www.bildblog.de/ (1755)
02 http://www.spreeblick.com/ (1284)
03 http://www.lawblog.de/ (1271)
04 http://www.basicthinking.de/blog (1132)
05 http://www.shopblogger.de/ (924)
06 http://www.drweb.de/weblog/weblog/ (912)
07 http://www.web2null.de/ (893)
08 http://www.schockwellenreiter.de/ (889)
09 http://www.mac-essentials.de/ (779)
10 http://www.ehrensenf.de/ (700)
11 http://riesenmaschine.de/ (652)
12 http://www.jmboard.com/gw (635)
13 http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/ (616)
14 http://www.pixelgraphix.de/ (593)
15 http://adsense-de.blogspot.com/ (578)
16 http://stefan-niggemeier.de/blog/ (571)
17 http://www.netzpolitik.org/ (517)
18 http://www.werbeblogger.de/ (491)
19 http://www.fontblog.de/ (483)
20 http://www.fscklog.com/ (481)
21 http://www.sixtus.net/ (446)
22 http://www.agenturblog.de/ (439)
23 http://usaerklaert.wordpress.com/ (437)
24 http://lumma.de/ (431)
25 http://www.fischmarkt.de/ (404)
26 http://www.best-practice-business.de/blog/ (402)
27 http://blog.tagesschau.de/ (395)
28 http://wirres.net/ (392)
29 http://steel.twoday.net/ (389)
30 http://www.deutsche-startups.de/ (371)
31 http://www.suchmaschinen-optimierung-seo.info/sosblog (370)
32 http://www.designtagebuch.de/ (351)
33 http://www.hostblogger.de/blog/ (344)
34 http://aci.blogg.de/ (341)
35 http://www.tvblogger.de/ (327)
36 http://www.elektrischer-reporter.de/ (322)
37 http://praegnanz.de/ (309)
38 http://www.internetmarketing-news.de/ (299)
39 http://blog.beetlebum.de/ (293)
40 http://www.taxi-blog.de/ (283)
41 http://don.antville.org/ (279)
42 http://www.medienpiraten.tv/blog/ (277)
43 http://www.hauptstadtblog.de/ (275)
44 http://www.googlewatchblog.de/ (272)
45 http://www.photoshop-weblog.de/ (270)
46 http://www.whudat.de (267)
47 http://www.marketing-blog.biz/ (264)
48 http://www.perun.net/ (263)
49 http://blog.webmaster-homepage.de/ (262)
50 http://rebellmarkt.blogger.de/ (259)

Nachtrag: In den kommenden Tagen wird diese Liste verbessert und aktualisiert. Da es bei eingen Blogs viele verschiedene Feedadressen gibt, die jeweils über eine größere Menge an Abonnenten verfügen – diese Tatsache vom Google Reader aber nicht immer genau erkannt wird, kann es dann noch zu einigen Verschiebungen im Ranking führen. Die aktualisierte Liste findet ihr dann wiederum in diesem Blog.

diverse interpreten (2007.10.16). 0

- Chikinki, die vor einigen Jahren mit “Lick your Ticket” ein Wahnsinnsalbum abgeliefert haben, kommen im November mit einer neuen Platt: “Brace, Brace”. Daraus gibt es auf der Myspace-Seite der Band nun vier Stücke vorab. Leider haben sie ihren Stil ziemlich radikal geändert und verzichten auf die genialen Elektrospielereien des Vorgängeralbums. Mal sehen, ob die Songs trotzdem so gut werden wie damals. Die ersten vier sind es bisher eher nicht so. (via “intro.de“)

- Viel Vorfreude: “/film” präsentiert die “55 Must See Movies of 2008“.

- Die neue “Hype Machine” ist fertig.

- “PC Magazine” hat “Our 100 Favorite Blogs 2007” auserkoren.

- Dank Greenpeace kann man jetzt per Google Maps mit den Walen reisen. Tolle Idee. (via “Google Maps Mania“)

- Wie war das mit dem Topf und dem Deckel? Die beiden Drogenwracks Amy Winehouse und Pete Doherty machen endlich Musik zusammen.

Musikvideo des Tages:
Ein neuer Song von Morrissey!!! Live gespielt in der US-Show “Last Call with Carson Daly”. Erster Eindruck: Nicht schlecht.(via “nonstop“)

————
ich, heute, woanders:

- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Sensationelles Ende für King of Queens“.

diverse interpreten (2007.10.15). 1

- Yippieh! Ein Lebenszeichen von Nada Surf: barsuk records hat einen ersten Song des neuen Albums “lucky”, das im Februar erscheinen soll, als mp3 online gestellt: “see these bones” heißt der tolle Song. (via “78s“)

- Neuigkeiten aus der kommenden “Lost”-Staffel bei “TV Blend“.

- Idee gut, Umsetzung noch stark verbesserungswürdig: “TV Today” gibt tägliche TV-Tipps per Video.

- “Guardian” und “Observer” stellen ein Archiv mit allen Zeitungsausgaben seit 1791 ins Netz: “New reports featured in the archive cover events including the 1793 execution of Louis XVI, the defeat of Napoleon at Waterloo in 1815, and the 1833 abolition of the slave trade, the first and second world wars and the assassination of the US president, John F Kennedy.”

