tv-tests: der januar 2008.

32 neue Fernsehsendungen waren es mir im Januar wert, ein paar Zeilen über sie zu schreiben: besonders gute, besonders schlechte oder besonders gehypte. Die besten dieser 31 neuen Sendungen möchte ich hier nochmal würdigen – wie es von nun an nach jedem Monatsende geschehen soll. Hier sind die zehn meiner Meinung nach besten TV-Neustarts des Januars 2008:

01 Mord auf Seite eins / arte (08)
02 London live / Eins festival (08)
03 Mord mit Aussicht / Das Erste (07)
04 Die Entscheidung / Das Erste (07)
05 Tatort Wildnis / arte (07)
06 Die Anwälte / RTL (07)
07 Das Büro / Super RTL (07)
08 Herzog / RTL (07)
09 Men in Trees / Vox (06)
10 Die Weisheit der Vielen / RTL (06)

5 Comments so far

  1. Christian on February 3rd, 2008

    Hast du Men in Trees noch weiter geguckt? Wenn ja, was hältst du jetzt davon? Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich am Ball bleiben soll, weil ich mir kaum vorstellen, was kommende Handlungsstränge sein sollen, die bisherigen sind ja doch eher flach.

  2. Christopher on February 4th, 2008

    Was ist denn mit Maddin in Love? Hatte doch auch 7 Punkte.

  3. popkulturjunkie on February 4th, 2008

    @Christian: Ich bin nach zwei oder drei Folgen ausgestiegen. Die Serie ist okay, aber nichts für mich.

    @Christopher: Das war ein Tippfehler – die richtige Bewertung war 5 von 10 Punkten.

  4. [...] 4. Mord auf Seite eins / arte / 03.00-04.45 Wer meinen Lieblings-TV-Neustart des Januars verpasst hat, sollte in den kommenden drei Nächten seinen Festplatten-Video-oder-was-auch-immer-Rekorder programmieren: Alle sechs Episoden werden nochmal wiederholt. [...]

  5. [...] Nachdem ich nun alle relevanten neuen Februar-Fernsehsendungen besprochen habe, folgt hier nun das Februar-Fazit meiner TV-Test-Rubrik. 21 neue Formate waren es mir wert, ein paar Worte zu schreiben – das sind elf weniger als im Januar. Die besten neuen Programme sollen hier nochmal besonders gewürdigt werden, da es aber ein insgesamt recht schwacher Neustart-Monat war, gibt es im Gegensatz zum Januar diesmal keine Top Ten, sondern nur eine Top Five: [...]

Leave a Reply