Musikvideo des Tages:
Sehr sehr nette Musik. Lymbyc Systym mit “truth skull” (via “ifmv“):

Trailer des Tages:
“The Eye”: Jessica Alba in einem neuen Gruselschocker, der zumindest im ersten Teaser sehr spannend aussieht: (indirekt via “/film“)

————
ich, heute, woanders:

- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Barth, Fußballer und Rach siegen“.

diverse interpreten (2007.10.13). 2

- Und noch ein Sender weniger: Anscheinend ist der Entertainment Channel, der zuletzt auch bei Zattoo zu sehen war, Geschichte. Ein weiterer Anbieter, der einsehen muss, dass digitales Free-TV in Deutschland noch kein lohnendes Geschäftsmodell ist.

- Der Preis für das mit Abstand langweiligste Livegeblogge aller Zeiten geht an… “Coffee and TV“.

Musikvideo des Tages:
Die Bilder tun nichts zur Sache, sie stammen aus der US-Teenie-Superheldenserie “Smallville”. Die Musik ist das entscheidende – udnd die gibt’s bei YouTube leider nur in Kombination mit diesen Serienausschnitten. Die Musik jedenfalls – “incurable” von Piano Magic – die ist wahnsinnig schön. Hören! Jetzt!

diverse interpreten (2007.10.12). 0

- Keine neuen Entwicklungen in Sachen “Radiohead und das Ende der Tronträgerindustrie” heute – abgesehendavon, dass die Herren angeblich bereits fast 5 Mio. britische Pfund mit “In Rainbows” verdient haben. Zeit, ein paar ausgeruhtere Texte zum Thema zu lesen, z.B. diese drei:
-> Walter Wacht fasst im “spex”-Weblog auf exzellente Weise die Geschehnisse der vergangenen Tage zusammen.
-> René Walter schreibt kluge Dinge zur Gegenwart und Zukunft der Musikindustrie.
-> “last 100″ zeigt “five alternative business models” für die Musikindustrie.

- “In the NME Office” hat unterdessen schon wieder zehn Radiohead-Videos aus YouTube zusammengesammelt. Diesmal zehn offizielle Clips.

- Britney Spears’ Plattenfirma zieht unterdessen die Veröffentlichung ihres neuen Albums 14 Tage vor, weil es (Oh Wunder!) schon im Netz aufgetaucht ist – gleichzeitig wird Blogger-Enfant-terrible Perez Hilton verklagt.

- Kylie Minogues neuer Song nervt ziemlich.

- Großartig: Die “Joy Division Central” (via “Nerdcore“).

- Sascha Beck und seine Meinung zu den bisher gestartenen neuen US-Serien.

- Edle Tocotronic-Re-Releases.

- “Control” mit bestem Kopienschnitt in England.

- Mobys neue Platte heißt “Last Night”, ist elektronischer als zuletzt und erscheint im Frühjahr.

- Auch das neue Album von Muse soll elektronischer werden.

Musikvideo des Tages:
Die Blood Red Shoes mit “i wish i was someone better” (via “ifmv“):

————
ich, heute, woanders:

- “Handelsblatt.com”: “Darüber spricht das Netz: Neue Hiobsbotschaften für die Musikindustrie“.
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: RTL dominiert den Donnerstag“.

diverse interpreten (2007.10.10). 5

- Nachdem das neue, von mir nach den ersten beiden Hördurchgängen mindestens als “sehr gut” befundene Radiohead-Album “In Rainbows” heute als mp3 ausgeliefert wurde, schwächeln die Server den ganzen Tag lang immer wieder. Die erste Besprechung gab es beim “NME”. Auch bei “nonstop” und “Rock&Roll Daily” und “Best Week Ever” wurden die ersten Eindrücke quasi live gebloggt. Mein bisheriger Lieblingstrack ist übrigens “videotape”.

- “Entertainment Weekly” hat ein langes Interview mit Anton Corbijn über “Control” geführt. Bei “Comingsoon.net” war dafür zudem noch Hauptdarsteller Sam Riley dabei.

- Da wächst zusammen, was zusammen gehört: David Hasselhoff spielt in “Anaconda 3″ und “Anaconda 4″ (!).

- “Six ways to catch your favorite TV shows“.

- “Hey Kids! Free Games! (Teil 2)“.

- Tate Modern ist durchgebrochen. Spannende Idee.

- Eine “Goonies”-Fortsetzung? Das kann aber ordentlich nach hinten losgehen, wenn ihr mich fragt.

- Die neuesten Gerüchte vom Casting zum nächsten “Star Trek”-Film.

- Nicht nur ein, sondern drei neue “Terminator”-Filme.

- Interessant: “Top Visited U.S. Broadcast Network TV Show Websites“.

- Klingt super: Ricky Gervais spielt demnächst den einzigen Lügner auf der Erde.

Trailer des Tages:
Nicht nur Hiro Nakamura kann durch Raum und Zeit reisen – auch Hayden Christensen im neuen Film “Jumper” – zu sehen 2008.(indirekt via “/film“)

————
ich, heute, woanders:

- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Neuer Rekord für Dr. House
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: RTL und Vox machen Sieg unter sich aus” (erschienen am Dienstag)
- “kress.de”: “Der kress-quotencheck: Wetten, dass..? siegt trotz Verlusten” (erschienen am Montag)

« Previous PageNext Page »